29.09.09 16:02 Uhr
 380
 

Erdbeben in der SPD: Steinmeier verzichtet auf die Kandidatur zum Parteivorsitz

Frank-Walter Steinmeier eröffnete am heutigen Dienstag die SPD-Fraktionssitzung im Berliner SPD-Sitzungssaal. Direkt zu Beginn seiner Rede kündigt er den Verzicht auf den SPD-Parteivorsitz an.

Er macht somit den Weg zum Neuanfang der SPD frei und spricht seinen Genossen und Genossinnen Mut zu: "Wir müssen den Kampf annehmen, damit die SPD eine Volkspartei bleibt - mit der Fraktion als Speer-Spitze"

Gerüchten zufolge hat nun Sigmar Gabriel die besten Chancen auf den Partei-Vorsitz.


WebReporter: calli12
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Erdbeben, Kandidat, Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier, Parteivorsitz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Streit eskaliert: Sigmar Gabriel ist wutentbrannt
Sigmar Gabriel bei GroKo-Verhandlungen überraschend dabei
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel lehrt bald an Universität Bonn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 15:58 Uhr von calli12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was momentan in der SPD los ist, ist kaum zu fassen...

Ich persönlich hab die Ansicht, dass die SPD alles der Ypsilanti und ihrer "Links-Lüge" zu verdanken hat...
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:15 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
endlich sehen die Betonköpfe es ein......
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:20 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Einen Neuanfang mit Sigmar Gabriel? Wieso nicht gleich mit Johannes Heesters?
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:25 Uhr von gmaster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: und ich dachte Erdbeben in Deutschland...
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:43 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Allmightyrandom: Heesters ist einfach noch zu fit für den Posten
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:51 Uhr von smutjie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erdbeeren: wären besser den die sind ROT!

Naja mit Sigi werden die auch keinen Blumentopf gewinnen.
Schade um diese Partei, aber lange werden die es nicht mehr machen und sich dann irgendwann wie die FDP über 10% freuen..:)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Streit eskaliert: Sigmar Gabriel ist wutentbrannt
Sigmar Gabriel bei GroKo-Verhandlungen überraschend dabei
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel lehrt bald an Universität Bonn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?