03.10.09 10:59 Uhr
 245
 

Medikamentenverschreibung von Ärzten steigt an

Die Techniker Krankenkasse stellte fest, dass die Arzneimittelausgaben anstiegen. Im ersten Halbjahr wurden Medikamente im Wert von 15,8 Milliarden Euro verschrieben.

Jedem Deutschen wurden durchschnittlich knapp fünf Packungen Medikamente im Wert von 225 Euro vom Arzt verschrieben. Das ist ein Anstieg von sieben Prozent im Vergleich zum letzten Vorjahreszeitraum.

In Mecklenburg-Vorpommern war es sogar etwas mehr (278 Euro pro Person), genauso wie in Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Hamburg. In Bayern wurden am wenigsten Medikamente verordnet (203 Euro pro Person).


WebReporter: promises
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Medikament, Verschreibung, Medikation
Quelle: www.an-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?