30.09.09 15:33 Uhr
 442
 

München: Polizei verhaftet präventiv zwei Islamisten

Bereits am Montag verhaftete die Münchener Polizei zwei Islamisten. Nach den Drohungen gegen das Oktoberfest (SN berichtete) wurde zu dieser radikalen Maßnahme gegriffen, da sich die beiden Inhaftierten verdächtig verhalten haben sollen.

Hatem M. und Marouane S. verkehren regelmäßig in einer Moschee, die überwiegend von radikalen Muslimen besucht wird. Beide sollen Kontakt zu Bekkay Harrach gehabt haben, der sich erst kürzlich in einer Videobotschaft meldete.

Konkrete Hinweise auf einen geplanten Terroranschlag gibt es unterdessen nicht. Anwältin Ricarda Lang erstattete Anzeige wegen Freiheitsberaubung. Das nervöse Klima rund um das Oktoberfest gipfelte in der Erwägung der Behörden, das Volksfest komplett zu schließen.


WebReporter: Bleifuss88
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Terror, Anschlag, Moschee, Islamist, Drohung, Oktoberfest
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2009 15:21 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwierige Situation. Natürlich hält sich mein Mitleid mit Islamisten in Gewahrsam in Grenzen, doch muss man sich hier natürlich fragen: Darf eine Demokratie so etwas? Hier schlägt sich der Rechtsstaat mit seinen eigenen Waffen. Sicherlich wurde 1949 ein solcher Fall nicht mal in Betracht gezogen. Verfassungstechnisch muss hier unbedingt nachgebessert werden. Ich denke, dass viele hier diese Situation kritisch sehen.
Kommentar ansehen
30.09.2009 15:39 Uhr von Scopion-c
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Ohne Grund, ohne verdacht: , ohne Beweise, ohne irgendwas werden die Beiden einfach in den Knast geworfen und dann wundern die sich ernsthaft wenn sich die Minderheiten Vertreter aufregen?

Wenn aber mal zwei Christen die Regelmässig in eine Kirche in einem Islamischen Land gehen festgenommen werden weil sich dort radikale Christen treffen dann ist die Welt am heulen.
Kommentar ansehen
30.09.2009 15:44 Uhr von Skepsis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: 88 kann man auch falsch verstehen. Auch wenn sich die News nach "Ulli" liest... vom Aufbau her.



Naja, wir werden sehen.
Kommentar ansehen
30.09.2009 16:04 Uhr von Pyromen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schon sehr verdächtig: diese namen und dann auch noch in die moschee? das geht ja gar nich. gut das unser staat uns immer beschützt
Kommentar ansehen
30.09.2009 17:07 Uhr von fortimbras
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die gute alte zeit: komisch dass sich weder der zentralrat der muslime dazu äussert dass zei von ihnen von der staatsgewalt entführt wurden, noch dass sich der zentralrat der juden darüber empört dass das verhältnisse wie im holocaust sind

man sollte mich auch festnehmen
ich gehe regelmäßig in die gleiche stadt wie diebe mörder und kinderschänder
sehr wahrscheinlich kaufen wir sogar in den gleichen läden ein...
Kommentar ansehen
30.09.2009 17:08 Uhr von TaO92
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Andreas K. Schau dir die Soldaten der USA an ... offiziell kämpfen sie für freiheit... in wirklich keit für Öl... und in Gedanken für Gott... Kreuzzug 2.0

so ... weiter ... genau schmeissen wir alle raus die nicht christlich sind ... hat schonmal funktioniert stimmts ?
so selten dämliche sachen hör ich selten les sie hier aber irgendwie sehr oft...
denk mal nach ... wenn jeder Islamgläubige glauben würde das er alles wegbomben müsse/dürfe was auch immer ... würde uns selbst schäubli nichts bringen es ist nur ein minimaler Teil der Islamgläubigen der extremistisch ist und daran sind die westlichen staaten nicht ganz unbeteiligt... wenn jemand mein dorf wegbomben würde .... und wenn er dabei nicht mal selbst hopps gehen würde ... würde ich auch dafür sorgen wollen das es ihm genau so scheiße geht basta.

Öhm sie haben sich "auffällig verhalten" ?
na und wenn ich merken würde das ich überwacht werde würde ich mich auch merkwürdig benehmen, versuchen die Typen abzuwimmeln oder sie auffliegen zulassen.
Kommentar ansehen
30.09.2009 17:29 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Skepsis: Diesen Benutzernamen habe ich mir zugelegt, lange bevor mir die politische Bedeutung von 88 überhaupt bekannt wurde. Weitere Infos in meinem Profil.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?