02.10.09 14:50 Uhr
 373
 

Als Abschreckung gegen Diebstahl - Fahndungsfotos im Supermarkt

Ein Supermarktleiter aus Kray hat nun im Kampf gegen Ladendiebe neue Saiten aufgezogen. Im letzten Jahr habe er mehr als 40 Ladendieben Hausverbote erteilt, die sich aber daran nicht halten würden, zumal die Mitarbeiter die Diebe oft gar nicht erkennen würden.

Nun hat der Marktleiter eine Art "Pranger" errichtet. Auf dem, auch für Kunden des Geschäftes zu sehenden, "Pranger" sind die Fotos der Ladendiebe angebracht. Zusätzlich hat er auch ein Fahndungsplakat mit möglichen Ladendieben öffentlich angebracht.

Datenschutzrechtlich ist seine Aktion aber bedenklich. Die Landesdatenschutzbeauftragte erklärte, dass Fotos von Ladendieben nur intern zur Aufklärung der Mitarbeiter erlaubt seien. Sollte es zu einer Anzeige gegen den Marktleiter kommen, könne dies ein Bußgeld gegen den Ladeninhaber bedeuten.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Supermarkt, Fahndung, Abschreckung, Fahndungsfoto, Kray
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?