02.10.09 09:37 Uhr
 3.607
 

Schweiz: "Anti-Minarett-Plakate" erlaubt - "Anti-Gott-Plakate" werden verboten

Eine Plakataktion gegen ein Minarett wird vom Zuger Stadtrat als "Initiativ-Recht" gebilligt, die Vereinigung der Schweizer Freidenker (FVS) darf jedoch ihre Plakate die darauf Hinweisen, es gäbe "wahrscheinlich keinen Gott" nicht aufhängen.

Die Atheisten-Plakate würden die gläubige Zuger Bevölkerung verletzten, argumentiert der Stadtrat. Er will mit dem Verbot die religiöse Gefühlswelt der Katholiken respektieren.

Im schweizerischen Luzern haben die Freidenker keine derartigen Probleme. Dort bescheinigte die Landeskirche dem Stadtrat die Unbedenklichkeit der Plakate auf denen zu lesen ist "Da ist wahrscheinlich kein Gott, also sorg dich nicht - geniess das Leben".


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Verbot, Plakat, Minarett, Atheist
Quelle: www.zisch.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 09:54 Uhr von Suppenhund
 
+37 | -37
 
ANZEIGEN
Das ist einer modernen Gesellschaft unwürdig tiefstes Mittelalter!
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:54 Uhr von Nightfire79
 
+24 | -22
 
ANZEIGEN
Tja, vor dem Gesetz sind einige anscheinend gleicher als andere. Bye bye. Rechtsstaat.
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:00 Uhr von Herr_Gott
 
+59 | -15
 
ANZEIGEN
Tja: die Schweiz macht es wieder mal vor.
Und siehe da, keiner erklärt den Schweizern den Krieg, keine wirtschaftlichen Sanktionen.... nichts passiert.
Wovor haben wir Deutschen eigentlich Angst....?
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:02 Uhr von USB-Stick
 
+48 | -32
 
ANZEIGEN
Völlig richtig: wir sind hier in Europa mehrheitlich Christen wenn jemand Minarette will steht es ihm frei in ein Muslimisches Land auszuwandern, hier gibts immerhin das recht auf Reisefreiheit!
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:03 Uhr von La_Voce
 
+14 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:06 Uhr von omar
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
Das Recht auf freihe Meinungsäußerung und Religionswahl wird hier mit Füßen getreten. Man kann hier nicht mit zweierleit Maß messen.
Wenn ich mir solche Aussagen, wie von"Herr_Gott" und "USB-Stick" anhöre, dann muß ich "Suppenhund" recht geben:
Tiefstes Mittelalter!
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:08 Uhr von USB-Stick
 
+34 | -36
 
ANZEIGEN
@Omar: Ist tiefstes Mittelalter und Symbole aus dem tiefen Mittelalter sprich Minarette haben in Deutschland, haben in Europa nichts verloren, wir brauchen keine Moscheen um neue Terroristen zu indoktrnieren!
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:18 Uhr von LucidDreamer
 
+18 | -19
 
ANZEIGEN
@USB-Stick: Religionsfreiheit unzo...
Die können von mir aus so viele Moscheen hier her bauen wie sie wollen, solange es von den Leuten die es wollen finanziert wird.
Deine Terroristen-Vorurteile will hier keiner hören.

Alles in allem bin ich der Überzeugung dass wir in 100 Jahren das Religionsproblem nicht mehr haben werden. Das Bewusstsein der Menschen in der Hinsicht erweitert sich zum Glück und irgendwann werden die Kirchen von allein untergehen... zumindest hoffe ich das :)
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:19 Uhr von USB-Stick
 
+20 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:22 Uhr von USB-Stick
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
Religionsfreiheit: hört aber meiner meinung nach bei Terroristischen Vereinigungen die als Religion getarnt sind auf, siehe Islam.

