01.10.09 18:47 Uhr
 81
 

Wien: Jüdisches Museum stellt Briefe von Marcel Proust aus

Das Jüdische Museum in Wien stellt derzeit mehr als 80 Briefe, Zeichnungen und Fragmente des französischen Literaten Marcel Proust aus. Proust gilt als einer der wichtigsten Autoren des 20. Jahrhunderts, dessen Werk "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" von monumentaler, literarischer Bedeutung ist.

Die Ausstellung, die in die Teilgebiete Kindheit, Jugend, die Jahre des Lesens beziehungsweise Schreibens und das literarische Archiv aufgeteilt ist, beinhaltet teilweise unveröffentlichtes und sehr privates Material, das auch Aufschluss über zeitgenössische Fragen zu Politik und Kunst geben soll.

Marcel Proust ist neben seinem überragenden literarischen Werk auch für sein von Krankheit und Depressionen geprägtes Leben bekannt. So schrieb der 30-jährige Proust in einem ebenfalls ausgestellten Brief an seine Mutter, die sich im Nebenzimmer befand, über Probleme beim Wasserlassen.


WebReporter: maude
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Wien, Brief, Jude, Judentum, Marcel Proust
Quelle: www.kleinezeitung.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?