30.09.09 12:05 Uhr
 1.809
 

FC Schalke 04 muss vors Arbeitsgericht

Der bei Schalkes erster Mannschaft ausgemusterte Profi Albert Streit hat nun Klage gegen seinen Arbeitgeber eingereicht. Mit der Klage beim Arbeitsgericht Gelsenkirchen geht Streit gegen die Vertragsstrafe und eine Abmahnung durch Schalke vor.

Die Vertragsstrafe und die Abmahnung soll Albert Streit wegen eines Zeitungsinterviews gegenüber der Sport-Bild erhalten haben. Streit wehrt sich dabei auch gegen eine mögliche Kündigung.

Albert Streit hat noch einen Vertrag bis zum 31. Juni 2012 bei Schalke, durch den er monatlich 110.000 Euro brutto erhält. Nach dem Rauswurf aus der ersten Mannschaft durch Felix Magath, spielt er nun für die zweite Mannschaft von Schalke 04.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Schalke 04, Vertrag, Profi, Felix Magath, Gelsenkirchen, Arbeitsgericht, Albert Streit
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2009 12:39 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Richtiger Schritt: auch wenn einige wieder meinen er hätte es nicht besser verdient.

SO wie er bei S04 durch Quälix weggemobbt wird, muss er alle register ziehen
Kommentar ansehen
30.09.2009 12:55 Uhr von Tobi1983
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Streit macht alles richtig: Ich würde auch noch das Geld einstreichen und mich nicht wegmobben lassen!
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:18 Uhr von ChickenKeks
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Für mich ist das klare Arbeitsverweigerung!Er bringt keine Leistung.Er ist Profispieler und sitz,auf gut deutsch gesagt auf sein faulen Hintern und kassiert fette Kohle.Nicht mal für die Amateurmannschaft ist er gut genug.
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:31 Uhr von Slaydom
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
es ist zwar: der richtige Schritt, aber der kerl macht auch Arbeitsverweigerung. Im Training kaum bewegt und selbst als Mitspieler mit ihm gesprochen haben, war es ihm total egal...
Für das Geld sollte man sich zumindest anstrengen
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:47 Uhr von the_chosen_son
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
bei den ganzen assi fans die schalke hat würde es mich nicht wündern wenn der mal irgendwo abgestochen aufgefunden wird
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:54 Uhr von ChickenKeks
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
the_chosen_son: jetzt übertreib mal bitte nicht. Als Fan hat man natürlich nen Hals auf so Leute. Es gibt Spieler die es sicher auch so machen wie ein "Streit". Die hängen es aber nicht an der großen Glocke wie er. Von daher hat er selber Schuld, wenn er mit dummen Sprüchen seine Fan´s sauer macht. Nur weil Doofmunder Spieler verprügelt werden, muss das nich auch bei Schalke der Fall sein
Kommentar ansehen
30.09.2009 16:13 Uhr von Schuss_nach_hinten
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
omg dieser Streit ist einfach nur eine Lachnummer, gleichzusetzen mit dem Großkotz aus Lügenscheid...
Kommentar ansehen
01.10.2009 09:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also bevor man auf dem Spieler rumhackt: sollte man sich die Geschichte die dahinter steht anschauen.

Schalke sagt er soll weg, weil kein Bedarf mehr. Er sucht sich neuen Verein (glaub Juve war es) und Schalke lässt die Verhandlungen platzen weil sie auf einmal doch Bedarf haben. Streit ist es egal und er gibt alles für Schalke. Dann kommt die Talfahrt, Trainer geht - neuer Trainer kommt und Streit hat langen Vertrag und ist schwer zu vermitteln (hohe Ablöse)
Jetzt sagt Felix, ich will dich nciht mehr, und bei mir spielst du auch nicht. Klar dann geb ich nochmal alles ;)

Und als Streit sich dann ncoh von den Fans bespucken lassen muss und bedroht wird. Fällt dem Oberassi Magath nix anderes ein als zu sagen "Da muss er durch"

Albert hat meine volle Zustimmung

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?