02.10.09 17:17 Uhr
 307
 

Thüringen: Widerstand gegen Schwarz-Rot formiert sich innerhalb der SPD

Gegen die Entscheidung der Parteispitze, mit der CDU eine Koalition in Thüringen zu bilden, formiert sich nun innerhalb der SPD Widerstand.

Der Landtagsabgeordnete Richard Dewes (SPD) hat sich an die Spitze derjenigen gesetzt, die eine mitte-rechts Regierung in Thüringen verhindern wollen. SPD-Landeschef Matschie habe gezielt die Koalitionsverhandlungen mit der Linken und den Grünen torpediert.

Thüringen soll in den Augen des ehemaligen Innenministers das Rot-Rot-Grüne-Projekt vorantreiben, um in vier Jahren die Regierung im Bund übernehmen zu können.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Regierung, Thüringen, Widerstand, Schwarz-rot
Quelle: www.taz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 17:43 Uhr von quade34
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:58 Uhr von Biernuss89
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
quade Was bist du denn für ein Spinner?
Klar böse ehemalige SED alles...omg
Eine rot-rot Regierung wär net nur auf Landesebene wünschenswert sondern auch auf Bundesebene...
Das einzige Argument das Leute wie ihr dagegen habt ist öh die bösen Kommunisten wollen die DDR zurück dabei frag ich mehr welche partei schränkt denn die Bürgerrechte so gerne momentan ein??
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:17 Uhr von Webmamsel
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
die cdu/fdp wird noch: ganz üble sachen in peto haben, hoffentlich bereuen es die wähler dann auch gründlich.

hab ich heute gelesen:
cdu plant, die befreiung für chronisch kranke *1% vom einkommen* zu kippen.
da ich chronisch krank bin, ständige medikamente benötige und auch regelmäßig zum arzt muss, weiß ich, was das finanziell für mich bedeuten würde.
das wäre der finanzielle supergau für mich.
wie konnten die leute diese parteien nur wählen, ich begreife
es nicht.
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:18 Uhr von Nightfire79
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@berechtigt: Du weißt aber schon wer die Stasi-Partei war? http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:19 Uhr von Webmamsel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ups: dieser beitrag hatte ja garnix mit der cdu und der fdp zu tun.

sorry leute, bin wohl noch zu entsetzt über das sonntägliche wahlergebnis.
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:21 Uhr von tutnix
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@berechtigt: "Aussgerechnet die Mauermörder der Stasipartei als Beispiel für "Bürgerrechte" zu nennen ist mehr als peinlich. Da sitzen immer noch die Leute die auf ihre eigene Bevölkerung haben schiessen lassen weil sie die es in diesem Kontrollstaat nicht mehr ausgehalten haben."

solche leute sitzen heute auch in der cdu und fdp, nur seltsamerweise macht da keiner nen furz draus, wie kommts?
Kommentar ansehen
02.10.2009 20:38 Uhr von Sensei Dirk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die SPD kann: doch nur froh sein das Sie überhaupt regieren kann! Alles andere als CDU wäre ein riesen Fehler! Schließlich sind die SPD nur Dritte Kraft geworden!
Kommentar ansehen
03.10.2009 09:01 Uhr von fortimbras
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
warum fürchten eigentlich alle den kommunismus? die art wie er aufgezogen wird ist zwar vbisher immer falsch gewesen weil die führungen völlig korrupt waren, aber das ist im kapitalismus nicht anders

tatsächlich würde ich behaupten wollen dass es mindestens 30% der bevölkerung finanziell besser ginge und sich für 40% kaum was ändern würde wenn wir kommunistisch wären

lediglich die oberschicht müsste gewaltige abstriche machen
Kommentar ansehen
03.10.2009 09:48 Uhr von classic_style
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: das problem ist das der mensch heute zu dumm, zu faul und zu egoistisch ist um sich mit dem kommunismus zu befassen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?