29.09.09 13:16 Uhr
 6.017
 

NASA: Flug zum Mars in nur drei Monaten möglich?

Der Flug zum Mars dauert nach dem heutigen Stand der Technik bei optimalen Bedingungen auf jeden Fall ein halbes Jahr.

Nun meint der NASA-Ingenieur Robert Adams eine Möglichkeit gefunden zu haben, mit der man die Flugzeit von sechs auf drei Monate halbieren kann.

Dazu greift er die Forschungen eines deutschen Raketenpioniers auf. Diese besagen, dass ein mehr bewegter Körper mehr Energie hat, als ein langsamerer. In der Praxis bedeutet dies, das Raumschiff mit Hilfe der Gravitation der Erde zu beschleunigen und dann eine Antriebsrakete zu starten.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Monat, NASA, Mars, Flug
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 13:27 Uhr von ***Dolly***
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
huihuihui: i-wie kann ich nicht glauben, dass diese idee neu ist...

Die Gravitation der Erde hat man schon immer bei solchen Flügen benutzt (Bemannt oder Unbemannt). Dazu noch ne Rakete zünden um noch schneller zu sein - da wäre ich auch beim ***** selber drauf gekommen....
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:33 Uhr von Darrkinc
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wird das: in fachkreisen nicht "swing-by-manoever" genannt?
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:46 Uhr von snake-deluxe
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Ja Ja die Deutschen Raketenbastler wieder ^^
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:56 Uhr von kidneybohne
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich hab das irgendwo mal innem film gesehen, war das vll armageddon oder sowas?
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:57 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
lol: "Dazu greift er auf die Forschungen eines deutschen Raketenpioniers auf. Diese besagt, dass ein mehr bewegter Körper mehr Energie hat, als ein langsamerer."

wow!
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:05 Uhr von Aldaros
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
naja,für die amis: ist das bestimmt DIE Neuerung,dass ein schneller Körper mehr Energie innehat als ein langsamer.
Gebt denen mal noch ein bisschen Zeit...vielleicht finden sie noch raus *ACHTUNG SPOILER*

-dass molekularbewegungen mit zunehmender Temperatur schneller werden

-dass hohe frequenzen elektromagnetischen Spektrums energiereicher sind als niedrige Frequenzen

und Gott bewahre

-dass die Reibungshitze eines bewegten Körpers innerhalb der Atmosphäre mit zunehmender Geschwindigkeit grösser wird.

Gerade der letzte Punkt...könnte der nicht dem Spaceshuttle was bringen?
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:14 Uhr von Plata
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
erfunden: haben es die Macher von Raumschiff Enterprise ;0)
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:39 Uhr von musclemass
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Slingshot..genau wie im film Armageddon – Das jüngste Gericht (Bruce Willis)

"Danach fliegen die Spaceshuttles zum Mond, um dessen Gravitation durch ein Swing-by-Manöver auszunutzen und zum Asteroid zu gelangen."

Quelle:
http://de.wikipedia.org/...

Slingshot = Swing-by
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:42 Uhr von ingo1610
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Kann: mir mal jemand sagen was die da wollen und wieso so viel Geld dadurch praktisch zum Fenster rausgeschmissen werden soll?
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:48 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genau Plata hat recht: nur das die für Zeitreisen Gravitation der Sonne nutzen um zu beschleunigen ;)

So gesehn in Star Trek 4 :D

@ingo1610 Jetzt wo die laut Nachrichten den Verschwörungstheoretikern den Wind aus den Segeln genommen haben müssen sie jetzt auf den Mars, damit die die nächsten Jahre wieder was zum Verschwören und Theoretisieren haben ;)
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:54 Uhr von MarsPhotoJournal
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mars: Zeit wird es das wir uns den Mars mal näher ansehen.

hier einige Beispiele warum:
http://marsphotojournal.blogspot.com

Und ja die Slingshot/Swing by Technik ist eigentlich schon länger bekannt nur hat wohl bis auf unseren Raketenpionier noch niemand dran gedacht das auch mal für einen Marsflug auszuprobieren :-)
Kommentar ansehen
29.09.2009 15:09 Uhr von weberleins
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es geht nicht: um die swing-by oder slingshot technik sondern ums two burn manneuver.

allerdings ist die shortnews auch eine der miesesten der miesen, wer kein plan hat wovon er schreibt sollte es lieber lassen - und wenn dann wenigsten korrekt abschreiben und nicht den sinn komplett verdrehen.
Kommentar ansehen
29.09.2009 15:21 Uhr von ingo1610
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@jpanse: Stimmt.....dann geht ja alles von Vorne los und wir können schön wieder die wildesten Theorien entwerfen. Scheiss auf das verhungernde Volk im Kongo, der Marsflug ist wichtiger.
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:40 Uhr von Kubis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: der Mann heißt übrigens ´Wernher von Braun´ und nicht ´Werner von Braun´. Nur so nebenbei angemerkt.
Kommentar ansehen
29.09.2009 17:33 Uhr von Firehedgehog
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel irreführend: Das hört sich an, als würde die Menschheit vielleicht in den kommenden 3 Monaten zum Mars fliegen.
Kommentar ansehen
29.09.2009 19:09 Uhr von ingo1610
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@iszueinfach: Wenn man seinen Horizont immer und immer erweitert übersieht man die Probleme vor seiner eigenen Haustür. Und diese Probleme werden uns irgendwann einholen, und dann wird man sich fragen warum man nie etwas gemacht hat.

Aber so lange können wir ja noch die Milliarden an Euros in den Himmel schießen.
Kommentar ansehen
29.09.2009 19:29 Uhr von ThehakkeMadman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Klassiker: Neu ist der Trick nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass die Idee noch niemand hatte. Vermutlich liegt es wirklich am Stand der Technik.
Na los, macht, dass ihr zum Mars kommt :D
Kommentar ansehen
29.09.2009 22:12 Uhr von masterharz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Milliarden in den Himmel ich bin mir nicht ganz sicher aber als man in den 60ern angefangen hat darin Knete zu investieren, sind nach Schätzungen aus jedem investierten cent, 3 cent für die real wirtschaft geworden(und damit steuereinnahmen). Das Geld wurde mit den technischen Neuerungen (Materialien, Logiken, Fertigungsprozessen) gemacht. Dein Afrika problem wird auch nicht durch sparen in der forschung behoben. Da sollten vllt. mal unsere finanzheinis die hose runter lassen.
Kommentar ansehen
29.09.2009 23:22 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entschuldigung wo finden wir die atomgetriebenen Kriegsschiffe? Hrhrh Star Trek 4 ist Klasse :)

Ich hoffe ich erleb den ganzen Kram von wegen Mars etc noch mit.
Kommentar ansehen
30.09.2009 01:28 Uhr von JustRegistered
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also dann die leute ausm kongo zum mars schicken. problem gelöst.^^

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?