01.10.09 21:28 Uhr
 2.109
 

Humorvolle Werbung erlaubt: Man darf "Bild"-Leser veräppeln

Der Bundesgerichtshof hat heute in Karlsruhe seine Entscheidung bekannt gegeben, nach welcher der humorvolle Vergleich mit Konkurrenten in der Werbung erlaubt ist.

Dem Gerichtsbeschluss war ein Streit zwischen der "Bild"-Zeitung und der "Taz" vorausgegangen. Die "Taz" hatte sich in einem Kinowerbespot über "Bild"-Leser belustigt.

Es gäbe allerdings auch Grenzen für die Belustigung über Mitbewerber, so das Urteil. In diesem konkreten Fall war aber der Axel-Springer-Verlag unterlegen.


WebReporter: 321news
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Werbung, Leser, Humor, Mitbewerber
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"
Simone Thomalla ist verletzt - Die Vorpremiere des Theaterstücks ist abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 21:58 Uhr von W.Marvel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
witziger Kino-Spot, aber wieso muss ich mir wieder einmal in der Quelle die wichtigen Infos selber heraussuchen?

321news=havelmaz=trueman82?
Kommentar ansehen
01.10.2009 22:42 Uhr von Leon2004
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
lol: die Bild-Leser veräppeln sich doch schon selber wenn sie die Zeitung aufschlagen
Kommentar ansehen
02.10.2009 00:24 Uhr von madmoe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tjaaa Aber als shortnews-user sollte man mal lieber nicht so gegen Bild-Leser wettern ;)
Lese sie auch ab und zu auf der arbeit, wenn nicht viel los ist. Unterhaltungswert hat sie ja allemal.
Kommentar ansehen
02.10.2009 01:06 Uhr von frazer09
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Bild lesen ist vollkommen ok solange man es unter den korrekten vorrausetzungen tut, wenn der dumme deutsche bauer die Bild zeitung liest und jedem davon erzählt was er gelesen gelernt und über die welt erfahren hat ist er nicht mehr als ein dummes schaf in der herde,
die cleveren menschen lesen die bild zeitung als das was sie ist , als revolver blatt und märchenbuch,
es ist sogar bekannt das die bild zeitung freunde und feinde bei den promis hat und dies nicht weil einer sauer ist intim geknipst worden zu sein sondern weil manche promis die charakter besitzen sich nicht erpressen lassen, andere die kein charakter haben arbeiten mit dem axel springer verlag eng zusammen, bestes beispiel dieter bohlen
ich kann alle leser akzeptieren, aber wenn ich sehe das promis im tv werbung für die bild machen könnt ich kotzen, die wissen genau was das für ein schundblatt ist aber loben es in den höchsten tönen und leute die ihre überzeugung verraten nur für ein paar euro sind für mich abschaum

gibt ja kaum noch deutsche promis die sich nicht für paar euro verkaufen
Kommentar ansehen
02.10.2009 08:26 Uhr von HowardBeale
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Au Mann: @madmoe: als Shortnews-User hat man zumindest die Chance, Nachrichten von Wert einzutippen, an den Überschriften und den vergebenen Sternen sieht man ja auch meistens schon, ob das Weiterlesen lohnt oder nicht. Ich bin hier erst vor ein paar Tagen gelandet, das Niveau könnte sicher um einiges besser sein, trotzdem habe ich schon ein paar Einträge gelesen, die mir Lust auf das Lesen der Quelle gemacht haben. "Unterhaltsam ist sie allemal" - das stimmt, Angst macht mir nur, dass der Großteil der Bildleser die Artikel ernst nimmt und nicht als Unterhaltung ansieht.

@frazer09: wenigstens beherrschen die Jungs von der Bild die deutsche Rechtschreibung, das ist aber auch schon alles. Da könntest du dir ein wenig von abschauen, dann macht die Bild sogar richtig Sinn für dich!

Wenn ich unterhalten werden will, kann ich auch die Titanic oder ein Comic lesen, das regt wenigstens die Fantasie an.
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:08 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ frazer09: Du findest es schlimm wenn Promis für Geld Werbung für die Bildzeitung machen? Im Ernst?

Hast du Dir eigentlich mal Gedanken gemacht wie die Welt so tickt, was Werbung anbelangt? Glaubst du echt ein Dieter Bohlen isst Magarine, die sich jeder Bürger aus dem Aldi holen kann? Glaubst du echt eine Claudia Schiffer nimmt Produkte zu sich, welche sich auch "normale" Frauen leisten können? Ich lönnte das Beispiel jetzt 50 A4 Seiten weiterführen, aber reg dich mal weiter über Werbung für BILD auf :) Werbung ist MEIST gegen die Überzeugung der Akteure. Oder sagen wir mal nicht gegen die Überzeugung, aber sie nutzen es nicht...
Kommentar ansehen
02.10.2009 09:16 Uhr von schwarzwurst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Trotzdem sehe ich einen Unterschied zwischen Werbung pro Margarine oder pro Bild.
Ich würde meine Fresse nicht für ein volksverhetzendes & manipulierendes Medium in die Kamera halten. Hat was mit Anstand und Verantwortung zu tun. Ich befürchte, wenn die Leute sehen, wie Phillip Lahm sagt, dass er die Bild gut findet, dass dies dann dieses Schundblatt verharmlost oder relativiert. Meiner Meinung nach hat der gesamte Springer-Verlag noch viel zu viel Macht und sie hat auch die Ergebnisse der Bundestagswahl deutlich beeinflusst. Dazu trägt auch diese Werbung bei.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?