01.10.09 09:23 Uhr
 12.392
 

Niederlande: Wissenschaftler finden Beweise für eine neue Kraft im Weltall

Ein Forschungsteam an der Universität von Leiden, unter der Leitung von Hongsheng Zhao, hat eine Studie publiziert, welche die Schlussfolgerung nahe legt, dass Galaxien und dunkle Materie unter dem Einfluss einer bis dato unbekannten Kraft liegen.

Es sei wie die Entdeckung eines Zoos, wobei alle Tiere das selbe Schädelgewicht hätten, so Zhao in der Studie.

Die neue Kraft ist für die Wechselwirkung zwischen normaler Materie und dunkler Materie verantwortlich.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Niederlande, Zoo, Kraft, Beweis, Weltall
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2009 09:52 Uhr von Ned_Flanders
 
+8 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.10.2009 09:56 Uhr von tullamore_dew
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
klingt irgendwie nach Yin & Yang....
Kommentar ansehen
01.10.2009 09:58 Uhr von FirstBorg
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@Ned: Kryptonit ist keine Kraft sondern Gestein vom Planeten Krypton.


Dunkle Materie ist bislang ein Modell um gewisse Phänomene zu beschreiben. Haupteigenschaft: Es interagiert nur über Gravitation, deswegen war ein direkter Nachweis nie gelungen. Daher versteh ich die News grad so, das diese Wissenschaftler die Gravitationskraft entdeckt haben. Meinen Glückwunsch :)
Kommentar ansehen
01.10.2009 10:03 Uhr von brainbug1983
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Und das wird wohl auch nicht die einzige, uns unbekannte Kraft da draussen sein. Deshalb find ich auch die Asussage "Nichts kann sich schneller als Licht bewegen" sehr gewagt. Das trifft vielleicht auf unseren bisherigen Kenntnisstand zu, und ob es der Mensch jemals schafft ist auch fraglich.
Kommentar ansehen
01.10.2009 10:06 Uhr von rolling_a
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: Was laberst du da von Beweis in deinem Titel? Das erwähnt selbst diese halbseriöse Quelle nicht mit einem Wort. Dort steht: "Ein Team internationaler Astronomen hat möglicherweise eine neue, noch unbekannte Kraft im Weltall gefunden..."

Hallo Checker?

Außerdem faselt die Quelle was von Ungültigkeit der Newtonschen und Einsteinschen Gesetze falls diese Theorie zutrifft. Sollte das so sein, dann wären wir gar nicht in der Lage komplizierte astrophysische Prozesse vorherzusagen und dann mittels Beobachtungen zu beweisen, was schon hundertfach geschehen ist...
Kommentar ansehen
01.10.2009 10:10 Uhr von rolling_a
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Womit ich nicht sagen will, daß alles richtig ist was wir zu glauben wissen und es gibt noch verdammt viel von dem wir keine Kenntnis haben. Aber wir sind ganz bestimmt nicht auf dem komplett falschen Dampfer...
Kommentar ansehen
01.10.2009 10:41 Uhr von DrOtt
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
wird auch langsam Zeit hoffen wir mal, dass es bald bis zur freien Energie kommt und wir dieses schmutzige Öl da lassen können, wo es hingehört... und zwar gaaaanz tief unter die Erde! ;)

