30.09.09 13:48 Uhr
 2.611
 

Konstanz: Mann wird grundlos verprügelt - Staatsanwaltschaft lässt Klage fallen

Im Juni diesen Jahres wurde Steffen W. aus Villingen-Schwenningen (Baden-Württemberg) auf dem Heimweg von einer Gruppe Männern grundlos und ohne Vorwarnung vom Fahrrad gestoßen und am Boden liegend mit Tritten malträtiert. Der 24-Jährige schrie um Hilfe, die dann auch kam.

Eine Anwohnerin und zwei Passanten griffen in die Schlägerei ein und konnten den 24-Jährigen vor Schlimmerem bewahren. Die fünf Täter im Alter zwischen 20 und 30 Jahren konnten sogleich von der Polizei festgenommen werden.

Nun lässt die Staatsanwaltschaft die Klage auf schwere Körperverletzung jedoch fallen. Grund dafür sei, dass Wagner nicht genau aussagen kann, wer von der Gruppe ihm die Verletzungen zugefügt hat. Da keiner der Männer ein Geständnis ablegte, hätte man nichts in der Hand, so der Staatsanwalt.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Klage, Baden-Württemberg, Staatsanwaltschaft, Körperverletzung, Geständnis, Villingen-Schwenningen
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2009 13:52 Uhr von Tridecanol
 
+48 | -1
 
ANZEIGEN
Ja klar Und wenn man jemanden erschiesst ist man de facto auch unschuldig, weil das Opfer, da tot, nicht sagen kann, wers war...

Der Staatsanwaltschaft würd ich gern mal n paar auf die Fresse hauen...
Wetten die würden mich verknacken, auch wenn sie nicht sicher wären das ich es war?
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:53 Uhr von Missionar_Paladin
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt da so`n netten spruch: Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz.
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:54 Uhr von derSchmu2.0
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
da faellt einem nix mehr ein aber das Opfer ist auch wenig bloed, wenn die Grundlos auf mich eingeschlagen haetten, dann ich auch grundlos behauptet, dass jeder mir Verletzungen hinzugefuegt hat...ansonsten koennte man die aber noch wegen unterlassener Hilfeleistung drannkriegen oder?

Schon krass, dass diese Leute davon kommen, obwohl der Tatbestand doch geklaert ist, wenns keiner zugibt, dann halt alle wegsperren...sofern die Rechtssprechung dabei ueberhaupt ne Haftstrafe vorsehen wuerde...
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:08 Uhr von nemesis128
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Unglaublich!
Aber auch ein netter Spruch ist: "Vor Gericht und auf hoher See bist du in Gottes Hand".
Ein Bekannter von mir hat eine Strafe bekommen, als er wegen eines Unfalls eines Bekannten aussagen sollte. Dem Richter gefiel seine Aussage nicht und meinte er würde lügen. Dabei hatte er nur auf der Wahrheit beharrt.
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:11 Uhr von jpanse
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach jeden der Typen beschuldigen, fertig. Der hat getreten, der hat mich vom Rad geschupst, der hat mit der Faus geschlagen....

Nur dann bekommen die 2 Wochen auf bewährung und 14,5 sozialstunden in der örtlichen Gärtnerei und das wars.

Die müssten den Grund des Bodensees mit einer Zaste schrubben








ohne atemgerät....
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:12 Uhr von fortimbras
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was lernen wir daraus? man kan nalles machen was man will ohne belangt zu werden wenn mans mit genug leuten zusammen macht
mit fünf leuten darf man:
leute zusammenschlagen oder treten
menschen erschießen
frauen vergewaltigen
bomben zünden
banken überfallen

man muss nur aufpassen dass es keine zeugen gibt die glaubhaft aussagen können, dass alle beteiligt waren und es in der gruppe keinen unschuldigen gab...
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:12 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist nur los: Zaste soll Zahnbürste heißen...blöde Tastatur
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:27 Uhr von ingo1610
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Staatsanwaltschaft heißt so, weil sie die Interessen des Staates vertreten soll. Ich glaube nicht das es in unserem Interesse sein kann, das Verbrecher immer noch frei herum laufen.

