02.10.09 09:34 Uhr
 175
 

Fußball: Staatsanwalt beantragt drei Jahre Haft für Luciano Moggi

Luciano Moggi wird als Hauptschuldiger im Skandal um verschobene Ligaspiele im italienischen Fußball bezeichnet.

Nun fordert die Staatsanwaltschaft für den ehemaligen Sportdirektor von Juventus Turin eine Haftstrafe von 36 Monaten.

Auch Antonio Giraudi, der als Geschäftsführer in Turin tätig war, soll für drei Jahre hinter Gitter.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Jahr, Haft, Staatsanwalt, Luciano Moggi
Quelle: goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?