02.10.09 16:44 Uhr
 667
 

Popstars-Kandidat stieg aus, weil die Ex-Freundin im Koma lag

Maik (21) warf am Donnerstag bei Popstars das Handtuch, weil ihn Dinge aus dem Privatleben belasteten. Die Hintergründe sind allerdings dramatischer als gedacht.

Denn die Ex-Freundin von Maik hatte auf der Autobahn 4 einen schweren Unfall. Sie musste für zwei Wochen ins künstliche Koma gelegt werden.

Inzwischen hat Tanja (20) das Krankenhaus wieder verlassen. Maik erfuhr allerdings im Workshop in LA von ihrem Unfall und verließ sofort die Show.


WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leben, Kandidat, Koma, privat, Ex-Freund, Popstars
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 17:03 Uhr von licence
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Doch nich alle so stulle bei Postars ;)

Na hoffentlich wird Sie wieder.
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:25 Uhr von schwarzwurst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Super, dann hat RTL2 wieder was für nächste Woche, was nach allen Regeln der Kunst ausgeschlachtet werden kann.
Gute Besserung in jedem Fall!
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:42 Uhr von youhateme
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer ist Maik? Und was ist Popstars?
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:03 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und: dann darf er doch wieder rein ins Casting als Schicksalskandidat, der ja sooooo symphatisch ist.
Wie damals der Mundharmonikaschlumpf.

Performance ist dann völlig schnuppe, Hauptsache Quote....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?