02.10.09 16:22 Uhr
 285
 

Klimawandel: EU will CO2-Ausstoß besteuern

Erstmals gab es am heutigen Freitag eine öffentliche Debatte in der EU über einen generellen Steuersatz für den Ausstoß von Kohlendioxid.

Allerdings besteht bei Weitem noch keine Einigkeit über die Realisierung. Beschlüsse in diesem Bereich müssen in der EU einstimmig gefasst werden.

Vorreiter hier ist Frankreich, welches die Steuer schon im kommenden Jahr einführen will.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Steuer, Klimawandel, CO2, CO2-Ausstoß
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 16:25 Uhr von Sephfire
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Klar! Ausatmen verursacht doch auch CO2?! Bald bezahlen wir fürs Atmen, wär hätte das geahnt...!! =D
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:18 Uhr von John2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Umweltschutz: ist es die Lizenz zum Gelddrucken?
Wo bleibt der Ehrgeiz der Unternehmen auf das neue und saubere umzusteigen, damit man sagen kann, man sei der Erste, man sei der Sauberste?
Auch diese Verschmutzungsfreischeine, die es zu kaufen gibt werden nichts dran ändern. Wird ein Unternehmen sauberer, so kauf ein anderes diese Freischein auf...
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:26 Uhr von oli666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Atemaufschlag, Luft wird teuer Ich sag nur:
"Atemaufschlag, Luft wird teuer..."
Dieser ganze Klimaschwindel ist eine Gelddruckmaschine und verleiht der Regierung die uneingeschränkte Macht.

Man kann so ziemlich alles im Namen der Umwelt und des Klimas tun und rechtfertigen, die Kommunisten haben das schon früher gemerkt und sich damals zu den Grünen zusammengeschlossen.
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:42 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da hilft nur noch eins: luft anhalten!

p. s.
ich bezweifel das nächstes oder übernächstes jahr noch welche in der lage sind solche steuern zu bezahlen.

unser nachbar frankreich bringt jährlich gute 40 milliarden für zinszahlungen auf, tendenz natürlich steigend.
spanien und italien bescheren den geschäftsbanken, über die diese kredite laufen, ähnlich hohe einnahmen fürs geld leihen.
bei den restlichen eu-ländern sieht es nicht viel besser aus.

an der spitze steht einmal mehr deutschland, mit annähernd 70 milliarden euro die richtung geldwechsler wandern.

fragt sich wo da noch notleidende banken sein können...

sicher ist nur eins, die schuldenblase steht kurz vor dem platzen die nur noch mit einer währungsreform ausgestanden werden kann.

erst danach kann sich wieder jemand solche märchensteuern leisten.
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:03 Uhr von darkdaddy09
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wann muss ich endlich Steuern fürs Scheißen: bezahlen? Ich hätte einen besseren Vorschlag: Pro Wahlbetrug und Manipulation saftige Steuerzahlungen für Politiker. Dann hätten wir auch keine Schulden mehr!
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:09 Uhr von miramanee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur zu, allerdings halte ich furzende Kühe für gefährlicher.
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:48 Uhr von holycheapshit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
co2 spekulaten sind seit 2001: an der börse vertreten.

http://en.wikipedia.org/...



und ihr macht witze darüber, was sie noch besteuern oder womit sie noch an der börse spekulieren/zocken würden....

das ist derzur zeit so grotesk, als würde man bereits mit kuhfurz emissionswerten spekulieren
Kommentar ansehen
02.10.2009 19:11 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lauthals lach - mojib latif: >>Es dürfte ein Schock für alle sein, die sich bereits auf Palmenbewuchs im Erzgebirge gefreut haben. Nach Untersuchungen des Klimaforschers Mojib Latif vom Leibniz-Institut für Meereswissenschaften könnte es in den nächsten Jahren nicht wie allenthalben orakelt zu einer Erwärmung, sondern zu einer Abkühlung des Weltklimas kommen.<<
http://opponent.de/...

woher der sinneswandel vom einstigen ökoterroristen?

und warum erscheint davon kaum etwas in den mainstreamnachrichten?...immerhin gehört latif zu jenen der den ganzen co²-hype am meisten unterstützte.

naja pech gehabt...co²-abgabe bleibt natürlich, auch wenns wieder kälter wird...
Kommentar ansehen
02.10.2009 22:13 Uhr von 23News23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolute Geldmacherei!!! Bin gespannt mit welchen Mitteln dieses Gesetz durch gepeitscht wird...und kommen wird es auf jeden Fall... und da kann es zu noch so vielen Volksabstimmungen in Irland oder sonst wo kommen.
Außerdem sieht man wie viel vertrauen man in die Politik setzen kann, da es keinen Beweiß dafür gibt, dass CO2 auch nur ansatzweiße etwas mit dem Klima zu tun hat... laut studien soll es sogar gegenteilig wirken...

Schlimm wie die Medien die Menscheit manipulieren...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?