Der 11.September hat sich dieses Jahr zum 8 mal gejährt, wollt ihr das sowas wieder passiert?
Zu unser aller Sicherheit muss der Islam raus aus Deutschland, raus aus Europa.

Will nicht auf die Straße und Angst haben müssen in die Luft gesprengt zu werden wie im Irak oder Afghnistan!
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:29 Uhr von supermeier
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Weiß zwar nicht: warum dieses verboten wurde, aber der Vergleich hinkt.

Anti Minarett und Anti Kirchturm Plakate wären vergleichbar gewesen, aber so nicht.
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:32 Uhr von Johnny Cache
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Religionsfreiheit? Wenn es eine Religionsfreiheit gäbe wäre ich in der Schule nicht als Atheist gezwungen worden an einem Religionsunterricht teilzunehmen. Und wie sagt der Pfarrer doch in der ersten Stunde gleich zu mir? "Ich werde dafür sorgen daß du jeden Sonntag in die Kirche gehen wirst!". Gut, ich hab es auch nicht geschafft daß er aus der Kirche austritt... war wohl ein unentschieden.

Aber wie soll man Leute ernst nehmen die ihrem Kind erzählen daß es keinen unsichtbaren Mann ihn ihrem Schrank oder unter dem Bett gibt, wenn sie sie dann am Sonntag in die Kirche zu ihrem Unsichtbaren schleifen.
Und überhaupt, wissen die nicht daß er am Sonntag seinen freien Tag hat? XD
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:34 Uhr von omar
 
+25 | -14
 
ANZEIGEN
@USB-Stick: Versteh ich dich richtig?
Du siehst den Islam als "Terroristischen Vereinigungen die als Religion getarnt" ist?

Ist das dein Ernst?
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:38 Uhr von USB-Stick
 
+16 | -24
 
ANZEIGEN
@Omar: ja das ist mein ernst.
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:51 Uhr von La_Voce
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
@USB STICK: KOMMST DU NOCH KLAR ODER WER HAT DIR INS HIRN GESCH"rien" ????


der 11 September jährt sich zum 8 Mal und DIESELBEN LEUTE sind immer noch an der Macht ......hör mal auf soviel rtl2 und rtl news zu gucken dann hast du vielleicht ne chance auf ne eigene meinung...
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:55 Uhr von USB-Stick
 
+12 | -18
 
ANZEIGEN
@La_Voce: Osma bin Laden ist nicht mehr so wirklich an der Macht bei Al-Kaida aber macht nichts.

Kannst gerne den Verschwörungstherorien im Hartz4-TV glauben.
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:01 Uhr von omar
 
+14 | -17
 
ANZEIGEN
@USB-Stick: WOW.
Für ne Sekunde war ich sprachlos...
Ich glaube du disqualifizierst dich gerade selbst, wenn du die zweitgrößte Weltreligion als "Terroristische Vereinigung" bezeichnest. Wie soll man mit so jemandem diskutieren?
Vermutlich sind das alles Untermenschen für dich...
Zum Glück denkt nicht jeder so eingeschränkt wie du.

Das sind die aktuellen Zahlen (lauf Wikipedia):
Christentum (2,1 Milliarden)
Islam (1,5 Milliarden)
Säkulare, Nichtreligiöse (1,1 Milliarden)
Hinduismus (900 Millionen)
Traditionelle chinesische Religionen (394 Millionen)
Buddhismus (376 Millionen)
Nichtafrikanische indigene Religionen (300 Millionen)
Traditionell Afrikanische Religionen (100 Millionen)
Sikhismus (23 Millionen)
Spiritismus (15 Millionen)
Judentum (14 Millionen)
Bahai (7 Millionen)
Jainismus (4,2 Millionen)
Shintoismus (4 Millionen)
Caodaismus (4 Millionen)
Zoroastrismus (2,6 Millionen)
Tenriky? (2 Millionen)
Neopaganismus (1 Millionen)
universalistischer Unitarismus (800.000)
Rastafari (600.000)