Öl zerstört die Menschen und den Planeten!
Kommentar ansehen
01.10.2009 10:52 Uhr von Ormnito
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
überlegen wir mal ich denke dass sich mit mathematischen formeln für alles einen beweis finden lässt sofern man es schafft die richtigen rechenwege mit den richtigen konztanzen zu finden. schon oft hat sich gezeigt das sich theoretische mathematische eigenschaftsbeschreibungen und zustände später beweisen ließen und als wahr erkannt wurden. man kann sich sowas auch als eine art puzzel vorstellen, was es im grunde ja auch ist. den rand legt man relativ schnell im vergleich zum rest. finden sich spezielle bilder oder farben sind diese bereiche meist auch recht zügig zu legen. ist das puzzel kompliziert und kommen wir an stellen die nur sehr schwer zu legen sind (sehr ähnliche puzzelteile, sehr klein) wird das ganze natürlich schwieriger. aber in jedem puzzel gibt es diese stellen wo ein bestimmtes teil einfach nur reinpassen muss und ohne es zu sehen weiß man genau wie es auszusehen hat und welche eigenschaften es haben muss. diese erkenntnis erhielt man dadurch das man sovor bestimmte teile des puzzels lösen musste und auch gelöst hat^^ Naja, und sowas erleben wir hier auch. Es gibt erkenntnisse die absolut bewiesen sind nur weis man bei einigen nicht warum das so ist. zur berechnung fehlen meist eigenschaften die sich zwar oft selber bilden lassen aber halt nur theoretisch solange man sie nicht wirklich beweisen kann. theorien werden selten dadurch wiederlegt das man andere aufweisen kann, meist sind es erweiterungen oder die veränderungen bestimmter bedingungen der als später "nicht ganz richtig" erkannten vor-theorie. zur frage ob es dunkle materie nun gibt oder nicht kann ich nur sagen dass schlicht noch ein paar konztanzen fehlen und irgendetwas einfach noch da sein MUSS!! das ist wohl jedem klar. was es dann ist was noch da ist sind dann eben dunkle matiere oder irgendwelche wechselwirkungen dieser mit normaler...thoretisch, solange bis es nachgewiesen oder widerlegt wurde. mathematik stimmt immer wenn man die richtigen zahlen hat. wenn also die zahlen einer theorie die richtigen sind dann ist es die theorie obwohl man dies anders nicht beweisen konnte auch. das es thoretisch möglich ist ist quasi auch bewiesen solange die zur berechnung benutzten zahlen nicht als falsch dargestellt wurden, da spreche ich von raumkrümmung. theoretisch mathematisch möglich sofern man genug energie aufbringen kann und das es möglich ist solche mengen an energien und benötigte grössen der konztanze aufzubringen beweisen schwarze löcher und andere raumereignisse. nun kann man sagen technologisch nicht machbar aber ich sage das alles was in der natur vorkommt technologisch machbar ist und ie voraussetzungen dafür händelbar sind. wir haben an sehr eingeschränken punkten begonnen und im vergleich bewegen wir heute radikal schnell immer grössere oder immer kleinere bedingungen und bisher wurde nichtmal das loch gebuddelt für die fahnenstange dessen ende für uns noch sehr weit entfernt ist..aber man weis wo sie stehen wird und das ist ein anfang, der spaten ist scho in der hand und es wurde ausgeholt. wenn die arbeit erstmal losgeht geht es schlag auf schlag ;)

have fun
Kommentar ansehen
01.10.2009 11:14 Uhr von rolling_a
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ormito: deine textwüste ist zwar etwas verquer, aber im grunde hast du vollkommen recht. das meinte ich mit "wir können nicht auf dem komplett falschen dampfer sein"...

das wort heisst übrigens konstante, die konstanze steht mit dem nudelholz in der küche ;-)

@hostmaster
danke für die seriösere quelle
Kommentar ansehen
01.10.2009 11:32 Uhr von tomas030
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.10.2009 11:38 Uhr von spl4t
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich find solche news: ja höchst interessant. gleichzeitig bin ich jedoch traurig, da ich nur bahnhof verstehe...

ich bin dann wohl eher der gobian aus diversen science fiction filmen, der die wissenschaftler böse anguckt, wenn sie ihm versuchen etwas zu erklären und dabei nur fachchinesisch verwenden ;-)
Kommentar ansehen
01.10.2009 11:41 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@DrOtt: Freie Energie kann es nicht geben.
Kommentar ansehen
01.10.2009 11:48 Uhr von L.o.D
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sir locke: zu theorien die gesamte physik und mathematik gründet sich auf nicht beweisbaren sogenannten axiomen.
so gesehn ist alles nur eine theorie. und dass sich eine theorie auf einer theorie gründet ist nix besonderes. siehe stringtheorie und relativitätstheorie.
Selbst die gesetze von newton sind nur theorien
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
01.10.2009 11:52 Uhr von Ormnito
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@rillin_a: oh man rechtschreibung^^ aber danke. wie war das? alles weis man nie ;)
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:13 Uhr von Marc_Anton
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo wir wieder bei der Aussage wären: Je länger wir forschen, umso mehr wissen wir, was wir nicht wissen.
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:34 Uhr von Hugh
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ L.o.D: Oft fallen in den Threads hier schwergewichtige Begriffe wie

"Theorie"

oder

"Beweis"


Dazu muss bemerkt werden, dass den ersten Begriff ein Wissenschaftler ganz anders benutzt als der Laie und letzteres von Wissenschaftlern erst gar nicht in den Mund genommen wird.
Das hat gute Gründe, die erkenntnistheoretischer Natur sind.

