01.10.09 13:52 Uhr
 1.227
 

Australien: Keine Videospiele für Erwachsene?

Ein australischer Anwalt fordert, dass in Australien keine Spiele für Erwachsene zugelassen werden.

Spiele mit einer Alterseinstufung über 15 Jahren dürfen derzeit in Australien nicht verkauft werden. Nun soll es durch eine Änderung des Jugendschutzes möglich werden, dass auch Spiele für Erwachsene erscheinen können.

Der australische Anwalt Michael Atkinson hat sich nun dagegen ausgesprochen, die Einstufung ab 18 einzuführen. Seiner Meinung nach seien Kinder und "verletzliche Erwachsene" von solchen Spielen gefährdet: Sie würden dadurch an kriminellem Verhalten teilnehmen.


WebReporter: Dsco4
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Computer, Australien, Videospiel, Erwachsen
Quelle: www.cynamite.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 13:48 Uhr von Dsco4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kenn ich diese Debatte nicht irgend woher? Stimmt, die führen wir in Deutschland ja auch ... Bei manchen der Aussagen in der Quelle auf http://www.cynamite.de/... kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln ...
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:12 Uhr von fortimbras
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
genau anders rum: "Seiner Meinung nach seien Kinder und "verletzliche Erwachsene" von solchen Spielen gefährdet: Sie würden dadurch an kriminellem Verhalten teilnehmen."

genau anders rum
wenns das verbot nicht gibt ist es legal und keine kriminelle handlung

solangsam aber sicher drehen wohl die politiker weltweit am rad
scheint völlig egal zu sein welcher religion sie angehören welche sprache sie sprechen oder welche hautfarbe sie haben
die haben alle angst vor dingen die sie nicht verstehen und versuchen diese angst in form von verboten weiterzugeben
betroffen sind natürlich nicht nur politiker sonder nauch alte konservative menschen wie dieser anwalt
offiziell heisst konservativ ja sowas wie erhalten, bewahren aber ich glaube in wirklichkeit ist gemeint rückständig, zurückgeblieben.
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:45 Uhr von jdnttr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein australischer Anwalt fordert": Der Typ hat keinen hohen Rang kein gar nichts .
Die wahren Idioten sind doch die die dem überhaupt Aufmerksamkeit schenken.
Kommentar ansehen
01.10.2009 15:08 Uhr von Assassin2005
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wette, dass der Typ noch nicht mal Pac-Man kennt.....

Jetzt geht diese schwachsinnige Diskussion schon wieder los.
Kommentar ansehen
01.10.2009 17:25 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....schwachsinn: Ob der mit Mr.Bean verwandt ist?
Kommentar ansehen
01.10.2009 20:11 Uhr von Benno1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte nur hier gibts: Vollidioten, aber sie breiten sich scheinbar ziemlich schnell aus...Hirnverbrannter Mist!
Kommentar ansehen
01.10.2009 22:47 Uhr von LenoX.Parker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss aber bedenken, dass nur wenige Spiele in Australien die Alterseinstufung "ab 15" nicht bekommen. Nicht so wie hier wo selbst Spiele "ab 18" zensiert werden müssen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?