01.10.09 11:37 Uhr
 3.721
 

Anstiftung zur Hexerei: George Bush verweigerte Potter-Autorin Auszeichnung

Wegen der angeblichen Anstiftung zur Hexerei hat der ehemalige US-Präsident George W. Bush die Verleihung der "Presidential Medal of Freedom" an die Autorin der Harry-Potter-Romane verhindert.

Diese Begebenheit wurde nun durch die Veröffentlichung eines Buches des ehemaligen Redenschreibers der Bush-Regierung, Matt Latimer, öffentlich.

Die Presidential Medal of Freedom gilt als höchste zivile Auszeichnung, die in den USA verliehen wird. Über die Preisträger entscheidet der Präsident persönlich.


WebReporter: G.Lotzenoff
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: George W. Bush, Harry Potter, Autor, Auszeichnung, Preisträger, Hexe, Joanne K. Rowling, Anstiftung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 11:33 Uhr von G.Lotzenoff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, Anstiftung zur Hexerei... in nächster Zeit werden wohl noch viele seltsame Anekdoten aus der Bush-Zeit durchsickern...
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:06 Uhr von ASA01
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Verständlich: Befindet sich doch der arme Spinner geistig im Mittelalter:

Amerika liegt in der Mitte der Weltscheibe und außenrum gibt es nur Schurkenstaaten mit Monstern, die vernichtet werden müssen.
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:06 Uhr von deathcrush
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
*hust*: ja Herr Bush natürlich stiften Kinderbücher (ich weiss auch Erwachene können diese Bücher lesen :D) zur Hexerei an.
Logisch.. ich hab bis zum 5. Band gelesen und jetzt kann ich jemanden verzaubern und auf qualvolle weise Umbringen, dank Harry Potter.

Ach ja.. ich hoffe mal das Herr Bush niemals eine auszeichnung bekommt.. Er stiftet nämlich Krieg an.. -.-
Und das ist in meinen Augen viel viel schlimmer ..
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:18 Uhr von charma
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
lol Und so einem hat man tatsächlich mal die Befehlsgewalt über das weltgrößte Atomwaffen-Arsenal gegeben.

Da sieht man mal wo Wahlbetrug zu Gunsten inkompetenter Papa-Söhnchen hinführt
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:31 Uhr von rolling_a
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
mir ist immer noch ein rätsel wie es dieser minderbemittelte mensch - und das meine ich nicht beleidigend - geschafft hat das mächtigste amt auf diesem planeten 8 jahre lang zu bekleiden.
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:35 Uhr von GaiusBaltar
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ich fordere: den Friedensnobelpreis für GeorgeW.
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:39 Uhr von smutjie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer nur: die Raupenimmer statt liest...

Ich denke wir alle können mehr als froh sein das dieser mehr als gefährliche Depp endlich von der politischen Weltbühne verschwunden ist.
Noch 4 Jahr und wir hätten mit Sicherheit einen 3 Weltkrieg gehabt...

Mein Tipp an Ihn:
Lass dich mal gründlich untersuchen... auch den Kopf und den "Geist"...

Vielleicht hat er sich in der Zeit als Alkoholiker einfach zuviele Hirnzellen kaputt gesoffen...
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:51 Uhr von VitaminX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schließe mich: meinen vorrednern an.

glaube aber auch nicht das J.K.R. es nötig hat.
sie hat mit ihren büchern mehr erreicht als ein stück blech je würdigen könnte.
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:00 Uhr von La_Voce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JA NORMAL: mit "freedom" ham die doch nix am hut ...


Hätte Sie mal lieber ne Auszeichnung wie BBC bekommen für 1 stündige sogenannte "KRITISCHE BERICHTERSTATTUNG" über Irak/ Iran .....muss man sich mal reiziehen Preise fürs Manipulieren ...traumhaft
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:04 Uhr von Plata
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ichs Recht überlege Stellt euch Osama mal etwas heller Geschminkt und mit langem weißem Bart vor......er ist Dumbeldore^^
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:45 Uhr von XGhostDogX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja George Bushs Geisteskrankheit mal beiseite - ich finde eine Ehrung mit der höchsten zivilen Auszeichnung sollte Menschen vorbehalten sein, die wirklich ehrenhafte Taten vollbracht haben, bspw. das Retten von Menschenleben oder das Verhindern einer Katastrophe. Jemanden dafür auszuzeichnen, dass er erfolgreiche Fantasieromane schreibt...übertrieben. Denen sollte der Literaturpreis reichen.
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:53 Uhr von Aether
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:06 Uhr von casus_187
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yepyep: george Bush, das literarische Supergenie...

wie gut ihm ein buch steht, sieht man hier.
..überdeckt seine äussere dummheit.. fast!

http://static.iq.lycos.de/...
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:07 Uhr von casus_187
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@aether: ahahaha... entweder bis du ein ironischer spassvogel oder du tickst nicht ganz sauber.
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:21 Uhr von iszueinfach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@aether-troll: geh nach hause.
Kommentar ansehen
01.10.2009 15:08 Uhr von dinexr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, was soll man sagen: Der hat sie halt nid mehr alle. Aber das is ja nu nix neues.

Aber was diesen Fall angeht : Gott sei Dank !
Kommentar ansehen
01.10.2009 15:39 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, der Bush: so viel zur notwendigen Intelligenz als US Präsident.
Gehört der nicht auch zu den Kreationisten?
Würde dann ja einiges erklären.
Kommentar ansehen
01.10.2009 15:45 Uhr von crazyfrog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da wird in nächster zeit bestimmt noch vieles auf uns zu kommen aus der bush-ära. will nicht wissen wo der überall seine finger mit drin hatte. der hat doch in seiner amtszeit nix greifbares, gutes gemacht.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?