29.09.09 12:26 Uhr
 4.337
 

Chicago: In schockierenden Video-Szenen wird ein Jugendlicher totgeschlagen

Ein brutales Video aus Chicago geht derzeit um die Welt. Fürchterliche Szenen eines Totschlags eines Jugendlichen durch eine Gang wurden mit einem Handy aufgenommen und ins Internet gestellt.

Auf den Bildern ist das Erschlagen eines Jugendlichen zu sehen. Der 16 Jahre alte Jugendliche wurde mittels Holzplanken totgeschlagen.

Der Junge sei zufällig zwischen zwei verfeindete jugendliche Banden geraten.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Jugend, Jugendliche, Szene, Chicago
Quelle: www.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 12:35 Uhr von Katzee
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Warum verroht: unsere Jugend nur derart, dass sie nicht nur andere Menschen brutalst totschlagen sondern ihre Taten auch noch filmen und sich damit im Internet brüsten? Wo kommen dieses asoziale Verhalten und diese maßlose Wut her, die sich so die Bahn brechen?
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:36 Uhr von w0rkaholic
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jemanden einzuschlagen, der am Boden liegt und: noch dazu bewusstlos ist (sprich, er kann nicht mal mehr die Hände schützend an den Kopf halten) ist das Letzte!

Ich könnte das nicht mal einem wilden Tier antun, geschweige denn einem Menschen - ich frag mich echt was bei diesen Leuten falsch gelaufen ist...
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:37 Uhr von w0rkaholic
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Katzee: Solche Fälle hat es wahrscheinlich leider schon immer gegeben, nur heute ist es so, dass fast überall eine griffbereite Kamera dabei ist.
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:38 Uhr von Gothicfreak
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Und wer jetzt hier nach dem Video frägt: ist nicht viel besser, als die Gaffer die nebendrann stehen und tatenlos zusehen!
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:46 Uhr von Mancman22
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erst heute wird klar wie visionär Leute wie Anthony Burgess schon vor 50 Jahren waren...
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:46 Uhr von Katzee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ w0rkaholic: Sicher hat es immer Gewalt unter Jugendlichen gegeben. Nur dies als "Happy Slapping" kursierende sinnlose und unprovozierte Zusammenschlagen wildfremder Menschen, das dann gefilmt und ins Internet gestellt wird, scheint mir neu. - OK, hat nichts direkt mit dem Bandenkrieg aus dem Artikel zu tun. Lediglich dieser ausufernde Gewaltexzess entspricht dem, was in letzter Zeit immer wieder durch die Medien geht.
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:54 Uhr von flo-one
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:58 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Polizei: hat drei Jugendliche festgenommen, die wahrscheinlich als Mörder identifiziert worden sind.
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:01 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Katzee naja die Kameras und das Web oeffnen halt Tuer und Tor zu neuen Ideen....(nein Wolfgang S., so hab ich das nun nicht gemeint)...frueher wurden Penner und so verpruegelt bzw. totgeschlagen...
Die Gesellschaft insgesamt verroht...Medien sind dafuer zwar nur ein rein oberflaechliches Zeichen (ich hab was gegen Zensur von gewissen Spielen und Filmen), aber im Grunde zeigt doch nur, dass der rohe Umgang untereinander doch relativ normal ist. Ob es der Machtkampf in der Politik, der Kampf um einen Posten in der beruflichen Karriere, der Kampf um Glauben, der Kampf um Laendereien bzw. Rohstoffe ist. Selbst in der vermeintlich friedlichsten Gesellschaft wird doch im Hintergrund geschubst und gedraengelt. Was da meistens nur ein Akt der ´geistigen´ Gewalt ist, wird auf anderen Ebenen durch physische Gewalt umgesetzt. Der Schaden ist aber im Prinzip der gleiche.

Es haengt dann halt nur davon ab, wie darueber berichtet wird...wenn irgendwo Banken pleite gehen und zigtausend Menschen auf der Strasse stehen, klingt das nich so spektakulaer, wie wenn ein Mensch totgeschlagen wird oder ein Schueler ´amok laeuft´..
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:03 Uhr von mustermann07
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
In amerikanischen Gefängnissen: sitzen überproportional viele Schwarze... Das hat aber nichts mit den Schwarzen zu tun, schließlich sind ja alle Menschen gleich, sondern es liegt an den amerikanischen Rassisten... lol
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:06 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@mustermann07: Das hat was mit Chancen und mit Rassismus zu tun! Wenn Du Dein Leben lang behandelt wirst wie ein Tier, verhältst Du Dich auch irgendwann so!
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:09 Uhr von BessaWissa
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Schaut mal nach China oder andere Länder mit extremen Strafen.

Nur mit extremen strafen kann man solch ein verhalten noch ändern.

Beispiel: Drogendealer werden in einigen Ländern hingerichtet.

Für mich gehärt JEDER!!! der eine so derart perverse Straftat wie einen Mord/Totschlag oder eine vergewaltigung filmt entweder olebenslang weggesperrt oder im gehört das selbe angetan, evt + Todesstrafe danach.

