02.10.09 15:49 Uhr
 7.623
 

University of Florida erstellt Notfallplan für Zombie-Attacke

Was tun, wenn eine Horde Untoter den Campus stürmt? Ein neuer Notfallplan der University of Florida gibt Antwort: Erstes Anzeichen für eine Attacke "fleischfressender, offensichtlich lebensbeeinträchtigter Individuen" sei "das Auftreten seltsamen Stöhnens".

Daneben könnte bei Infizierten ein "Mangel an rationalem Denken" auftreten. "Angestellte sollten auf Kettensägen, Baseball-Schläger und Sprengstoff zurückgreifen, die sich als effektive Waffen gegen Zombies erwiesen haben", fährt der Plan fort.

Der Zombie-Notfallplan soll die todernsten Katastrophen-Vorbereitungen mit "ein bisschen Leichtigkeit" auflockern, erklärt ein Uni-Sprecher. Das Ergebnis: Ein Krisenplan, der von den Studenten auch tatsächlich gelesen werden dürfte, enthält er doch auch Infos über Schutzräume, Fluchtwege etc.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Attacke, Florida, Zombie, Notfall, Notfallplan
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 15:42 Uhr von mediareporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee und sehr lustig zu lesen - Halloween steht ja auch vor der Tür. In der Quelle finden sich übersetzte Auszüge aus dem Zombie-Notfallplan.
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:01 Uhr von La_Voce
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
jaja: von wegen NUR SO ....die schweinegrippeimpfung ist bestimmt ein vorwand zur bevölkerungreduzierung in wirklichkeit werden alle armen leute zu zombies und töten sich gegenseitig und nur die zahlen überleben ...LOL nein aber impfen würd ich mich trotzdem nicht lassen..
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:05 Uhr von Dusta
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Notfallplan? Ich dachte immer bei einer Zombie-Invasion fallen automatisch Schrotflinten vom Himmel.
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:08 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
in meiner schule sehe ich jedesmal hirntote...
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:19 Uhr von Sephfire
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hehe "das Auftreten seltsamen Stöhnens"
"Mangel an rationalem Denken"

Also ein Lehrer, der bei denen sagen wir mal etwas schweres trägt [stöhnt vor Last] und sowieso ein wenig plämpläm ist [mangel am Denken] darf nach dem neuen Notfallplan mit der Säge bearbeitet werden? =D
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:20 Uhr von Das_Kommentar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dusta: you made my day ^.^
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:26 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:20 Uhr von John2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
irgend so etwas: ähnliches wurde hier doch schon einmal berichtet.
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:55 Uhr von supermeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das Auftreten seltsamen Stöhnens: Himmel, ich glaube seite gestern Nacht ist meine Frau ein Zombie.
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:07 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts: für die Studenten auch Left4Dead als Trainingssoftware? ;)
Kommentar ansehen
02.10.2009 19:55 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jop: John2k hat recht, das ist nicht neu. Die News gab es schonmal. Vor einem oder 2 Monaten. Und was hier jetzt geschildert wurde ist doch auch einfach alles aus Filmen und Spielen.
Und so einen Plan braucht man jetzt auch nicht lesen, denn Ende Dezember kommt Zombieland in die Kinos :-P
Kommentar ansehen
02.10.2009 20:49 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn, wer weiß wie sich solceh "untote" verhalten, aus welchen grund die auch immr so werden.
Kommentar ansehen
02.10.2009 22:46 Uhr von bine86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt da auch son buch: "zombie survival guide" nennt sich das. da wird auch in einem teilweise ernsten und teilweise sarkastischem ton ein ausführlicher überlebensplan für die zimbieapokalypse entwickelt. ist also nicht neu die idee.
Kommentar ansehen
03.10.2009 02:56 Uhr von tsruwsnah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sprengstoff?!? jeder weiß doch, der einzige weg einen zombie zu stoppen ist: kopf ab, oder gehirn zerstören. zombies können schließlich auch ohne beine weiter kriechen...
Kommentar ansehen
03.10.2009 09:36 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es nicht gut von euch, dass ihr dieses Thema nicht mit dem gebotenen Ernst betrachtet. NOCH könnt ihr lachen. Aber ich will mal eure Gesischter sehen, wenn die Zombies tatsächlich mal durch unser Land ziehen.
Kommentar ansehen
03.10.2009 13:27 Uhr von mohinofesu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gabs da nicht mal nen: "... of the dead" Film zu?
Kommentar ansehen
03.10.2009 13:43 Uhr von Nethyae
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Angestellte sollten auf Kettensägen, Baseball-Schläger und Sprengstoff zurückgreifen, die sich als effektive Waffen gegen Zombies erwiesen haben"

Aha. Sie haben sich als effektiv ERWIESEN? Wann war das denn? Also ich kann mich nicht daranerinnern...

Die Frage ist nur: Warum forschen amerikanische Forscher an Zombies? Da les ich immer häufiger drüber... So langsam bekomm ich´s mit der Angst zu tun, könnt ich mir gut vorstellen, dass die Regierung da "aus Versehen" irgendwelche Bakterien bei ihren Forschungen an biologischen Waffen freigesetzt hat...
(Achtung, Ironie)

P.S: http://www.youtube.com/...
Der ultimative Zombieguide :)
Kommentar ansehen
03.10.2009 15:55 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: Ich hoffe, dass dasdann solche Oldschool Zombies sind. Schön langsam und dumm ^^
Da kann mandann schon ein wenig spaß haben ^-^
Kommentar ansehen
03.10.2009 21:25 Uhr von Köpy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Aha. Sie haben sich als effektiv ERWIESEN? Wann war das denn? Also ich kann mich nicht daranerinnern..."


Also, gegen die Zombieapokalyspe von 1954 ist das doch nichts... :D

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?