30.09.09 11:51 Uhr
 996
 

Apple iPhone: EU erwägt Rückrufaktion und Einfuhrstopp

Nach einigen Unfällen mit explodierenden iPhones und iPods hat die EU-Kommission für Verbraucherschutz erneut Untersuchungen der Apple-Geräte angekündigt.

Sollte ein Bauartbedingter Fehler bei den Geräten vorliegen, droht Apple ein Einfuhrstopp der betroffenen iPhones und iPods.

Auch eine Rückrufaktion beschädigter Serien wäre im Fall der Fälle von Apple vorzunehmen. Als Hauptproblem gelten Lithium-Ionen-Akkus - diese sind relativ anfällig bei Temperaturschwankungen.


WebReporter: LordImportant
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Unfall, EU, Apple, iPhone, Rückrufaktion, Lithium-Ionen-Akku, Einfuhrstopp
Quelle: www.os-informer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2009 11:49 Uhr von LordImportant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich können die Probleme auch durch geschickt inszenierte Unfälle künstlich herbei geführt worden sein - die Häufung der Ereignisse scheint jedoch eine andere Sprache zu sprechen.
Kommentar ansehen
30.09.2009 11:57 Uhr von DarkBlater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
joo: aber das würd bestimmt was kosten ^^°°^^
Kommentar ansehen
30.09.2009 11:58 Uhr von LordImportant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*g* - ich bin mal gespannt. So langsam häufen sich ja die News zu dem Thema und irgendwas muss ja dran sein. Sicherlich ist da viel Panikmache im Spiel... Aber wenn das so fies läuft wie die Nvidia-Geschichte bei den Notebook-VGAs, könnte das übelst für Apple werden.
Kommentar ansehen
30.09.2009 12:00 Uhr von meisterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmm kann nix: feststellen, nach Härtetest mit Sonne und Kühlschrank. Übrigens cooles Beamer-Gadget gefunden ( http://www.zehn.de/... ) ;-)
Kommentar ansehen
30.09.2009 12:01 Uhr von lWowAl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
App: also das mit "dafür gibt es ein App" wird schon langsam wirklich nicht mehr lustig...

unter jeder Apple iPhone News liest man das mittlerweile...
Kommentar ansehen
30.09.2009 12:50 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Iphone: wird auf der rückseite schon übelst warm, wenn über eine längere Zeit eine rechenintensive Applikation läuft.Vor allem als Navi (mit Tomtom) an der Windschutzscheibe ist das festzustellen, aber da kann natürlich auch die Sonne noch nachhelfen.
Ich lasse mich mal überraschen ...
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:38 Uhr von theG8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lWowAl: lol... Apple behauptet doch, dass es für alles eine App gibt. Und Du weißt doch: Wer den Schaden hat braucht sich um den Spott nicht zu kümmern. (Vorallem bei einer "wir sind besser, innovativer und elitärer als alle Anderen"-Marke wie Apple.)
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:38 Uhr von NightWolf.Alpha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EU und Apple: Entschuldigt, aber so langsam sieht es anach Stimmungsmache aus . !!

Punkt 1
Diese angeblich von sich aus explodierenden Iphones. intressant das diese regional nur in den raum auftreten. in so geringer zahl. Und das die Stellungnahmen von Apple nicht so verbreitet werden. bzw das man apple Auch bei den drastischten Fällen keinerlei sachliche fundierte Informationen zu den Geräten zukommen lässt. bei den Geräten die Apple zugängig waren war wohl Einwand frei " Einwirkung von Aussen " zu bemängeln.
Zu der Benutzung an / auf der Windschutzscheibe. Lächel RTFM !! Es gibt eine Angabe der zulässigen Betriebstempratur. Überings wie bei fast allen elektronische Geräten!!!

Das Itouch / Iphone benutzt das Gehäuseze zum kühlen. daher ist es normal das es bei hoher Leistung recht gut handwarm wird. Vor einer Ablage aber zb. auf dem Amaturenbrett in der Sonne warnt fast jeder Hersteller von elektronischen Geraeten, wen sie nicht konsequent für den Einsatzort konstruiert sind.


Das 2. Problem
Diese Lautstärke Kampange

laechel milde !!
es ist sehr schoen das sich dabei imer wieder expliziet auf den IPod / IPhone bezogen wird ....

Nur wieder mal RTFM !!!
Diese Geräte HABEN eine derartige Funktion seit längerem !!!

Es macht insgesamt mehr den Eindruck als wenn da im Hintergrund andere Interessen eine weitaus groössere Rolle spielen..

Gruss Charlie
Kommentar ansehen
30.09.2009 18:24 Uhr von kristallregen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nightwolf: Einerseits hast du recht denn solch ein Gerät hat sicher nichts in der prallen Sonne zu suchen.

ABER da gibt es zwei Punkte die ich unter dem Gesichtspunkt erstrecht kritisch sehe.

1) Warum lässt Apple dann eine TomTom App zu deren zusätzlich vertriebene Halterung das iPhone in Zukunft an unzählige Autoscheiben "bannen" wird - wo sie doch sonst so viele Apps zum angeblichen Schutz der Kunden ablehnen.

2) Wieso greift in diesen Fällen die von Apple anngepriesene Automatik nicht die Schäden durch Überhitzung verhindern soll? Auf der Apple Seite gibt es einen Screenshot von einer Überhitzungswarnung (http://twitpic.com/...) die angeblich erscheinen soll wenn das iPhone zu warm wird. Offenbar scheint dieser Mechanismus aber nicht zu greifen - oder aber es sind eben doch weitere Faktoren/Fehler für die "explodierten" iPhones verantwortlich.
Kommentar ansehen
30.09.2009 19:24 Uhr von NightWolf.Alpha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kristallregen: was mich so stutzig gemacht hat...

Laut Presse Meldungen wollten 3 der angeblich Hauptgeschädigten das Geräte Apple nicht aushändigen. zur Übrprüfung. ein normaler Vorgang bei Gewährleistungsschäden !.

Dann habe ich auf einer Net- Seite ein Foto eines Dieser Geräte gesehen . so wie das Display geplatzt ist, sah es recht unwahrscheinlich nach einen Schaden durch geplatzten Accu aus ! Der verlauf der Risse deute eher darauf hin das das Geraet entweder HART auf der Ecke aufgeschlagen oder über die Ecke verkantet wurde ( SEHR Stark )

Und was mich stutzig machte .. eben KEINES dieser Geraete ist meines wissens bei Sonneneinwirkung unter einer Windschutzscheibe explodiert !! Also da wo es wirklich heiss wird !! Und zwar heisser wie vorgesehen und vom Hersteller zulässig !

Mir liegt es absolut fern Apple rein zu waschen !
;-)
Ich habe immer noch eine alte Rechnung mit denen offen
( alter Apple II - User )
Nur wenn nach dieser geringen Anzahl von noch dazu NICHT verifizierten Zwischenfällen nach Rückruf gefordert wird und andereseits Forderungen aufgestellt die Unsinnig und zudem lächerlich und schon längst erfüllt sind ( Laustärke Begrenzung )

Dann riecht es etwas ......

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?