02.10.09 08:35 Uhr
 3.769
 

Getunter Nissan GT-R fast so schnell wie Bugatti Veyron: Extremer US-Allradler

Wenn man den Innenraum des neuen Nissan GT-R leer räumt, außerdem jede Menge Carbon verbaut und dann noch die Leistung und 140 PS anhebt, dann ergibt das eine echte Rakete.

Genau so eine Rakete hat nun der US-Tuner Stillen auf die Beine gestellt. Sein GT-R sprintet nun in knapp drei Sekunden auf Tempo 100 und in unter 13 Sekunden auf Tempo 200.

Vor allem den Sprint auf Tempo 100 schafft auch der über 1.000 PS starke Bugatti Veyron nicht viel schneller. Zumindest ungeübte Fahrer dürften sich da die Zähne ausbeißen. Gebaut wurde der Nissan GT-R von Stillen übrigens für eine Straßenrallye in Neufundland.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Auto, Tuning, Nissan, Bugatti
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2009 08:47 Uhr von w0rkaholic
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Kennt jemand einen guten Tuner für den Bugatti? Ich hab langsam die Nase voll damit ständig den Verkehr aufzuhalten!
Kommentar ansehen
02.10.2009 08:51 Uhr von Geschichtenhasser
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 08:55 Uhr von w0rkaholic
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Jajaaa, war doch nur Spaß: Ich fahre einen Fiat Panda und halte wirklich ständig den Verkehr auf!
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:00 Uhr von Geschichtenhasser
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:09 Uhr von deathcrush
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
lol: Hier gibts auch nur Minuse..
-.-

Is doch lustig was die da so schreiben ...

Aber ich komme ach mit 110PS in 3,2 Sec auf 100..

und es kostet nur 6000 € oO
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:09 Uhr von TheEagle92
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Bugatti oder Nissan: Ich würde den Nissan nehmen ist billiger als ein Bugatti aber ein Bugatti sieht besser aus ...

Man könnte sich hier über viele Verschiedene Sachen streiten aber was meint ihr was würdet ihr nehmen ??

Ich würde wie gesagt den Nissan nehmen. !!
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:11 Uhr von w0rkaholic
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@deathcrush: Dein Gefährt hat aber nur 2 Räder und kein Dach!
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:45 Uhr von saber_
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@deathcrush: dafuer kommste net so schnell um die kurve :P
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:31 Uhr von Marky
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also der Nissan ist schon ein heisses teil.

Mir gefällt er ganz gut, von der gebotenen leistung ist er auch nicht zu teuer.
Nur leisten, kann ich mir den trotzdem nicht ^^
Kommentar ansehen
02.10.2009 10:31 Uhr von XeNoN_SR20DET
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würd den GTR auch mit Serienleistung dem Bugatti vorziehen.

Ich find der Bugatti sieht einfach nich gut aus.
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:45 Uhr von Numanoid
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Der Nissan GTR ist Schrott!! Schaut mal in einschlägige Foren (z.B. beim GTR-Club), dort beschweren sich die GTR-Besitzer reihenweise über die Qualität, insbesondere die Standfestigkeit von Motor und Getriebe und die Gängelung seitens Nissan bis hin zu Garantieverlusten, wenn man diesen "Sportwagen" auch als solchen benutzt.
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:47 Uhr von Lonewolf80
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@deathcrush und ne klene Schnitte nimmst´e och nich´ so leicht mit (weil kein zweiter Helm dabei). Und 3s mit ´na Karre muss man schon seeeehr gut fahren können!
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:08 Uhr von Numanoid
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Aus der AMS: "Und einer muss traurig zugucken: der Nissan GT-R, dessen Motor nach einer 314-km/h-Vollgasrunde seinen Dienst quittierte. "
Passierte bei nem Supersportler-Test in Nardo ;)
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:59 Uhr von OldWurzelsepp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
*lol* Die Quelle ist vielleicht ein Mist. Allein dieser Absatz ist schon der Hammer:
"Selbst den 1001 PS starken Bugatti Veyron mit seinem Sechszylinder im Heck, dem Hightech-Siebengang-DSG und Allradantrieb bekommt ein ungeübter Fahrer nicht schneller auf Landstraßentempo. Dass der Nissan dem schwergewichtigen Bugatti auf der Strecke davon fährt, dürfte klar sein. "

