30.09.09 12:57 Uhr
 511
 

SMS-Warnung zu spät - 100 Tote auf Samoa

Am frühen Morgen ereignete sich ein Beben nahe der Inselgruppe Samoa, das, wie Anwohner beschrieben, "außerordentlich stark und lang andauernd" gewesen sei (SN berichtete).

Nicht wie bei anderen Inseln mit Sirenen, werden auf Samoa die Bewohner per SMS vor Erdbeben und Tsunamis gewarnt. Weil das Beben nur rund 15 Seemeilen entfernt war, kam diese Information jedoch zu spät. Es werden 100 Tote befürchtet, darunter ein Deutsches Ehepaar.

Noch Stunden nach dem Beben melden Anwohner heftige Nachbeben. Bis jetzt wagt es noch niemand, nach draußen zu gehen. Die Schulen bleiben heute geschlossen.


WebReporter: s8R
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, 100, Erdbeben, SMS, Warnung, Samoa
Quelle: netzticker.net.tc

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2009 12:54 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein youtube-Video mit Bildern von der Katastrophe findet ihr auf der Quelle. Hat mich auf Anhieb an den Tsunami 2004 im Indischen Ozean erinnert.
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:04 Uhr von Johnny_Chimpo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also das das ein armes Land ist ist ja klar aber ich meine für sowas sollte doch Geld da sein.
Menschenleben etc. sollte man nicht von eines SMS abhängig machen bzw. wenn sollte man es so schalten das man die SMS mit bestimmten Code an ein System schickt welches dann die Sirene aktiviert....

Geld gibt es genug auf der Welt, nur die Verteilung ist nicht die beste....
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:09 Uhr von s8R
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Johnny: Recht hat eigentlich.
Aber wenn die Sms die Sirene aktiviert, kann auch jemand der die Sms bekommt die Sirene aktivieren.
Irgend nen sinn hat das schon.
Vllt viele kleine inseln.. oder so.
Kommentar ansehen
30.09.2009 20:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte nicht wissen, was das Frühwarnsystem für den Pazifikraum gekostet hat.
Trotzdem waren sie ca. ein Stunde zu spät drann, mit der Meldung....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?