Ich glaube du wirst es sehr schwer haben, 1,5 Mrd. als "Terroristen" zu outen...
Die USA als primär christlich geprägtes Land hatte allein zwischen 1950 und heute an über 50 Kriegen und Militäreinsätzen teilgenommen. Von früheren Kriegen ganz zu schweigen...
Soll ich nun daraus schließen, daß alle Christen Kriegstreiber, Mörder und Terroristen sind ?
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:02 Uhr von Keltruzad1956
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Minarette haben eine andere Bedeutung: als Gott. Würden nun die Plakate "Es gibt Allah wahrscheinlich nicht, also sorg dich nicht - geniess dein Leben" erlaubt sein und das gleiche dingen mit "GOTT" erlaubt, dann könnte ich ja den Aufschrei verstehen, aber so.

Minarette sind die Schwerter des Islam, so gesagt von Herrn Erdogan. Minarette waren im alten Mittelalter ein erkennungszeichen und Herrschaftssymbol, welche bedeuteten, dass dieses Gebiet unter Muslimischer Herrschaft und Verwaltung, also auch dessen Gesetze dort gelten.

Wobei ich es genauso Panne finde, die Gott Plakate nicht zu erlauben...sie haben doch Recht.

Normalerweise hätten beide Plakate aufhängt werden dürfen, Religiöse Empfindlichkeit finde ich fehl am Platz wenns um Politik geht. Politik muss Fakten verkaufen und das es Gott höchstwahrscheinlich nicht gibt, ist ein Faktum. Wir wissen es nciht, keiner kanns beweisen und da die ungläubigen nicht in der Pflicht sind, seine Nicht-Existenz zu beweisen, was schonmal vor ab !unmöglich! ist, sind Wir Atheisten doch fein raus, aus der diskussion!
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:02 Uhr von USB-Stick
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
@Omar: Krieg und Terror sind zwei paar Schuhe, das kann man nicht vergleichen.
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:07 Uhr von erbeodins
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
Schweiz hat recht: So muß es sein aber die umerzogenen Deutschen haben die Hosen voll, da ist schon der Satz auf unseren NPD Plakaten
(VOLKSVERHETZENT) Heimreise statt Einreise!
Idioten Diktaturdemokratie Staat
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:14 Uhr von La_Voce
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@USBStick: nicht wenn der Krieg geführt wird um Terror zu bekämpfen den es nicht gibt
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:16 Uhr von erbeodins
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:52 Uhr von Lexodus
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht @Tja: "die Schweiz macht es wieder mal vor.
Und siehe da, keiner erklärt den Schweizern den Krieg, keine wirtschaftlichen Sanktionen.... nichts passiert.
Wovor haben wir Deutschen eigentlich Angst....?"

Wieso sollten die Deutschen überhaupt Angst vor der Schweiz haben?

Ganz abgesehen davon sind wir Schweizer ja net direkt in der EU, wieso sollten solche internen Entscheide jemanden dazu veranlassen irgendwas zu tun?
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:07 Uhr von jpanse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Lexodus: Ich denke nicht das er zum ausdruck bringen wollte das die deutschen vor der schweiz angst haben sollten...eher vor dem rest der welt...es geht wohl darum das man in DL einen riesen aufstand gemacht hätte und die deutschen gleich wieder als nazis beschimpft hätte wenn dort solche plakate aufgetaucht wären. Hier in der schweiz passiert da nichts...da kommt keiner und schreit "scheiss nazis" oder will irgendwelche entschuldigungen usw.
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:12 Uhr von Schwertträger
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@Omar: Danke für die Zahlen: Ich finde solche soliden Statements prima.
Vor allem, weil Du relativ ruhig bleibst, obwohl Dein Gegenüber recht wild kreuz und quer "argumentiert" und schweigt, wenn man ihn auf einen Punkt festnagelt.

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?