1. Ein Veyron hat einen SECHZEHNZYLINDER, keinen (in dieser Klasse popeligen) 6 Zylinder.
2.Gerade bei dem HighTech Bomber Veyron braucht es keinen geübten Fahrer. Im Grund braucht er nur ja sowieso nur das Gaspedal drücken und 1000PS, Allrad, ESP und DSG kümmern sich um die Vernichtung jeden Gegners auf einer normalen Strecke. Auch Rennstrecke können normale Autofahrer übrigens damit sehr schnell fahren.
3. Dass ein Auto mit fast 400 Mehr-PS und 1200 Nm schwerer sein darf, als sein Gegner und trotzdem noch schneller ist, entzieht sich wohl dem technischen Verständnis des Autors.
Auch, dass ein leichteres und schwächeres Auto höchstens beim 0-100 Wert noch punkten kann und bei höherem Tempo auf Grund seine Minder-Leistung immer mehr gegen das stärkere Auto verliert, sollte klar sein. Ein Auto das 0-100 eine halbe Sekunde langsamer ist, wird niemals auf einer Autobahn schneller sein.

Also ihr lächerlichen Tuner gebt es auf. Der Veyron ist als Komplettpaket unbesiegbar. Derzeit ist kein anderes Auto gleichzeitig so gut zu fahren sein, so schnell beschleunigen und über 400kmH schaffen.

MfG
OldWurzelsepp
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:38 Uhr von saber_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@oldwurzelsepp: der veyron kann schnell geradeaus fahren... aber in den kurven herrschen immernoch die gesetze der physik... und da ist es nunmal so dass dsa gewicht eine grosse rolle spielt!

von daher wird ein veyron niemals auf der rennstrecke einen kleinen und wendigen gegner schlagen koennen solange nicht genug grade streckenabschnitte vorhanden sind....
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:39 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und zum thema standfestigkeit:

bin sicher das viele faelle auf leistungssteigerung zurueckzufuehren sind... das ist ein alublock und da kann man eben nichtmehr so wie frueher ohne ende leistung rausholen.... die zeiten sind eben vorbei;)
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:47 Uhr von OldWurzelsepp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@saber_: Hab ich was anderes gesagt? Ich sagt, dass auf einer Autobahn und auf einer normalen Strecke der Skyline keine Chance hat und "Auch Rennstrecke können normale Autofahrer übrigens damit sehr schnell fahren."
Aber um mit einem so hochgetunten Wagen wie diesem Nissan wirklich besser zu sein, braucht es auch einen sehr guten Fahrer.

MfG
OldWurzelsepp
Kommentar ansehen
02.10.2009 13:50 Uhr von Numanoid
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@saber_: Die Fälle die ich kenne, wo die Motoren geplatzt sind, waren normale Serienfahrzeuge ohne Tuning. Scheint so, als wenn sich Nissan da ein wenig übernommen hat.
Kommentar ansehen
02.10.2009 20:42 Uhr von Moogle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Numanoid: Ist klar, wenn der/die Fahrer/-in ihrem auto zumuten durchgehend bei 5.000 RPM zu fahren das irgendwann der Motor abschmiert,

Versuch doch mal im ersten gang 120 zu fahren :D da gibt jeder Motor den geist auf, egal ob Serie, Getuned oder was auch immer...
Kommentar ansehen
02.10.2009 22:42 Uhr von Shaft13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: 0-100 ist einfach nur eine Frage des Leistungsgewichtes.

Wenn ein Auto das gleiche Leistungsgewicht hat wie der Bugatti Veyron,dann ist er von 0-100 genausoschnell (Traktion vorhanden setze ich mal vorraus).

Aus dem Grund sind ja auch Mottorräder mit wenig PS so schnell auf 100. Da hat man eben sehr easy ein tolles Leistungsgewicht.
Kommentar ansehen
03.10.2009 10:54 Uhr von easye
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
man sollte keine autos mehr rausrücken: deren motor noch nicht eingefahren wurde. am besten direkt nach der montage.

die meisten bauern holzen halt kalt wie warm vom ersten km an rein wie die blöden und wundern sich dann, wenn was schiefgeht.
Kommentar ansehen
05.10.2009 08:24 Uhr von XeNoN_SR20DET
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@easye: Kann ich nur zustimmen. Wenn ich hier lese, dass der GTR wohl schrott ist, weil der Motor hochgeht, könnt ich wetten ist das der Fall, weil sich en reiches Bürschchen die Kiste rausgelassen hat und von den erstem km an im Begrenzer steht und das Auto nie warmfährt wunderts mich nicht, dass der Motor nicht lange hält.

Jmd. sagte mal. "Top speed runs are killers. No matter how well the car is set up."
Wenn man den Veyron paarmal Vmax fahren würde, würde der garantiert auch Hops gehen.
In solchen Leistungsregionen sind Motoren eben anfällig...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?