02.10.09 12:39 Uhr
 604
 

Ist Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin ein Volksverhetzer?

Berlins ehemaliger Finanzminister und Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin war wegen seiner umstrittenen Äußerungen in der Zeitung "Lettre International" in die Kritik geraten (ShortNews berichtete). Unter anderem hatte er gesagt: "Türken erobern Deutschland durch Geburtenrate".

Die Bundesbank hat sich nun deutlich von den Aussagen Sarrazins distanziert. Sarrazin habe nur eine private Ansicht geäußert, die nicht die Meinung der Bundesbank darstelle.

Ein Berliner Polizeisprecher bestätigte nun, dass die Staatsanwaltschaft Berlin wegen Thilo Sarrazins Äußerungen ermitteln würde. Für die Staatsanwaltschaft geht es dabei um den Anfangsverdacht der Volksverhetzung.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Vorstand, Bundesbank, Thilo Sarrazin, Volksverhetzer
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin bezeichnet AfD-Anhänger als "Pöbler"
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 13:06 Uhr von LenoX.Parker
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Oh man hier in dem Land darf man noch nicht mal seine eigene Meinung sagen. Soviel zum Thema freie Meinungsäußerung.
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Diese Aussagen: erfüllen meiner Meinung nach nicht den Tatbestand der Volksverhetzung.
Er stellt einfach einen Sachverhalt, für den es auch in anderen Kulturen Beispiele gibt, dar. Ob dieser Sachverhalt nun genau so hier in Deutschland zutrifft, lasse ich mal offen.
Aber selbst wenn seine Meinung falsch ist, wäre das keine Volksverhetzung.

Aber das ist nunmal gerade in Deutschland der einfachste Weg, unliebsame Kritiker zum Schweigen (oder zur Entschuldigung) zu bringen....
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:21 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Dabei sei noch hervorzuheben: daß die Staatsanwaltschaft im Moment nur prüft, ob der Tatbestand der Volksverhetzung überhaupt erfüllt ist.
Es wird (noch) nicht gegen Sarrazin ermittelt!

So von wegen Unschuldsvermutung und so....
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:47 Uhr von Alh
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: sowas als Volksverhetzung hinzustellen.
Recht hat er mit seinen Äußerungen!
Ich würde mir wünschen, dass es mehr Wahrheit und Klarheit bei uns geben würde.
Kommentar ansehen
02.10.2009 14:00 Uhr von karsten77
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Kein Volksverhetzer, aber ein Armleuchter. "Türken erobern Deutschland durch Geburtenrate" Stimmt. Aber wer hat in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Gastarbeiter ins Land geholt und schleicht sich jetzt aus der Verantwortung? Na ja, nachdem diese Gruppierung wieder an der Macht ist, wird ganz bestimmt alles wieder gut - obwohl, wenn ich an Ulla von der Leyen denke...
Ansonsten: Volle Zustimmung zu loddar45.
Wer die Eskapaden des Herrn Sarrazin in Berlin verfolgt hat... Er hat den Berliner Senat zu spät verlassen, sonst hätte die SPD doch noch etwas bessere Chancen gehabt, ein paar Stimmen zu bekommen. Er wurde einfach viel zu spät an die Bundesbank abgetreten.
Kommentar ansehen
02.10.2009 14:00 Uhr von maki
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 14:03 Uhr von maki
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.10.2009 03:11 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: hier darüber zu dikustieren bringt ja nun nicht wirklich was, da hier ja auch genügend von den Spinnern rumlaufen, die solche Abscheulichkeiten von sich geben und sofort laut Beifall klatschen, wenn Thilo, die dumme Nuss, seinen rassistischen Gedankenmüll unters Volk kübelt.

"Der schlimmste Hetzer seit Goebbels", hätte da ein Willy Brandt diesem Möchtegern entgegengeschleudert und ihn postwendend aus der SPD werfen lassen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin bezeichnet AfD-Anhänger als "Pöbler"
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?