01.10.09 21:39 Uhr
 8.748
 

Experten warnen: Schlimmstes Erdbeben seit 200 Jahren steht bevor

Nach den Erdbeben in Indonesien steht das Land Kopf. 1.100 Menschenleben soll die Katastrophe nach bisherigem Stand gefordert haben, und die Opfersuche dauert an. Experten aber warnen schon vor einem weiteren Beben.

Und zwar nicht irgend eines: Angeblich steht das schlimmste Erdbeben seit 200 Jahren bevor. Die Seismologen rechnen mit einem Beben im Bereich 8,8 auf der Richterskala.

Es sei, als ob man einem schlafenden Tiger ins Gesicht boxe, meinte einer der Experten. Wenn eine Gegend erst einmal unter Spannung gebracht würde, könne alles kommen. Und das schon morgen. Oder auch erst in absehbarer Zukunft.


WebReporter: 321news
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Experte, Erdbeben, Prognose, Natur, Beben
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 21:54 Uhr von OnlyTruth
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
hoffen wir mal das die Experten nicht Recht behalten!
Kommentar ansehen
01.10.2009 21:54 Uhr von Marknesium
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
lol: ". Wenn eine Gegend erst einmal unter Spannung gebracht würde, könne alles kommen. Und das schon morgen. Oder auch erst in absehbarer Zukunft.
"

heißt auf gut deutsch , es kann aber muss nicht ein weiteres "nachbeben" kommen, es kann aber muss nich stark sein.

danke für diese informative news !!!11!1
Kommentar ansehen
01.10.2009 21:57 Uhr von kommentator3
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
das stärkste beben der letzten 200 jahren: gab es 1960 in chile und hatte die stärke 9,5

8,8 ist zwar stark aber bei weitem nicht das stärkste beben der letzten 200 jahre
Kommentar ansehen
01.10.2009 22:06 Uhr von LH738
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
2012: Und am 21.12.2012 geht die ´Erde unter ! :D
Kommentar ansehen
01.10.2009 22:15 Uhr von JustRegistered
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
na dann: lass krachen
Kommentar ansehen
01.10.2009 23:11 Uhr von Kusja
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Informativ ist sie... man weis ja DAS etwas Pasieren kann. man muss eben nur noch rausfinden obs böse ist und wie böse es ist.. nun ja ähm... ach egal =X
Kommentar ansehen
01.10.2009 23:18 Uhr von xjv8
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Idiotische: Kaffeesatzleserei!! Schon klar, das Beben kommt vielleicht gleich, oder vielleicht später. WAS genaues woas ma net!!
Dafür hat man Experten.
Kommentar ansehen
01.10.2009 23:30 Uhr von Joker01
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und sowas nennen sich "Experten". Da können sie ja gleich bei Astro-TV ihre Vorhersagen machen:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.10.2009 23:44 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: genauso wie mit dem Abrutschen von La Palma oder dem Ausbruch von Yosemite, es wird passieren, nur die Frage ist, wann....
Kommentar ansehen
01.10.2009 23:57 Uhr von iszueinfach
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
da leben eh zuviele menschen in der gegend: soll allah sie doch retten.
am arsch man!
Kommentar ansehen
02.10.2009 00:12 Uhr von Katzenschorle
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
...LOL: Wie geil ist dass denn: " Es sei wie wenn man einem schlafenden Tiger ins Gesicht boxt"
Kommentar ansehen
02.10.2009 00:48 Uhr von Hingucker
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Warten wir es ab, wenn genug Atomtest gemacht sind, dann kracht es auch kräftig. Das hat mit den Platten nur gering etwas zu tun. Aber in dem Teil der Welt muss man ja noch mit A-Bomben herumspielen und das zeigt seine Wirkung.
Kommentar ansehen
02.10.2009 01:00 Uhr von Enklave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje: Ein Erdbeben war schon schlimm genug.
Ich hoffe das die Experten nicht im Recht liegen und alles gut ausgeht.

