02.10.09 21:00 Uhr
 6.505
 

Österreich: Ein Affe hatte in einem Zoo ein lebendiges "Spielzeug"

In einem Tierpark in der Steiermark wurde ein kleines Meerschweinchen zum Spielzeug eines Affen. Dieser hatte mit dem quiekenden Nagetier rund 40 Minuten gespielt, keiner der Zooangestellten ist eingeschritten. Obwohl sie mehrfach von Besuchern darauf hingewiesen wurden.

Auch Kinder die vor dem Affengehege standen waren entsetzt. Die Tierparkchefin sagte hierzu: "Es war ein großer Fehler von den Angestellten, dass sie mich nicht gerufen haben".

Wie bekannt wurde, hat das Meerschweinchen seinen Besuch bei den Affen aber überlebt.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Affe, Angestellte, Spielzeug, Tierpark, Meerschweinchen
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 20:58 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schon "Krass", dass die Angestellten trotz mehrfachem Hinweis nicht eingeschritten sind! Schon eine schwache Leistung!
Kommentar ansehen
02.10.2009 21:05 Uhr von Ned_Flanders
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Armes Meerschweinchen.
"King Kong und die weiße Frau" in Miniaturausführung.
Kommentar ansehen
02.10.2009 21:10 Uhr von Hausdetektiv
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Hat doch nur gespielt!
Kommentar ansehen
02.10.2009 21:20 Uhr von BeaconHamster
 
+7 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 21:30 Uhr von KingPiKe
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wie ist es da reingekommen? oO
Kommentar ansehen
02.10.2009 21:59 Uhr von lina-i
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
Ich möchte mal wissen, welcher Tierpfleger sich freiwillig in ein Affengehege begiebt, dem Affen sein "Spielzeug" weg nimmt und ohne Blessuren das Gehege wieder verläßt. Der Kommentar des Autors ist absolut daneben....
Kommentar ansehen
02.10.2009 22:17 Uhr von HeeHoo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Ok das es die besucher zu gesicht bekommen haben is zwar Unschön, aber letztendlich geh ich mal davon aus das so kleinvieh im Zoo auch als Futter für Raubtiere dient. Ich erinnere mich als ich das letzte mal im Zoo war, hat da son Pfleger ne Schubkarre mit toten Hasen, Meerschweinchen ins Raubtiergehege gekippt.
Kommentar ansehen
02.10.2009 23:27 Uhr von Suse.Meier
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 23:50 Uhr von supermeier
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es krass, das dieser zoobesuchende Pöbel Natur sehen will und sich dann entsetzt wenn es Natur zu sehen gibt.

So wurde es halt eingefangen und wird nun Nachtisch für die Python.
Kommentar ansehen
03.10.2009 00:13 Uhr von FaithHammer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Menschen fanden den Affen lustig und der Affe die Meersau...
Kommentar ansehen
03.10.2009 00:40 Uhr von provocateur
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle "Sein Verhältnis zu Affen wird nun wohl dauerhaft gestört sein..."
Omg. Wer sowas schreibt, gehört ebenso auf den Stuhl. Ein Jammer, dass die Menschheit derart verkommt.
Kommentar ansehen
03.10.2009 01:17 Uhr von jdnttr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@lina-i: Achwas.. Ritterrüstung an und los gehts !
Kommentar ansehen
03.10.2009 01:51 Uhr von Lmax1
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Jeden Tag spielen vermutlich Tausende von Kindern mit Tausenden von Meerschweinchen, ohne dass es jemandem eine Meldung wert ist.
Kommentar ansehen
03.10.2009 02:24 Uhr von -Galahad-
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Im Gegensatz zu den vielen Nagern in Kinderzimmern: hat dieser überlebt.
Kommentar ansehen
03.10.2009 02:54 Uhr von Leeson
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich als Besucher, hätte mich gefreut, einen Affen dabei zu zusehen, wie er ein kleineres Tier als Spielgefährte warnimmt und nicht als Beute.

Das ich wissenschaftlich interessant und natur pur!

Aber einige Menschen denken halt,
dass Affen in Käfigen leben und am Ast baumeln.
Mehr nicht :(
Kommentar ansehen
03.10.2009 05:01 Uhr von Marvin_Berlin
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es ein Schimpanse war, hatte das Schweinchen ein Riesenglück das es noch Lebt. Schimpansen sind Fleischfresser!
Kommentar ansehen
03.10.2009 09:17 Uhr von mort76
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Super! Der Kommentar ist echt schwach. Dieses scheinheilige Geheule, wenn es mal ein "süßes" Tier trifft, ist doch echt überflüssig. Bist du Vegetarierin, ringella? Nein? Hast du kein Mitleid mit den armen Kälbchen, die du ißt? Aber mit einer Meersau, die im Zoo prinzipiell entweder im Streichelzoo von den Bälgern angegrapscht wird oder an die Schlangen verfüttert wird?

Packt eure Kinder doch in Watte und geht mit denen in Disney-Filme statt in den Zoo, wenn ihr die Realität nicht ertragt, aber Vorsicht, Bambis Mutter wird erschossen..

Ganz abgesehen davon- die Quelle ist Krone.at.
Also ist das wahrscheinlich eh ein entweder erlogener oder übergeigter Artikel aus einem billigen Käseblättchen Marke "Bild".
Kommentar ansehen
03.10.2009 09:39 Uhr von mainville
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: schon bestimmt eine krasse optik für die kinder
aber dachte der zoo soll die freie natur dahrstellen
sowas passiert in freier wildbahn auch

nein jetzt mal ernsthaft schade das die da nichts gegen machen konnten alleine des meerschweinchen wegens
ist zwar "nur" ein tier aber auch ein lebewesen

aber das die tierpfleger da nicht gerne reingehen ist verständlich ausser die affen sind alles handaufzuchten oder so zutraulich das man da keine angst haben muss
Kommentar ansehen
03.10.2009 11:39 Uhr von Flying-Ghost
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In anderen Ländern steht Meerschwein auf der Speisekarte - also beim Menschen. *fiesgrins*
Kommentar ansehen
03.10.2009 13:30 Uhr von Mr.Anderson78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Österreich: Ein Affe hatte in einem Zoo ein lebend: So ein armes Schwein
Kommentar ansehen
03.10.2009 13:50 Uhr von Perisecor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein! Im Zoo sieht man tatsächlich mal, wie Tiere sich verhalten! Wie schlimm! ...
Kommentar ansehen
04.10.2009 10:24 Uhr von Montrey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soweit sind wir also schon: internationaler Terrorismus beginnt jetzt schon im Affengehege
Kommentar ansehen
06.10.2009 11:02 Uhr von botcherO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also unser Kater: hat mit dem Meerschweinchen von Nachbarn auch nur gespielt. Nur blöd das dann der Hunger kam. =)
Naja, selbst schuld, was muss das Tier bei seinem Fluchtversuch auch durch unseren Garten rennen...
Kommentar ansehen
06.10.2009 11:10 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein: gott - ein Meerschweinchen. Wo kommt dass wohl her? Hmm - ach ja viele Schlangen essen nur Lebendfutter - hm wegen dem Affen musste wohl ne Schlange hungrig ins Bett ;-)
Kommentar ansehen
07.10.2009 15:53 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
menschen verschließen: gerne die augen vor der grausamkeit der tierwelt. menschen sind nicht besser, können aber "besser" böse sein aufgrund der intelligenz. aber diese märchenwelt wo keiner irgendwem ein leid zufügt gab es nie und wird es nie geben.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?