Der umgangssprachliche Gebrauch des Begriffst "Theorie" bedeutet so viel wie "nicht bewiesen/spekulation".
In der Wissenschaft aber weiss man: Es gibt, sowohl in der Wissenschaft, als auch im "normalen Leben" nur "Theorie": Selbst das, was wir für unumstößlichen Fakt halten, ist "nur" Theorie, also eine begründete Aussage über einen angenommenen Sachverhalt mit angenommenem Vorhersagecharakter.
Da aber rein prinzipiell jede Annahme durch die nächste Beobachthung schon unlogisch/unplausibel werden kann ("widerlegt"), gilt eine jede Theorie eben nur bis zu diesem fiktiven Tag X. Eine Theorie kann nie bewiesen, sondern nur widerlegt werden (Prinzip des kritischen Rationalismusses). Manchmal tritt das sehr schnell ein, manchmal nach Jahrhunderten, viele wurden noch nie "widerlegt". Am Prinzip aber ändert das nichts und ist so von der naivrealistischen Annahme zu unterscheiden, es gäbe einen Gegensatz zwischen "Theorie" und "Bewiesenem".
Das erklärt auch, warum der Begriff "Beweis" in wissenschaftlichen Kreisen nicht vorkomm.
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:41 Uhr von -canibal-
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
das ist bestimmt: die Kraft von der seit gut 2000 Jahren geredet wird und über die sich etliche Legenden und Geschichten, Phantasien und Visionen gebildet haben - Gott
Kommentar ansehen
01.10.2009 13:50 Uhr von GRIZZLY73
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
..Burkhard Heim Burkhard Heim..
erweiterte die Theorie (in Wissenschaftlichen Sinne ;-)
der RaumZeit um Quantenzustände 4n -> 6n
Heim präsentierte 1982 eine aus seiner Theorie ableitbare Formel, aus der sich die Massen der Elementarteilchen mit guter Annäherung zu den experimentellen Werten berechnen lassen. In höhere genauigkeit als die "Standart" Methode die 1-10% von realenwerten abweicht

Leider haben sie viele Esotherik Freaks an Burkhard Heim rangehangen und verbreiten genau soviel Mythen wie über Nikolas Thesla
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:49 Uhr von X-Six
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DrOtt: falsch! Wir tun es...
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:51 Uhr von red2k8
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ GRIZZLY73: Oh bitte! Der gute Mann heißt Nikla Tesla!
Kommentar ansehen
01.10.2009 14:52 Uhr von red2k8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
VERDAMMT: Nikola Tesla meine ich... Da schei* ich schon klug und vertipp mich dann dabei :-)
Kommentar ansehen
01.10.2009 16:17 Uhr von Radio-Saturn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ brainbug 9183: Zitat:
"Nichts kann sich schneller als Licht bewegen"
... man hat schon herausgefunden das Licht sich unter bestimmten vorraussetzungen schneller als mit Lichtgeschwindigkeit bewegen kann ...
... man hat nur noch nicht herausgefunden weshalb ...

... Quelle: Felix R. Paturi - Die letzten Rätsel der Wissenschaft ...
Gruß
RS
Kommentar ansehen
01.10.2009 17:08 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist jetzt der Beweis? .
Kommentar ansehen
01.10.2009 17:34 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: Keine Kritik, nur Frage: Könntest Du den Punkt mit der Irrelevanz von Geschwindigkeiten für den Laien nochmal genauer erklären?
Das soll kein Zweifel sein, mir fehlt nur Hintergrund.
Kommentar ansehen
01.10.2009 17:54 Uhr von Premier-Design
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man immer nur an Altem festhält, versperrt man sich neuen Entwicklungen und Erkenntnissen. Könnte doch sein, dass einge "Gesetze" Ausnahmen besitzen. Einstein meinte damals schon richtig: "Imagination is more important than knowledge" - klar, Wissen kann man nur über Bestehendes haben, über bisher Unentdecktes kann man nichts wissen, sondern muss zumindest die Idee, die Vorstellung haben.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?