Da sie ihrer Pflicht nicht nachgekommen sind, sollte man sie durch fähige Leute ersetzen.
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:27 Uhr von La_Voce
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist: mir auch schon mal passiert aber ich sah nich so rosig aus wie der ....es gibt einfach kranke leute die nicht wissen was schluss ist ....ich will nicht mit der auf dem boden tritt man nicht nach masche kommen aber was HIER abgeht ist echt krass geworden ......


ich weiss das klingt jetzt blöd aber Schusswaffen zu erlauben würde bestimmt abschrecken ....so nach dem Motto ne komm wir nehmen nen anderen ;) obwohl..... nee blöde idee ....im schnellverfahren wegsperren und bei BEDARF auch gerne ausweisen
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:28 Uhr von worf10
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
warum kommt keiner: mit der herkunft der täter?
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:31 Uhr von Tridecanol
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@worf10: Weil entgegen den landläufigen Vorurteilen Gewaltbereitschaft nichts mit abstammung zu tun hat.
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:37 Uhr von worf10
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
doch schon: deswegen ist diese nachricht auch so leer.
ich wette bei einer gruppe ausländer wäre es hier erheblich voller und gesprächiger.
Kommentar ansehen
30.09.2009 15:17 Uhr von DrOtt
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir mal einer verraten wozu es eigentlich noch die Polizei gibt?

Ich habe schon ewig nicht mehr gehört, dass die mal jemanden geholfen haben...

Aber mit dem Blitzer draußen im regen stehen, das können die... und 2 Parkplätze weiter wird eine Frau auf nem Parkplatz "Entführt" und keiner ist da zu helfen...

Wenigstens hatten anscheinend ein paar Leute noch Zivilcourage... was ja auch nicht mehr üblich ist... tja... müssen uns wohl damit abfinden!!!

Wir leben jetzt in einem Land, in dem der Vater schon alleine los muss um den Kinderschänder seiner Tochter zu schnappen... die Polizei kann ja nichts tun... es gibt ja keine Beweise u.s.w....

Echt traurig! :(
Kommentar ansehen
30.09.2009 16:08 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
merkt euch, ermittlungen kostet zeit und geld die behörden machen es genauso wie die gesetzlichen+privaten gesundheitsversicherungen: auf die natürliche auslese vertrauen.

sparen ist angesagt, in jeder branche :)
Kommentar ansehen
30.09.2009 16:18 Uhr von Jan81
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Baden-Württemberg: In Baden-Württemberg und Bayern dachte ich zählen Schlägereien nicht als Straftaten. Sonst wäre deren Kriminalstatistik doch nicht mehr so schön.
Wenn nicht gerade Asylbewerber Renter in U-Bahnen totschlagen, interessiert das doch im Süden keine Menschenseele.
In zivilisierten Teilen der Republik wird jede kleine Gewalttat zur Anzeige gebracht, im Süden erst, wenn einer der Täter CallOfDuty spielt.
Kommentar ansehen
30.09.2009 16:48 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Freibrief: für drangsalierende Jugendbanden.
Glückwunsch Herr Richter.*kotz*

Hier in Solingen einem Nachbarn von mir auch schon 2 mal passiert.
Beide Verfahren eingestellt.
Da hilft wirklich nur noch illegal ne Schusswaffe besorgen und SELBSTVERTEIDIGUNG...!!!

Chuck Norris und Dirty Harry like.

Die letzten beiden Sätze waren natürlich nur Wunschdenken.
*kotz*
Kommentar ansehen
30.09.2009 16:55 Uhr von worf10
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
ihr seid alle doof: ganz einfach. ihr haltet euch für verdammt klug und gebildet. seid aber nichts anderes als ängstliche kleine rassisten. sorry. ist aber so
Kommentar ansehen
30.09.2009 17:03 Uhr von ernibert
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
worf10: geh mal an die frische luft.
Kommentar ansehen
30.09.2009 17:08 Uhr von worf10
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
geht nicht . es regnet
Kommentar ansehen
30.09.2009 20:29 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibt es nur eins: Dienstaufsichtsbeschwerde knallhart durchziehen.
Bei manchen richterlichen Entscheidungen schüttelt mancher den Kopf, aber der Staatsanwaltschaft nicht mal Anklage erhebt, dann kann auch kein Richter über den Fall befinden.
Kommentar ansehen
30.09.2009 22:00 Uhr von Lustikus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@worf10: weil du der erste warst, der damit angekommen ist.

Ein dummer muß ja den ersten Schritt tun, nicht wahr? ;)
Kommentar ansehen
01.10.2009 09:24 Uhr von BalloS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Ein Hoch auf die deutsche Justiz.

Irgendwer hatte es schon geschrieben.

Mitgefangen ... mitgehangen.

Alle verknacken und zwar zur Höchststrafe. Dann werden sich 3 von 5 überlegen, ob sie das nächste mal nicht lieber doch aussagen wollen um zu versuchen ihre eigene Haut zu retten.
Kommentar ansehen
01.10.2009 09:27 Uhr von crazyfrog
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und so was nennt sich deutscher rechtsstaat?!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?