Grüße,
Kommentar ansehen
02.10.2009 01:30 Uhr von CasparG
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
solange: es am anderen ende der welt bebt, freut sich die deutsche
betroffenkheits (ich spende, damit ich im nahfeld weiter ein arschloch bleiben kann) industrie..
Kommentar ansehen
02.10.2009 02:55 Uhr von miramanee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch. doch ist es an der Zeit, dass der Mensch nicht nur dort, sondern global durchgeschüttelt wird. Nicht zuletzt um zu erkennen welch kleinkarierten Intentionen er seit jeher folgt. Es gibt in der Tat nicht nur Wichtigeres, sondern auch viel Interessanteres als infantile Kämpfe um den Platz in der Mitte.
Kommentar ansehen
02.10.2009 07:25 Uhr von maretz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
LOL: Also, wenn eine Gegend unter Spannung steht dann kann es immer zum Erdbeben kommen? Ok, das lernt man in der 6sten Klasse im Weltkunde-Unterricht!

"Und das schon morgen - oder erst in absehbarer Zukunft": Also - irgendwann wird es einmal ein schweres Erdbeben geben. DAS sagen die Experten!

Jetzt oute ich mich mal als Mega-Experte! Irgendwann (morgen oder später) wird der Welt das Öl ausgehen. Aus dem Grund (oder ggf. auch einem anderen) wird die Welt noch einen (oder mehrere) Kriege sehen. Danach wird ein Land (oder mehrere) zimlich im Eimer sein - was wieder dazu führt das irgendwann in irgendeinem Land irgendwelche Menschen Probleme (durch den Krieg oder aus anderen Gründen) haben werden.

Wenn ihr wüsstest was ich so alles vorhersagen kann - ICH bin nämlich der Mega-Experte (oder auch nicht...) .

Sorry - aber bei solchen Aussagen frage ich mich wer heute alles Experte genannt werden darf und wofür? Irgendwann wird immer irgendwas passieren - und das nicht erst morgen, sondern (und jetzt haltet euch fest) auch HEUTE wird noch irgendwo irgendwas passieren... Da bin ich mir zimlich sicher... oder fast sicher.. naja zumindest glaube ich das.. ok, ich glaube das ich eine vermutung habe das ich sicher sein könnte... Nennt mich jetzt jemand auch Experte?
Kommentar ansehen
02.10.2009 07:40 Uhr von mort76
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
na und? Au weia, lauter Erdbebenexperten mit Totaldurchblick hier...

Das ganze ist nicht zur Unterhaltung gelangweilter Pantoffelhelden gedacht, sondern als Warnung an die Menschen dort.

Daß das auch in unseren Medien erscheint, ist doch auch logisch, die Beben sind nunmal Tagesthema.

Was sollen die Experten denn eurer Meinung nach sagen? Garnix, weil es nicht spannend genug ist?
Garnix, weil sich Erdbeben eben nicht konkreter vorhersagen lassen?
Garnix, weil Leute am anderen Ende der Welt von sowas mal im Erdkundeunterricht gehört haben?
Garnix, weil diese Meldung eines Experten unwürdig ist, weil die UIhrzeit und die genaue Stärke des zu erwartenden Bebens nicht vorhergesagt werden kann?
Sollen die vielleicht noch was dazuerfinden, damit es spannend genug für euch ist?
Vielleicht noch irgendwie Paris Hilton, Titten oder den Iran in die Meldung einbauen?

Na, wärs dann was für euch?
Kommentar ansehen
02.10.2009 08:16 Uhr von XeNoN_SR20DET
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Marknesium: Kannst du in die Zukunft sehen?
Das ist eine Prognose / Vorhersage. Niemand kann sagen, dass sie sicher eintreffen wird. Sie KANN ...

Steht ja auch dran, es kann alles kommen. Man kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber es ist wahrscheinlich...
Kommentar ansehen
02.10.2009 08:27 Uhr von vostei
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ganz richtig: Es geht um einen Ablauf, der sich dort, an der Sundaplatte, circa alle 200 Jahre wiederholt.

