02.10.09 14:55 Uhr
 811
 

Die Hälfte der heute Geborenen könnte 100 Jahre alt werden

Sollte die Lebenserwartung in demselben Maße weiterwachsen, wie sie es bisher tat, dann könnten 50 Prozent der heute geborenen Kinder 100 Jahre oder Älter werden.

Gleichzeitig könnte die Lebensqualität und Gesundheit älterer Menschen immer weiter verbessert werden.

Das ist das Ergebnis einer Studie von einem Team aus drei Demographieforschern und einem Epidemiologen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, 100, Gesundheit, Alter, Lebenserwartung, Lebensqualität, Demografie, Geborene
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 15:12 Uhr von ZiDake
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
aha: von geburt an schon mit vitaminpillen und genmanipuliertem gemüse vollgestopgft werden soll die lebensdauer erhöhen? naja.. eine gesunde portion im dreck spielen ist meiner meinung nach immer noch die beste stärkung fürs immunsystem
Kommentar ansehen
02.10.2009 15:13 Uhr von Lupan
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
na großartig wir brauchen ein neues rentensystem...
Kommentar ansehen
02.10.2009 15:13 Uhr von BQL4ever
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Wir gehen auf eine Rente mit 80 zu !

Hoffentlich kann Schwarz-Gelb das verhindern....
Kommentar ansehen
02.10.2009 15:28 Uhr von vmaxxer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
wenn Wenn ich mir die Jugend heute so anseh denke ich nicht das das passieren wird.
Jungs die sich alles mögliche reinziehen, Mädels die bei egal was für einem Wetter (und Jahreszeit) knapp bekleidet herumlaufen... (Insbesondere die kommenden Nierenspendenanwärter die im Winter bauchfrei Fahrrad fahren zb...)
Dazu kommt eine zunehmende Verarmung was auch bedeutet das sich schlechter ernährt wird und nicht zuletzt die immer schlechter werdende medizinische Versorgung. Die Rentenbezüge werden demnächst auch vorraussichtlich sinken (müssen) da die Kassen wohl ziemlich leer sind.
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:17 Uhr von La_Voce
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
haha<: jetzt weiss ich warum weltweit die bevölkerung redzuiert wird mit
amalgam aspartham Fluoride ..und nicht zu vergessen Glutamat und viele andere kleine Helferlein der Elite ...


2025 WELTWEITE TRINKWASSERKNAPPHEIT ...aber guckt ihr ruhig fern ist ja noch laaaange :o)
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:35 Uhr von floridarolf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wohl kaum: tja glutamat falscher schinken und fischabfälle machens möglich du bist deutschland
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:39 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Lebensqualität und Gesundheit älterer Menschen: wird eher den bach runter gehen. ältere menschen in brd verursachen immense kosten und sind nicht gern gesehen.
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:02 Uhr von wordbux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hälfte der heute Geborenen: Was ist aber mit denen die morgen geboren werden ?
(Kleiner Witz am Rande)
Kommentar ansehen
02.10.2009 18:30 Uhr von miramanee
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Und wie soll das gehen? In 100 Jahren gibt es auf der Erde kein notwendiges Phosphor mehr. Da ist nicht mehr viel mit leben.
Kommentar ansehen
03.10.2009 18:40 Uhr von DJRootz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das stimmt, wird von uns hier wohl eh keiner mehr bestätigen können.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?