01.10.09 11:04 Uhr
 672
 

Erneut schweres Erdbeben in Indonesien - Tausende Tote vermutet

Erschütternde Bilder erreichen die Medien Indonesiens. Die Insel Sumatra wurde erneut von einem schweren Erdbeben heimgesucht.

Schon am Mittwoch kamen bei einem Beben an selber Stelle über 400 Menschen ums Leben. Nun werden tausende Tote erwartet.

Die Rettungsarbeiten dauern an und werden durch starken Regen behindert. Zudem werden noch hunderte Menschen unter den Trümmern vermutet. Auch Mehrere hundert Touristen sitzen auf der Insel fest.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Erdbeben, Katastrophe, Indonesien, Beben
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 11:01 Uhr von truman82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt schlimm. Das Video in der Quelle zeigt ganz schön krass, wie die Menschen reagieren...und was das Erdbeben anderichtet hat.
Kommentar ansehen
01.10.2009 11:43 Uhr von Ashert
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Warum: bauen die kein Deich gegen das Meer, hat Deutschland doch auch? Jedes Jahr der selbe Mist...
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:10 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Ashert: Vielleicht, weil das Land sein Geld lieber in Militär und die Taschen der Oberen steckt, als die Bevölkerung mit Schulen, Nahrung oder eben Dingen wie Deichen zu versorgen.
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:37 Uhr von guugle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon krass: bin gerade eben von Thailand heimgekommen und finde das schon krass. Das ist nur 1 Flugstunde entfernt.

Traurige Sache
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:49 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ andreas.k: auch wenn man auf rhetorische Fragen nicht antworten sollte...

... die sind genau so unfähig und schwach, wie Indonesien.
Kommentar ansehen
01.10.2009 12:57 Uhr von La_Voce
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Andreas: wenn die es für notwendig halten würden würden die es bestimmt machen ...Problem ist nur das (vorsicht vorurteil) "ISLAMISCHE SCHIFFE" mal nicht eben so auf den weltmeeren rumkuttern dürfen wie unsere

wir-dürfen -alles -zerstören -unterdrücken -und -wiederaufbauen- im n-amen- der demokratie UN


zu umweltkatastrophen sag ich nur HAARP
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:20 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ La_Voce: Schwachsinn. Natürlich dürfen Schiffe aus islamischen Ländern herumfahren, machen sie ja auch oft genug.

Und das du wieder eine Verschwörungstheorie bringst, war klar. Wobei gerade bei HAARP doch nun wirklich keine Geheimnisse mehr bestehen und längst nachgewiesen ist, dass es eben keine Auswirkungen hat/haben kann.

Leider halt wieder mal ein typischer Post von dir...
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:27 Uhr von -canibal-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner Stilfehler in der News...
*..Nun werden tausende Tote erwartet...*

so...und wann und wo werden sie erwartet?

Auf dem Hauptbahhof von SumatraCity,Gleis 4, Sektor B-D 2.Klasse...??
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:12 Uhr von radiojohn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ einige hier: @Ashert - Diese news handelt von einem Erdbeben , nicht von einem Tsunami.
@Hostmaster- Doch, gibt es in Japan.
@ Perisecor - Du hast ja den absoluten Durchblick in Indonesien, lebst du dort schon lange?
@Andreas.K- Du lässt auch keine Gelegenheit aus, die Anti Islam Keule zu schwingen.
@La_Voce- Stuss, wie üblich bei dir.

r.j.
Kommentar ansehen
01.10.2009 15:45 Uhr von Ashert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Ich meinte noch das vorherige Erdeben vom Mittwoch, erwähnte die News ja auch, sorry...

Die Deiche an der Nordseeküste haben übrigens heute eine Höhe bis zu 8.5 Metern und ein sehr breites Profil, man siehe:
http://www.nordfrieslandferien.de/...

wenn da die Flutwelle von Sumatra aufgetroffen wäre, von ca. 7,5 Metern wär doch garnichts passiert, sowas kann man doch nicht ignorieren!

Die hätte sich da einfach ausgerollt, sowas wie eine frontale Wand die die Wellen hätten brechen können, baut man heute ja heute nicht mehr!

So ein Deich kostet bestimmt Milliarden, die Hilfe alle paar Jahre allein schon gegen die Schäden aber bestimmt noch viel mehr! Also ich finde da sollte Indonesien einfach mal groß und auf Zeit planen und nicht nur immer bis zum nächsten Spendenpaket!

Das passiert doch nun in 1-2 Jahren garantiert wieder, also der Tsunami nach dem Seebeben, und mit dem steigenen Meeresspiegel jedes Jahr, kann es ja auch nur noch schlimmer werden!
Kommentar ansehen
01.10.2009 15:48 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ radiojohn: Ich war 1x beruflich dort, ebenso wie in anderen (muslimischen) asiatischen Staaten. Aber die Informationen in den Medien (TV, Internet) sowieo das allgemeine Wissen, welches man über solche Staaten haben sollte, würden auch so ausreichen, um zu diesem Schluss zu kommen.

Das hat btw auch nichts mit einer Anti-Islam-Keule zu tun. Immerhin leite ich nicht die Geschicke dieses Staates, folglich bin ich für das Versagen auch nicht verantwortlich, sondern kann es nur benennen.
Kommentar ansehen
01.10.2009 16:22 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht primär um Erdbeben dort: und wenn es Tsunami gibt kommt es aufs Küstenprofil an, ob ein Deich helfen könnte oder eine massive Betonmauer, wie in Japan.

Das Hauptprob, was Sumatra im Mom hat, ist, dass sie die Serie von schweren Beben noch nicht hinter sich haben. 2000 war das große weiter nördlich, wo sich die Spannung auf ca 1200 km Länge entlud (Tsunami). 2005 waren weit südlich zwei starke Beben und jetzt die Beiden kurz hintereinander - dazwischen liegen 450 km Länge an der Sundaplatte, die noch unter Spannung stehen - und das dichter vor der Küste.
Kommentar ansehen
02.10.2009 08:04 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Andreas: mit der Bitte um einen Beleg deiner Behauptung.

Hund ist im Islam ist nicht verboten, es heißt nur, dass in der Gegenwart von Hunden keine Engel kommen, deswegen werden Hunde eher draussen gehalten aber sie sind trotzdem Geschöpfe Gottes und gut zu behandeln.

Wie sonst erklärst du dir dann die rein irdische Zucht und Hälterung von Hüte- und Schutzhunden zwecks Handling von Schaf- und Ziegenherden in Gegenden der betroffenen Glaubensfraktion?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?