29.09.09 17:10 Uhr
 2.401
 

Koksende und kotzende Barbie: Kuriose Bilder gewählt

Barbie ist die meistverkaufte Puppe der Welt und gehört zur Firma Mattel. Sie wird im Maßstab 1:6 hergestellt.

Nun wurden kuriose Bilder von Barbie veröffentlicht. Diese zeigen Barbie unter anderem als rauchende Mutter, kotzende Frau oder als Teenie-Göre.

Die zehn kuriosesten und lustigsten Bilder wurden von der Quelle und ihren Lesern gewählt.


WebReporter: CommanderGna
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bild, Puppe, Barbie, Koks, Mattel
Quelle: www.pcaction.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 17:07 Uhr von CommanderGna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem das Bild, wo Barbie Opfer eines Mordes wird, ist sehr cool inszeniert. Erinnert ein wenig an einen Tarantino-Look. Grotesk und sehr gut.
Kommentar ansehen
29.09.2009 17:17 Uhr von I_am_amused
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habs schon immer gewusst - Barbie ist eine bitch!
Kommentar ansehen
29.09.2009 17:23 Uhr von Moouu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und: wieder eine "pcAction" news die keinen interessiert
Kommentar ansehen
29.09.2009 17:55 Uhr von funeraldiner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist soooo unlustig!
Kommentar ansehen
30.09.2009 08:16 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man: erst die "News" gestern wo Frauen am Mund und Hintern in irgendwelchen sinnlosen Horrorfilmen zusammengenäht werden und jetzt sowas...pcaction muss ja ne tolle zeitung / Internetseite sein...

Ich meine BILDER VON BARBIE!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?