29.09.09 21:23 Uhr
 118
 

Der Eurokurs hält sich stabil bei 1,46 US-Dollar

Am gestrigen Montagmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs des Euros auf 1,4650 (Freitag: 1,4670) US-Dollar festgestellt.

In Asien wurde die europäische Gemeinschaftswährung am heutigen Dienstagmorgen dann mit 1,4645 US-Dollar gehandelt.

Im weiteren Handelsverlauf war der Euro dann 1,4633 US-Dollar wert. Zu diesem Zeitpunkt kostete ein US-Dollar 0,6833 Euro.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Dollar, Handel, Kurs, Währung, Eurokurs
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 21:19 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Moment zeigt sich die europäische Gemeinschaftswährung relativ stabil. Die Frage ist, wie lange schwächelt der US-Dollar noch.
Kommentar ansehen
29.09.2009 22:21 Uhr von TheDeadPan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gut für uns: schlecht für den Ami.
Kommentar ansehen
30.09.2009 01:18 Uhr von Lupan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor das bleibt so !!! der dollar bleibt schwach !
Kommentar ansehen
30.09.2009 06:49 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thedeadpan: das ist überhaupt nicht gut für uns, im gegenteil.

Stell dir vor, eine Miele Waschmaschine kostet 100 €, bei momentanen Dollarkurs kostet sie in den USA 146 Dollar.

Wenn der Kurs jetzt 1:1 wäre würde die Maschine nur 100 kosten.

Jetzt rat mal ob die Ammis das gut finden :-)

Das stärkt riesig den Binnenmarkt und schwächt nebenbei unseren Export während die Ammis Ihre Produkte bei uns günstig anbieten können.
Kommentar ansehen
30.09.2009 13:17 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SenkiRenegade: Stimmt. Kommt aber auch auf die Sichtweise an. Der europäische Verbraucher, der in den USA etwas günstig kaufen will freut sich. Auch indirekt sinken so wohl einige Technologieprodukte. Aber insgesamt für die Wirtschaft natürlich kritisch, wenn diese mehr auf Export in das Land angewiesen ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?