02.10.09 12:17 Uhr
 7.662
 

Zu hart für das Internet: Webseite zieht Video-Analyse zurück

Die "Trailer-Analyse" von pcaction machte zuletzt durch eine "Batman: Arkham Asylum"-Analyse auf sich aufmerksam (SN berichtete).

Nun wollte "pcaction.de" eine weitere Analyse veröffentlichen, in der Redakteur Chris und sein Gast Katha von "cynamite.de" über den Trailer zu "Human Centipede" reden.

Das Video wurde gedreht, wird aufgrund seines Inhaltes allerdings den Weg in das Internet nicht finden. Das Video sei zu versaut und zu hart für das Internet. Stattdessen gibt es eine Galerie mit Szenenbildern und ein Gewinnspiel.


WebReporter: hairypotter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Video, Webseite, Analyse
Quelle: www.pcaction.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 12:13 Uhr von hairypotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Spielerkreisen genießen Trailer-Analysen rund um den Redaktionsvegetarier Chris bereits Kultstatus. Bereits die vorherigen Ausgaben der Videounterhaltung waren immer hart an der Grenze. Dass er es diesmal übertreibt liegt eventuell auch am Trailer zu "Human Centipede". Ich frage mich, was diese Schokospuren sollen.
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:31 Uhr von JediKnightDE
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
Kult?! Soll der Scheiss etwa witzig sein?
Das gehört eher in die Kategorie "Dinge die die Welt nicht braucht".
Ergo ist auch eine News dazu mal voll unnötig!!!
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:34 Uhr von fortimbras
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
ach mist: muss nun eine news zu allem was nicht gemacht, geschrieben oder veröffentlicht wird verfasst werden?
das artet aber ganz schnell in stress aus


ich hatte vorhin vor mir schokolade ausm automaten zu holen
habs dan naber doch nicht getan weil ich keine lust hatte zu laufen...
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:36 Uhr von GodChi
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Human Centipede ist einfach nur noch krank! ;) Wundert mich nicht, wenn die Analyse dazu nicht frei gezeigt werden darf. Aber ab 18 geht nicht? Hat die PC Action nicht eh eine Ab-18-Version vom Heft? Die sollen die Analyse einfach auf ihre 18er-DVD draufhauen.
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:14 Uhr von PakToh
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
PC Action hatte mir letztens nach Jahren mal wieder eine geholt und war ehrlich gesagt entsetzt was für einen Dummfug die mittlerweile abdrucken.
Also mit Journalistischem Ethos haben die nichts am Hut - weder Objektiv, noch Sachlich, noch sind die teils Haarsträubenden Aussagen mit Argumenten untermauert gewesen.
Natürlich sollte, gerade in einer Games-Zeitschrift, der Autor seine Meinung kundtun können, aber zumindest früher war das noch mit Sinn, Verstand und einer klaren Argumentation versehen, der man folgen konnte.

Verunglimpfung der OpenSource-Szene, Freier Spiele und unhaltbares Lobgehudel für irgendein kommerzielles, aber frei herausgegebenes Spiel haben mich schon geschockt. - Zumal es weder eine Glosse oder ähnliches war.

Also entweder war da der Praktikant an den Artikel geraten oder der Autor muss die Nichte des Publisher gekannt haben... anders kann ich mir das nicht erklären - Werde mir jedenfalls demnächst nochmal eine holen, um zu gucken, ob das ein Einzelfall war (hoffe ich doch sehr) oder ob das der neue Ton ist, mit der die PC Action meint auf Leserfang gehen zu müssen...
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:36 Uhr von Nethyae
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also stellt die PCAction das nun aus eigenem Willen nicht rein, oder widerspricht da jemand oder wie?
Bisher wurde doch noch alles was irgendwie schweinisch, abartig oder barbarisch ist ins Internet gestellt, würde mich wundern, wenns seit neustem ne Zensur dazu gibt...
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:37 Uhr von botcherO
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kriegt euch mal wieder ein. Wenn Ihr Artikel wollt, die jemand mit nem Stock im Popo geschrieben hat, dann kauft euch die Gamest*r. Das wohl langweiligste Blatt überhaupt. Ein monotoner Bericht neben dem anderen, da kommt Freude auf! =)
PC Action ist eher die Comedy- und Entertainment Spielezeitschrift.
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:57 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ botcherO: Comedy und Entertainment? Komisch... wieso lacht hier dann keiner drüber?

Hach jaaaaa, weil die Deppen von PC-Action einfach einen Stock im Hirn haben wie es ausschaut. Null Stil, schlechte Witze.. billige Maschen um an mehr Geld zu kommen.

Was glaubst du warum sich solche Lackaffen von Redakteuren auf Portalen wie ShortNews breitmachen müssen? Sicher nicht um uns Spaß zu machen... sondern weil sie durch das Magazin alleine weitaus nicht mehr den Umsatz machen würden den sie brauchen. 30% Müll der Redaktion müssen dann schon hier abgeladen werden.

Wenn man sich dann vorstellt, dass die PC-Action heute genauso verfasst wird, dann gute Nacht.
Kommentar ansehen
02.10.2009 15:18 Uhr von Specialspike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
als: ob irgendwas zu versaut für das internet wär^^
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:09 Uhr von antiSith
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich fand die trailer analyse in keinster weise interessant oder witzig... es war der normale trailer wo immer unterbrochen wurde für dumme kommentare

total sinnfrei und weit weit WEIIITTTT weg von kult status
Kommentar ansehen
02.10.2009 20:41 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ GodChi: du musst das doch wissen, du bist doch redakteur bei computec..

das teil wurde natürlich absichtlich nicht ins netz gepackt, vermutlich existiert es nicht mal, um den "reiz des verbotenen" auszunützen

@EvilMoe523
du hast absolut recht, als Fränkel und Hesse noch da waren war die PCAction durchaus amüsant, vorallem weil der Redaktionsmoslem witze über seine eigene Religion gemacht hat, der Ossi witze über bananen, der Pole witze über Polen und alle gegeneinander :D Heute ist das nurnoch dumpfe unterschichten "comedy" kein Wunder Computec hat ja Fränkel und Hesse rausgeworden weil die gegen die Gamesgroup waren..

und ja, die Redakteure sind hier (CommanderGna, GodChi, SebTh, Sub85, Hairypotter etc) sind hier damit irgendwer auf deren websites klickt, anders können die keinen umsatz mehr generieren, PCAction ist auf 40000 käufer runter, N-Zone irgendwo bei 15000, Play3 fällt auch, selbst Buffed fällt, und das wird mit dem Weggang von HL noch stärker fallen

PCGames verkauft übrigens nurnoch 58000 expemplare am Kiosk, der rest sind abos und Freiexemplare die das heft gerade noch auf über 100000 schieben, SFT verkauft nur 55000 der rest wird verschenkt

Computec ist so gut wie am ende, zum glück muss man leider sagen, in den 90ern ging da nichts drüber
Kommentar ansehen
03.10.2009 09:10 Uhr von schweinshax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner545: Hab selbst bei einem magazin gearbeitet das 20.000 Stück gedruckt hat und davon ca. 10.000 um 1€ verkauft hat. Mit der werbung konnte eine 15 mann firma finanziert werden und am ende schwammen die noch in geld um selbst werbung und events zu veranstalten..

Also bis diese firmen probleme bekommen wird es noch etwas dauern :D

Aber ein trend zeichnet sich ab, ja.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?