30.09.09 11:24 Uhr
 9.052
 

Nintendo Wii Update 4.2 löscht Homebrew

Wer auf seiner Nintendo Wii den Homebrew Kanal verwendet, um nicht lizenzierte Software auf seiner Wii zu nutzen, sollte das neue Update nicht installieren.

Das Firmwareupdate Version 4.2 löscht den Homebrewkanal und blockt weitere Anwendungen und Hacks für die Wii.

Nach einem Firmware Update auf Version 4.2 ist ebenfalls kein Downgrade mehr möglich, Modchips funktionieren weiterhin.


WebReporter: netneo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Nintendo, Wii, Firmware, Downgrade, Modchip, Homebrew
Quelle: www.tutsi.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2009 12:01 Uhr von ZiDake
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ein hin und her: es ist - wie immer (1) - nur eine frage der zeit bis auf dafür eine lösung gefunden wurde. man kann ja auch über den homebrew kanal die updates ziehen und sobald eine lösung vorhanden ist, zieht man sich das update halt über diesen kanal.
Kommentar ansehen
30.09.2009 12:10 Uhr von Johnny_Chimpo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja nicht alles neue ist gut.
Da werden sich die Läden aber freuen wenn die die nen kostenlosen Flash hatten nun doch nen Modchip brauchen.
Kommentar ansehen
30.09.2009 12:22 Uhr von Dot.track
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Wenn man ein spiel wirklich spielen will, kaufst man das auch.

Schließlich kostet die Entwicklung auch Geld. Ja klar kommt das Geld 10 Mal wieder rein. Aber das ist doch in jedem Geschäft so. Es muss doch auch Gewinn geben.
Kommentar ansehen
30.09.2009 12:53 Uhr von webfighter2
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@Dot.track: Ja genau weil der Homebrew Channel nur für runtergeladene Spiele ist... Das einige Leute die Wii auch als DVD-/Mediaplayer verwenden ist dir nie in den Sinn gekommen, hm? Wenns nach dir geht sind wohl alle die den HBC installiert haben Verbrecher...
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:13 Uhr von Atarix777
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Dot.track: Ich habe ausschliesslich Originalsoftware - brauche diesen Channel aber, um meine japanischen Importe zu spielen...
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:32 Uhr von Slaydom
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ist: 7std nach den update schon gehackt worden...
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:37 Uhr von Dot.track
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das wusste ich ja nicht. Ich habe aus den News nur verstanden, dass der Kanal zum spielen nicht lizensierter Spiele ist. ;)
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:49 Uhr von jdnttr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News falsch. Downgrade ist möglich, Homebrew Channel auch, gelöschte IOS lassen sich neuinstallieren.

Im Endeffekt bringt das Update nix außer das es halt ein paar Minuten länger dauert als normal.

Fazit : Quelle = Müll
Kommentar ansehen
30.09.2009 14:47 Uhr von Mathimon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mediaplayer: Schon allein um meine Wii als Mediaplayer nutzen zu können werde ich nie auf den Homebrew-Channel verzichten wollen!
Kommentar ansehen
30.09.2009 19:22 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt mirn Update Quer spiel ich einfach mein NAND Backup zurück und hab die Version zu zeiten des NAND Backups.

Der Homebrewchannel ist natürlich nicht nur für kopierte Spiele da, aber das geht natürlich auch. Nichts ist praktischer als seine Originale auf einer Festplatte zu Speichern um sie alle per Menue starten zu können. Man muss keine DVD rauskramen, das Laufwerk wird geschont und die DVD sowieso.
Kommentar ansehen
02.10.2009 16:52 Uhr von TEAK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: ist Nintendo einfach nur neidisch auf die vielen Hobbyprogrammierer, die für die Wii programmieren.
Kommentar ansehen
04.10.2009 19:41 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Jop, das ist auch einer der Gründe warum ich den HBC auf meiner Wii hab. Klar wärs kein Problem 3m zur Wii zu laufen und die DVD zu wechseln, aber man hört immer mehr von Laufwerken die nach 2-3 Jahren den Geist aufgeben, und DVDs sind nunmal auch nicht gerade das robusteste Medium. Klar spielt man in der Regel nicht Frisbee mit seinen DVDs, aber es kann immer mal passieren das da, wodurch auch immer Kratzer reinkommen, und genau aus dem Grund spiel ich meine Spiele auch nur noch von Festplatte.
Bin mir nur nicht ganz sicher ob das mit dem NAND Backup funktioniert. Zumindest hab ich mal gelesen das das Update auch am boot2 rumfummelt, und somit Backups die über ein, im boot2 installiertes BootMii, erstellt wurden eben nicht mehr so einfach zurück kopiert werden können, da BootMii gelöscht oder überschrieben wird. Bisher bin ich auch mit der 4.0 noch zufrieden, und falls es mal notwendig sein sollte upzudaten, gibts bis dahin bestimmt ne update-lösung von Waninkoko oder jmd. anderem welche den HBC und die installierte Software in ruhe lässt. Ist zwar einerseits verständlich das Nintendo gegen Spielekopien vorgehen will, aber damit werden eben mal wieder Leute bestraft die den HBC und seine möglichkeiten legal nutzen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?