01.10.09 19:24 Uhr
 902
 

Zu viele Süßigkeiten im frühen Alter machen aggressiv

Eine Langzeitstudie von Forschern der Universität Cardiff hat belegt, dass Kinder, die viele Süßigkeiten bekommen, später oft aggressives Verhalten an den Tag legen.

Der Grund scheint logisch: Wer immer Süßigkeiten bekommt, lernt nicht, ein "Nein" zu akzeptieren und geduldig auf etwas zu warten.

Das führe später zu "impulsivem Verhalten", das auch an kriminelle Handlungen gebunden sei, so die Forscher.


WebReporter: 321news
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alter, Forschung, Aggressivität, Süßigkeit, Süß, Agressivität
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 19:29 Uhr von Reunion
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"Das führe später zu "impulsivem Verhalten", das auch an kriminelle Handlungen gebunden sei, so die Forscher. "

Echt jetzt? Werden dann auch Süssigkeiten verboten?

*Ironie aus*
Kommentar ansehen
01.10.2009 20:29 Uhr von hohesC
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wer immer seine Süßigkeiten bekommt: wird später so fett sein um kriminell zu werden^^
Kommentar ansehen
01.10.2009 23:06 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Aggressionen kann man an dem Bengel Bart Simpson gut beobachten, wenn der mit seinem Freund Milhouse Unmengen an Schokolade isst.
Kommentar ansehen
01.10.2009 23:29 Uhr von herr_lich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: dann können wir uns bei einer usa reise aber auf was gefasst machen!!! wenn ich da die ganzen kleinen dicken plagen sehe...
Kommentar ansehen
02.10.2009 04:15 Uhr von marv.k.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was hat das mit Süßigkeiten zu tun???

Die Studie würde ich zwar als richtig erklären, aber dafür brauch man doch keine Langzeitstudie?

Das Ganze sollte man verallgemeinern:

Wer immer das bekommt was er will,...
Kommentar ansehen
02.10.2009 07:35 Uhr von Madchaser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Killerspielen kommt nun also das Verbrecherbonbon.

Was ist nun schlimmer?!

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich damals beim zocken von Counterstrike und Co. IMMER ne Packung Schokoriegel und ne Packung Eistee am Schreibtisch stehen hatte.

Vielleicht sollte man also die ganze Killerspiel-Theorie neu überprüfen, nachforschen ob während des Zockens der bekannten Amokläufer auch Süßigkeiten konsumiert wurden, die dann der eigentlich Auslöser waren...

Interessante Studie, die tiefgreifende Veränderungen in der Politik dieses Landes bedeuten kann :D :D :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?