=> Wer immer noch glaubt durch eine verbesserung der Gesellschafft unsere Jugend zu ändern,. lebt ziemlich hinterm Mond, oder ist Politiker.
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:11 Uhr von mustermann07
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
w0rkaholic: Den z.b. chinesischen Bauern geht es noch viel beschißener und trotzdem benehmen die sich nicht mal annähernd so... um nur ein Beispiel zu nennen...
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:19 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@BessaWissa: Zitat: "Für mich gehärt JEDER!!! der eine so derart perverse Straftat wie einen Mord/Totschlag oder eine vergewaltigung filmt entweder olebenslang weggesperrt oder im gehört das selbe angetan, evt + Todesstrafe danach."

Falls Du das ernst meinst, gestatte folgende Fragen:

1. Jemand kann auf seiner körperlichen Statur (vielleicht Rollstuhlfahrer) nicht eingreifen, aber die Tat sehr wohl filmen, soll man diese Person auch bestrafen?

2. Eine weitere Person ist zu weit weg vom Geschehen, kann aber über den Zoom die Tat und somit auch die Täter filmen! Strafbar?

Man darf bei den zufällig getätigten Aufnahmen nicht vergessen, dass diese sehr gut zur Aufklärung beitragen können! Dies ist übrigens kein Argument für mehr Videoüberwachung, ich bin eher für mehr Personal, eine Videokamera hilft dem Opfer während der Tat überhaupt nicht!

Wenn jemand filmt anstatt zu helfen, ist immer noch abzuwägen ob er überhaupt helfen konnte! Wenn ich mit meiner Kamera unterwegs bin und sehe, wie 5 oder mehr Personen auf einen einschlagen und ich bin unbewaffnet und alleine, werde ich den Notruf wählen und aus sicherer Entfernung filmen - nicht aus Sensationslust, sondern um bei der Aufklärung zu helfen!
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:28 Uhr von bloxxberg
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
mustermann: du solltest in deine überlegung mal mit einbeziehen, dass die schwarzen vor 150 jahren noch als sklaven und bis ~1960 als minderwertige rasse in den usa gelebt haben. daraus resultieren, logischerweise, beschissene lebensumstände aus denen gewalt resultiert. in china ist das nicht anders nur erfährt man hier kaum davon..

in meinen augen bist du ein rassist, nichts weiter
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:30 Uhr von mustermann07
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
bloxxberg: Und wie sieht es in England oder speziell London aus, was ist dort das Problem?
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:34 Uhr von Pyromen
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:39 Uhr von bloxxberg
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
mustermann: tja, jetzt versuch mal das wissen, das ich eben probiert habe zu vermitteln, auf england zu übertragen. ich könnte es dir erklären aber das ist mirn bisschen zu blöd
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:44 Uhr von spl4t
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm aber dass Deutschland und genügend andere Länder genau auf dem gleichen Weg sind, kommt euch nicht in den Sinn....
Prügelvideos von deutschen Schulen gibts auch genügend, sollte dabei mal einer umkommen, wirds einen Aufschrei geben im Land und jetz das traurige, mehr aber auch nicht ;-(

was passiert nur mit unserer Gesellschaft.....
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:48 Uhr von fallobst
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ bloxxberg: du erklärst nicht, sondern du entschuldigst solche taten. das ist ein unterschied. die jugendlichen auf dem video sahen nicht wie halb verhungerte, arme typen aus. im gegenteil, eher aggressive jugendliche. es war ein riesen wirrwarr. die leute haben mehr oder minder auf den nächst besten typen eingeschlagen.

und wenn du schon dabei bist am erklären. erklär doch mal wieso in deutschland überwiegend arabisch oder türkisch anmutende jugendliche samt groß-familiärer unterstützung polizisten angreifen? was ist denen böses in der vergangenheit widerfahren?????
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:15 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@pyromen: genau und wenn dir das passiert sollen wir alle uns dann auch drüber lustig machen?

ehlender troll!
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:30 Uhr von W3sT
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
solche videos haben: auch den vorteil , die täter zu finden...naja also wie mans sieht.
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:44 Uhr von bloxxberg
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
tzz: ich erkläre euch flachpfeifen überhaupt nichts mehr. mein kommentar bezog sich lediglich auf die aussage mustermanns, die beinhaltete, dass schwarze menschen vom naturell her kriminell sind. idioten hier...
Kommentar ansehen
29.09.2009 15:36 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bloxxberg: hunde die bellen beißen nicht. außer beleidigungen hast du auch anscheinend nichts zu bieten. werd mal erwachsen junge/mädchen...

ps: lern mal lesen, mustermann hat nicht explizit gesagt, dass schwarze von natur aus böse zur welt kommen. sondern lediglich, dass überproportional viele im gefängnis sitzen.

jetzt gibt es einen spielraum fürs deuten:
1) entweder schwarze sind von natur aus so, dann wäre er ein rassist.
oder
2) kulturelle und vor allem erzieherische maßnahmen und einige soziologische einflüße beeinflussen die schwarzen in die richtung. dem würde ich zustimmen, denn anders kann man sich diese oben erwähnten beobachtungen nicht erklären. ich glaube das meinte mustermann damit auch.

was ich beim besten willen nicht verstehen kann ist aber dann der aufschrei der gutmenschen, dass es ja nur an den rassistischen weißen liegt und an der politik und dem weihnachtsmann und deiner mudder, aber nicht an denen selbst....
das ist arm und das regt mich auf. solches pack ist nicht zu entschuldigen.
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:39 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie die tiere? Zitat:
"Wenn Du Dein Leben lang behandelt wirst wie ein Tier, verhältst Du Dich auch irgendwann so!"
Zitatende


selbst wilde köter haben eine beiss-sperre!

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?