Die zu betrachtende Strecke beträgt circa 2.000 km Länge, wo die ozeanische Platte unter die Sunda schiebt. 2004, haben sich die Spannungen auf ca 1.200 km Länge gelöst (Tsunami) - dann 2005 punktuell weiter südlich, dann gestern und vorgestern punktuell auch im Süden - es fehlen also noch ca 450 km Länge der Verwerfung, die durch die anderen Beben in hoher Spannung liegen.

Dadurch, dass sich das in relativ kurzer Zeit. also geologisch betrachtet, wiederholt, sind sich die Seismologen sicher, dass es nochmal kräftig rütteln wird. Morgen, jetzt, - oder auch erst in 30 Jahren, weil wir sind gerade im Mom im 170 Jahre Fenster...

(Solche, besser gesagt ähnliche, Zyklen gibt es bei uns hier auch - aber da ist es ein vulkanischer Zyklus von ca 15.000 Jahren in der Eifel)
Kommentar ansehen
02.10.2009 08:30 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nochwas: Was woanders plattentektonisch im mm-Bereich abläuft, spielt sich vor Sumatra im cm-Bereich ab, deshalb der für Geologen relativ kurze Zyklus des Auf- und Abbau der Spannungen.
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:44 Uhr von La_Voce
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja man: ich hoffe sowas kommt hier auch ....also nicht falsch verstehen ...nur so werden die menschen mal wachgerüttelt und kommen mal WIEDER AUF DEN BODEN

die probleme hier sind doch

was ziehe ich morgen an
hab ich noch geld zum saufen am we
ham die schon wieder die mwst erhöht
krieg in afaghanistan hab ich doch nix mit zu tun
fast food ..ach egal hauptsache schmeckt


SOWAS würde die menschen wachrütteln und wieder zusammenführen ....HIER ist jeder mensch ne insel keiner traut keinem das haben die gut hinbekommen mit ihrem werteverfall ..

nur wenn ihr menschen erkennt das ihr eins sind werdet ihr eine chance haben ..solange ihr euch gegenseitig durch die medien aufstacheln lasst und religiöse kriege führt wird alles nur schlimmer ......WACHT AUF aus eurer matrix noch ist es nicht zu spät ;D
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:51 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LA_Voce: naja - also auf den vulkanischen Event könnte ich hier und jetzt ganz gerne verzichten, der wäre nämlich ziemlich umfassend ^^ - aber das was du meinst hatten wir hier schon sehr wohl - das Oderhochwasser 1997 zum Bleistift... ;)
Kommentar ansehen
02.10.2009 15:44 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld! mit Bankleuten habe ich kein: Mitleid. Wer den Bürgern permanent üble Kredite und faule Anlegetipps unterjubelt und in oberflächlichen Beratungsgesprächen falsche Versprechungen macht, hat über kurz oder lang nichts anderes verdient. Die schaufeln sich da aus lauter Ignoranz und Inkompetenz oft ihr eigenenes Grab! HORROR!!!
Kommentar ansehen
02.10.2009 15:49 Uhr von maretz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort: Und welche Warnung zieht ein Bewohner daraus das "jetzt oder später" ein gewaltiges Erdbeben kommen wird? Rennst du auch in den Bunker wenn ich dir sage das jetzt oder irgendwann später mal nen Krieg in Deutschland ausbrechen wird? Kann im Jahr 5000 sein - keine Ahnung... aber irgendwann bestimmt...
Kommentar ansehen
02.10.2009 17:33 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ aspartam_gift: Im Zuge der Installation des Tsunamifrühwarnsystems im indischen Ozean haben die Experten schon sehr oft angemahnt, dass man Evakuierungsübungen und exakte Katastrophenschutzpläne ausrbeiten muss - da ist auch einiges gemacht worden, aber halt nicht überall und schon garnicht perfekt. So bleibt nichts anderes, als immer wieder drauf hinzuweisen.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?