01.10.09 15:11 Uhr
 4.322
 

Formel 1: Vettel fühlt sich ungerecht behandelt und fordert Regeländerung

Red-Bull-Fahrer Sebastian Vettel bezweifelt die Richtigkeit der Zeitmessung in der Boxengasse und meint, er sei nie zu schnell gefahren. Das würden die Red-Bull-Daten beweisen. Das Problem liege in der FIA-Methode der Zeitmessung, welche abhängig von der Wegstrecke ist.

Vettel wurde beim Grand-Prix in Singapur bestraft, weil er laut FIA-Messung das Tempolimit in der Boxengasse überschritten habe. Die Strafe kostete ihn zwei Plätze und somit eine bessere Ausgangslage im Kampf um die WM.

Nun fordert Vettel eine Änderung des Messverfahrens und kommentiert: "Ich hoffe, dass so etwas in Zukunft niemandem von uns mehr passiert. Das Tempolimit sollte unabhängig von der Wegstrecke sein, die man fährt."


WebReporter: bonnt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Sebastian Vettel, Forderung, Tempo, Tempolimit, Regeländerung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 16:02 Uhr von vostei
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was er will wird schwer: Das Kernproblem liegt tatsächlich im Weg, den die Teams nach der Boxeneinfahrt zu bewältigen haben - der ist für jedes Team länger bzw kürzer - umgekehrt dann bei der Ausfahrt - und die FIA will mit ihrer Zeit/Weg-Berechnung verhindern, dass die Fahrer an einem Punkt die richtige Geschwindigkeit einhalten und dann zwischenrein kurz mal durchsprinten...
Kommentar ansehen
02.10.2009 15:19 Uhr von milotausch
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Haben wir: das in Tunnels nicht auch so?
Dann dürfen wir den deutschen Polizisten auch entgegnen, diese Geschwindigkeitsmessung sei falsch, massgebend sei unser Tacho?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?