03.10.09 12:33 Uhr
 92
 

Hannover: Rat der EKD vergibt Luther-Medaille an Richard von Weizäcker

Eine besondere Würdigung um Verdienste für den deutschen Protestantismus widerfährt jetzt Altbundespräsident Richard von Weizäcker. Wie am gestrigen Freitag die EKD-Pressestelle in Hannover mitteilte, erhält er dafür die Luther-Medaille am 31. Oktober (Reformationstag) von Bischöfin Käßmann.

In der evangelischen Kirche hat Richard von Weizäcker (89) einige Führungsämter inne gehabt und war u. a. EKD-Ratsmitglied von 1967 bis 1984.

Im Jahr 2008 wurde diese Ehrung zum ersten Mal an den deutschen Theologen und Dichter aus Jena, Klaus-Peter Hertzsch, überreicht.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hannover, Rat, EKD, Protestant, Richard von Weizäcker, Luther-Medaille
Quelle: www.idea.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2009 12:30 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Tätigkeit als Ratsmitglied der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) hat der dann mit der Wahl zum Bundespräsidenten im Jahr 1984 aufgegeben. Für mich ein Mann der Ruhe und Würde ausstrahlt.
Kommentar ansehen
03.10.2009 13:39 Uhr von hundheim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder ein der seine Vergangenheit verschweigt. Für mich ist dieser Mann ist ein Blender und Heuchler.

So wurde unter seiner Verantwortung die Mittel hergestellt, die die Amerikaner in Vietnam benutzte um die Zivilbevölkerung zu töten.
Kommentar ansehen
03.10.2009 18:38 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hundheim: falsch!

weizsäcker war "von 1962 bis 1966 Mitglied der Geschäftsführung des Chemie- und Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim."

"Boehringer lieferte 1967 eine Menge von 720 Tonnen Trichlorphenolatlauge an das in Neuseeland ansässige Unternehmen Dow Watkins, ein Tochterunternehmen von Dow Chemical."

dort wurde dann das entlaubungsmittel mit hilfe dieser chemikalie agent orange hergestellt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?