29.09.09 15:58 Uhr
 283
 

Syrien fordert von Israel Aufklärung über Atomprogramm

Auf der UN-Vollversammlung forderte der syrische Außenminister Walid Muallem, Israel zu einer Offenlegung ihres Atomprogramms verbindlich zu verpflichten. Israel gehört neben Indien, Pakistan und Nordkorea zu den wenigen Staaten, die vorhandene Atomobjekte verschweigen oder zumindest nicht bestätigen.

Damit verweist Syrien auf die am 19. September verabschiedete Resolution zur problematischen Situation bezüglich möglicher israelischer Atomwaffen. Israel wird darin aufgefordert Atomobjekte der IAEO zu melden.

Erst letzten Mittwoch unterstrich der russische Präsident Medwedew die Notwendigkeit einer atomwaffenfreien Zone im Nahen Osten.


WebReporter: bonnt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Syrien, Aufklärung, Atomprogramm
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 16:15 Uhr von Bilderberger
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wichtigen Nerv getroffen Ich bin ja sonst nicht einverstanden was der syrische Staatschef von sich gibt, aber hier trifft er einen wichtigen Nerv. Zurecht. Die Weltgemeinschaft hat ein Recht zu erfahren, wie weit fortgeschritten und ausgedehnt das israelische Atomprogramm ist.

Antisemitismus-Keulen und nicht signierten Sperrveträgen zutrotz.
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:26 Uhr von PakToh
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Schurkenstaat! Wo bleibt bitteschön endlich das Embargo und der Luftschlag gegen diesen "Schurkenstaat"?!?

Sorry, aber Isreal führt krieg gegen im Ghaza-Streifen (im übrigen mit geächteter Phosphormunition und Streubomben) - keinen interessierts.
Israel baut nach herzenslust Atomwaffen und hantiert mit Kernmaterial herum - ohne irgendwelche Kontrollen, da sie den Sperrvertrag nicht unterzeichnet haben.

Der Iran hingegen hat ihn unterzeichnet und hält alle Kontrollen ein, aber der Iran wird von allen Seiten als Schurkenstaat geächtet ohne Ende...

Achmadineschad hat nen Schaden, das weiss jeder und muss nicht diskutiert werden - aber sein Land hält sich international an alle Regeln und ist ein Schurkenstaat?

Nur weil ein Vollpfosten die Regierung inne hat ist es kein Schurkenstaat, ansonsten wären die USA unter Bush jr. genauso ein Schurkenstaat gewesen wie Bayern ein Schurkenstaat ist, solange die CSU´ler da rumwüten und dummschwatzen dürfen... - In der Bundesregierung ist auch Schäuble, von daher...

Der Punkt ist: Warum hat kein Staat genug Arsch in der Hose Israel genauso an die Kandarre zu nehmen wie jeden anderen Staat auch?!?

Und kommt mir nicht mit dem Zweiten Weltkrieg! - Wenn uns dieser eines gelehrt haben sollte in deutschland, dann dass man Religion (Juden) und Nationalität (Deutsche/Israelis) auseinander halten sollte! - Abgesehen davon hat Israel keine absolution zum Völkermord, weil die Gründungsväter und der größte Teil der Bevölkerung (über 60) Opfer eines Genozid waren.
Man muss aus Geschichte lernen, aber nicht sie totschweigen oder ähnliche Fehler wieder machen!
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:26 Uhr von Canay77
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Leider: werden Sie auf taube Ohren stoßen so wie hier. Die ganze Welt hat davon Kenntnis aber keinen juckts...
Kommentar ansehen
29.09.2009 17:33 Uhr von selphiron
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Lachen werden sie. Ähnlich wie Nordkorea macht sich Israel nichtsoviele gedanken über die UN.Nur dass Nordkorea das eigen Volk tyannisiert und Israel ein benachbartes.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?