01.10.09 16:56 Uhr
 608
 

Hund beißt Pinscher tot - Geschädigter Frau wurde zusätzlich in den Po getreten

Auf einem Aachener Polizeirevier meldete sich eine 51 Jahre alte Frau und ihr 54 Jahre alter Ehegatte. Beide waren am vergangenen Montag mit ihrem Vierbeiner, einem Pinscher, in einem Waldgebiet unterwegs gewesen. Dort trafen die Eheleute auf einen Hundehalter, dessen Vierbeiner ihren Pinscher tot biss.

Der Besitzer des etwas größeren Vierbeiners versetzte der Hundehalterin noch einen Tritt in den Hintern, weil diese ihrem tödlich verletzten Pinscher helfen wollte. Danach ergriff der Mann die Flucht. Die Eheleute haben das schwer verletzte Tier daraufhin eiligst zu einem Tierarzt gebracht.

Allerdings konnte dieser den Hund nicht mehr retten. Auf der Polizeiwache erstatteten die Eheleute zwei Anzeigen gegen den unbekannten Hundehalter. Eine Anzeige wegen des Tierschutzgesetzdeliktes und eine Anzeige wegen Körperverletzung.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Hund, Tier, Po, Pinscher
Quelle: www.polizei-nrw.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 17:07 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Garkein schändlicher Sexgangster heute? Hat er sich nicht entblößt? Und nicht Rotor mit seinem Penis gespielt?

Mensch Aquirre, du lässt nach, wirst alt was?
Kommentar ansehen
01.10.2009 17:13 Uhr von Suppenhund
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Typisches verhalten asozialer Kotsackhalter: Hundesteuer hoch auf 5000€!

Dann hat der Wahnsinn endlich ein Ende.
Kommentar ansehen
01.10.2009 17:16 Uhr von Reissackumschubser
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Unfassbar: Da ich selber Hundehalter bin, fühle ich mit dem Ehepaar. So ein Hund wächst einem ans Herz wie ein leibliches Kind. Ich bekomme bei sowas regelrecht Agressionen, nur vom Lesen. Null Verständnis für die Handlungen des Menschen, der da mit dem größeren Hund unterwegs war. Ich hoffe der wird gefunden und erhält eine gerechte Strafe. Auch wenn das dem Ehepaar und deren armen Pinscher nichts mehr helfen wird.
Kommentar ansehen
01.10.2009 17:30 Uhr von Hans_Solo
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
@ Reissackumschubser: Du vergleichst ein Haustier mit einem leiblichen Kind?!
Du hast keine Kinder, oder?!
Kommentar ansehen
01.10.2009 17:54 Uhr von Suppenhund
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.10.2009 18:53 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Suppenhund: Auf unserem recht großen Bauernhofgrundstück ist der Hund zur Übewachung unerlässlich.
Ich würde Dir schon was erzählen, wenn Du mir da mit Deinem Geißel-Unsinn kämst.
Vielleicht würde ich Dich auch anleinen und zwangsweise für die Bewachung des Grundsücks einspannen. :-)


@Hans_Solo.
Mag übertrieben sien, aber wenn Kinder und Hund zusammen aufwachsen, ist die Gefühlsbindung auf jeden Fall sehr stark. Und die Kinder sehen es auf jeden Fall so.


Zur News: So ein asoziales Arsch. Wenn man einen Hund hat, hat man auch Verantwortung.

Aber wieso hat eigentlich der Ehemann nicht reagiert?
Seine Frau treten und dann auch noch den Kerl entkommen zu lassen, ist irgendwie seltsam.
Kommentar ansehen
01.10.2009 19:58 Uhr von Pyromen
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
was: soll man da schon anderes machen, ausser abhauen? sonst is noch der eigene hund dran danach. sowas kommt nun mal leider vor.
Kommentar ansehen
01.10.2009 22:12 Uhr von theG8
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Suppenhund: Komm, Trolli, Trolli, Trolli, Kooooommmm!

Ja feiner Troll *tätschel*
Kommentar ansehen
02.10.2009 11:09 Uhr von Suppenhund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@theG8: Troll dich selber.

Es gibt ca. 50.000 gemeldete Beißattacken in Deutschland
http://de.wikipedia.org/...

Es gibt ca. 20.000 Umzüge wegen Hundegekläff

Hundehaufen auf Schritt und Tritt - knapp 60 Tonnen Exkremente kleckern die rund 110 000 Berliner Vierbeiner täglich auf Straßen,
http://www.bz-berlin.de/...

http://de.wikipedia.org/...

Wer ist jetzt der größere Troll?
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:17 Uhr von Skepsis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@suppenköter: Ich finde, man sollte Typen mit grünen Fratzen als Avatar verbieten weil die für 50´000 Fälle von Augenkrebs verantwortlich zeichnen.


Hier, Dein Fisch: <°))))))))x(
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:46 Uhr von Suppenhund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Skepsis: Was ist los, sind dir die Argumente ausgegangen?
Kommentar ansehen
02.10.2009 12:55 Uhr von Skepsis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@suppenhorst: Ja, klar.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?