03.10.09 11:15 Uhr
 1.103
 

Angeblich besserer Impfstoff gegen Schweinegrippe in Planung

Wahrscheinlich wird das Bundesgesundheitsministerium einen neuen Impfstoff gegen die Schweinegrippe herausbringen.

Dies soll weniger unabsehbare Nebenwirkungen und keine quecksilberhaltige Konservierungsmittel und Wirkstoffverstärker enthalten. Denn gerade für Kinder sind diese Inhaltsstoffe nicht gut und lösen Nebenwirkungen aus.

Von dem jetzigen Impfstoff wird weniger gebraucht, da es Zusatzstoffe enthält, die sehr umstritten sind. Der Neue Impfstoff befindet sich noch in der Testphase und wird vor Ende November nicht auf den Markt kommen.


WebReporter: promises
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Plan, Schweinegrippe, Impfung, Impfstoff, Inhaltsstoff
Quelle: www.an-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2009 11:50 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ausser dem Wort "Neu" und einer neuen Verpackung, wird sich nichts ändern ....

Es lebe die Marketing-Industrie !!!!!
Kommentar ansehen
03.10.2009 12:32 Uhr von rolf.w
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mhhh: Sind da nicht jetzt schon Abermillionen Dosen des "alten" Imfstoffes gekauft/geordert worden und das auch für einige Millionen Euro? Was macht man jetzt damit, weg schütten? Wer lässt sich denn den "alten" Impfstoff verabreichen, wenn der "neue" nur wenige Wochen später verfügbar ist?
Oder wird der "neue" Impfstoff uns gar nicht erst zur Verfügung gestellt, weil die GKV sich vielleicht weigert, dafür die Kosten zu übernehmen?
Kommentar ansehen
03.10.2009 13:13 Uhr von Sensus1990
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
schweinegrippe ist weniger gefährlich als die normale grippe,zudem sind weniger daran gesotrben als an der normalen grippe,ich denke das ist nur ein vorwand damit die industrie irgendwas giftiges herstellen kann um geld von den krankenkassen und den bürgern zu kassieren....

hoch lebe die gehirnwäsche durch falsche medien^^
Kommentar ansehen
03.10.2009 20:38 Uhr von susimayer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wau,....sollen wir uns da jetzt freuen..? besser als mit quecksilber...bei den inhaltstoffen ist ein bessere immer noch nicht gut genug, abgesehen davon ist für die meisten menschen das vertrauen in die pharmaindustie soweit gesunken nach all der ganzen schweinegrippe geschichte...das sich dafür wohl nur wenige begeisten können..impfen steht in verdacht für das 1500 fache ansteigen von authismus in den usa in den letzten jahren verantwortllich zu sein...es gibt menschen die nach der normalen grippe impfung im krankenkaus landen wegen anschließender nebenwirkugen..impfen nein danke ..diese diskusion ist wenn man sich die mühe macht ausführlich im inernet informationen zu sammeln ..wohl für die wenigsten noch ein thema...!! aber da werden sicher wieder viele gut daran verdienen, da so ziemlich alle staaten brav millionen dosen abkaufen werden... da freut sich wenigsten die pharmaindustrie...!!
Kommentar ansehen
04.10.2009 00:47 Uhr von susimayer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was machst du beruflich ? ich sehe du bist webreporter...für wen arbeitest du ? da du so unglaublich viel werbung für diese impfung machst und gegen die meinung vieler fachleute auch noch schwangeren eine quecksiber nano technologie impfung empfiehlst die nicht getestet wurde....
leute schauts euch im internet um..auf youtube gibts viele informationen auch von ärzten, chemiefachleuten ..
erst informieren....!!!
Kommentar ansehen
04.10.2009 11:26 Uhr von Nicki197
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immer: wieder Schweinegrippe, auch von der normalen Grippe sterben Menschen.
Kommentar ansehen
04.10.2009 14:37 Uhr von susimayer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
zu hostmast: zu deinem anderen beitrag bzgl quecksilber ist in kontaktlinsenmitteln und unsere täglichen nahrung enthalten...also ....das stimmt mal sicher nicht ich bin kontaklinsen trägerin...und hab nachgefragt und nachgelesen...das ist also wiklich gelide gesagt nicht richtig...
und wenn in manchen " lebensmittel " wie gummibären und zuckerglasuren quecksilber spuren wäre...dann weil die lebensmittelindustrie dort hineingibt..als zusatzstoff für irgendwas..wäre das wahr ist dashoch giftig und es stimmt auch gar nicht..nachlesen..ja
quecksilber ist kein gift das einen tot umfallen läßt..sondern eines das echt schleichen wirkt ..ein durch quecksilber berseuchtes erdreich..da kannst jahrelang drauf sitzen, wohnen oder arbeiten.....das stirbst schleichend
quecksober ist eines der beiden toxischesten gifte die wir auf der erde ( in der natur haben ) und quecksilber hat in einer impfung im essen oder in glühbirnen aber schon gar nichts verloren...
Kommentar ansehen
04.10.2009 19:12 Uhr von susimayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hostmaster: entschuldige mal jetzt hätte ich aber schon gerne mal eine genaue liste mit namen und lebensmitteln die deiner meinung nach quecksilber enthalten .
moderne kontaktlinsen mittel enthalten eigentlich h´nur kochsalzlösung...die ist aber meilensteine weit von quecksilber entfernt und nochmals quecksilber ist eines der 2 toxischsten gifte die es auf der erde gibt...in die blutbahn gebracht baut es sich nie wieder ab...das ist auch kein gift wo man tot umfällt sondern da stibt man ganz, ganz langsam und elden. wenn man zb auf quecksilber verseuchtem boden lebt...schon der inhalt eines thermometers das zerbricht und sich verteilt ist so gut wie nicht mehr wegzubekommen...
die hühner in massenhaltung bekommen auch massenhaft valium...da gibt auf you toube ein video meet your meat..da wird einem klar wie die gifte in unsere nahrungskette kommen aber quecksilber wäre dort ziemllich tötlich..
die quecksilber lampen schwingen mit 100 herz und das quecksliberlämpchen..muss zum sondermpll weil es gar nich in den müll darf aber irgendwie schein der pahrmaindustrie und den politikern eine quecksliberverseuchte und sterbende menschheit und natur nicht auszumachen...du kannst auch gerne zur impfung gehen aber diese an schwangere und kinder vorrangig zu empfehlen wie du das hier machst..also da kann ich dir nicht zustimmen ebenso wie viele, viele andere fachleute diese impfung ablehnen..ich hoffe die menschen schauen selbst im inernet nach und treffen ihre entsscheidung erst dann da aus den gängigen und ständig umwerbenden unmittelbaren nachrichtenquellen keine information zu finden ist...jane bürgermeister zb. anschauen..lesen..wer lesen kann hat mehr von leben :)
Kommentar ansehen
04.10.2009 19:24 Uhr von susimayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ps : zahnfüllungen: diese füllungen werden auch nicht direkt ins blut injiziert mittels einer spritze..so wie die impfung..das kann man nicht verlgeichen..

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?