30.09.09 17:10 Uhr
 891
 

Tyrannosaurus-Rex "Sue" wurde wahrscheinlich von Parasiten getötet

Das Tyrannosaurus-Rex-Weibchen "Sue" starb vor ungefähr 67 Millionen Jahren und sein 13 Meter hohes Skelett befindet sich seit 1997 im Field-Museum für Naturgeschichte in Chicago. Nun haben Forscher eine mögliche Ursache für den Tod des urzeitlichen Riesen gefunden.

Ewan Wolff, Universität von Wisconsin in Madison, veröffentlichte nun in dem Fachjournal "PLoS ONE" die neuesten Untersuchungsergebnisse, die darauf schließen lassen, dass "Sue" an dem Befall mit parasitischen Trichomonaden erkrankt war.

Die winzigen Geißeltierchen hätten sich soweit durch das Gewebe und die Knochen gefressen, bis der Tyrannosaurus-Rex keine Nahrung hätte mehr aufnehmen können und schließlich verhungerte.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Tötung, Dinosaurier, Parasit, Sue, Tyrannosaurus-Rex
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2009 18:32 Uhr von Bokaj
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
David gegen Goliath: Zwerg gegen Riese
Trichomonaden gegen T-Rex
Kommentar ansehen
01.10.2009 07:48 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht unüblich: Insekten, Bakterien und Vieren - die haben bisher alles überlebt, egal ob Meteoriten, Eiszeit und und und. Die gibt es noch, wenn wir schon längst wieder Geschichte sind und gegen einige haben wir ja bis heute kein Gegenmittel, trotz unserer "Überlegenheit". So ein einfacher T Rex hat da halt keine Chance, leider ein langsamer und qualvoller Tod.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?