30.09.09 21:18 Uhr
 115
 

Ölpreis klettert um zwei US-Dollar nach oben

Zur Wochenmitte sind die Ölpreise nach oben geschossen und das obwohl sehr schwache US-Wirtschaftsdaten gemeldet worden sind und die Öllagervorräte in den Vereinigten Staaten von Amerika deutlich zugelegt haben.

Am frühen Mittwochabend wurde ein Fass (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate (November-Kontrakt) mit 68,71 (Dienstag: 66,71) US-Dollar gehandelt. Zeitweilig lag der Kurs sogar bei 68,91 US-Dollar.

Nordseeöl der Sorte Brent kostete zu diesem Zeitpunkt 67,25 (Dienstag: 65,49) US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Preis, Ölpreis, Öl, Brent, Barral
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2009 21:11 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon haben die Spekulanten wieder zugeschlagen und den Ölpreis nach oben getrieben. Obwohl sich die die Rahmendaten negativ entwickelt haben.
Kommentar ansehen
01.10.2009 06:15 Uhr von darmspuehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: in China isn Sack Reis umgefallen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?