29.09.09 12:11 Uhr
 1.915
 

Rot-blaues Licht kann Epilepsie-Anfälle auslösen

Wissenschaftler aus Indien und Großbritannien haben nun herausgefunden, dass flackernde Lichter in Rot und Blau epileptische Anfälle auslösen können. Besonders diese Farben bewirken Irritationen im Gehirn, die von Epileptikern nicht kompensiert werden können.

Frühere Studien hatten bereits bewiesen, dass insbesondere Trickfilme im Fernsehen einen häufigen Rot-Blau-Wechsel beinhalten und somit Anfälle auslösen können. Im Jahr 1997 wurde in den japanischen Medien von über 700 Anfällen berichtet, die durch Pokemon-Cartoons ausgelöst worden waren.

Bei einem sogenannten fotosensitiven Anfall arbeiten bestimmte Bereiche im Gehirn unerwünscht synchron zusammen.


WebReporter: maude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forscher, Gehirn, Licht, Farbe, Epilepsie, Anfall, Irritation, Anfälle
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 12:24 Uhr von wevdmue
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Glibberspielzeug aus China: Tja, dann ist ja das Glibberspielzeug aus China, welches meinen Kindern vor kurzem als Besuchsgeschenk mitgebracht wurde normal doppelt gefährlich....
Sieht aus wie ne Qualle mit Augen, riecht schon seehr ungesund und wenn man die gegen die Wand klatscht, fangen sie an Blau-Rot zu blitzen.... und zwar ca. 4mal die
Sekunde.... Ich hatte sowas schon befürchtet, der Artikel bestätigt leider meine Befürchtung...
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:52 Uhr von gmaster
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Pokemon-Cartoons? Ich glaub hier sind Pokemon-Animes gemeint.
Kommentar ansehen
29.09.2009 13:17 Uhr von jpanse
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Haarspalterei: Pokomon bleibt Pokemon. Geistiger Dünnschiss der dafür sorgt das der Weltweite IQ stetig am sinken ist.
Kommentar ansehen
29.09.2009 15:09 Uhr von Mond-13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir sind es nicht direkt die Farben, sondern eher die Tatsache - wenn ich schnelles Flackerlicht wahrnehme, ob in der Disco oder im Zug - wenn die Sonne hereinscheint - löst bei mir Irritationen aus, da ich ebenso zu den Menschen gehöre, die diese Erkrankung haben.
Kommentar ansehen
29.09.2009 16:36 Uhr von Lokitier
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@loddar45: Schwarzes Licht? Würde ich gerne mal sehen... davon mal abgesehen: ich hab den Witz nicht kapiert... ~.~
Kommentar ansehen
29.09.2009 18:13 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einsatzfahrzeuge? toll, die haben ja meist blaues oder rotes Rundumlicht - müsste dann ja jetzt geändert werden oder wie?
Kommentar ansehen
29.09.2009 18:16 Uhr von Coen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hinkelstein: ich arbeite selbst bei der Rettung und da weiß man, dass blaues Licht Anfälle auslösen kann! Deswegen fahrt man mit solchen Patienten ohne Blaulicht!
Kommentar ansehen
29.09.2009 19:23 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist schonmal gut und super mitgedacht die Frage ist halt auch, ob man als Passant da nicht evtl. einen lebensbedrohlichen Anfall erleiden kann (ok, man hört ja meist auch, daß da was kommt und kann sich halt wegdrehen...).
Kommentar ansehen
29.09.2009 21:59 Uhr von User129
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt für mich: ganz klar nach bayern münchen
Kommentar ansehen
30.09.2009 11:34 Uhr von Mondelfe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
STOPP!! Bevor jetzt hier "Panik" entsteht...

Dies ist nichts neues ( Ich habe selber epileptische Anfälle, ich reagiere NICHT auf Lichter [ist schon oft genug getestet worden] und dieser Hinweis ist nicht neu. Das habe ich schon vor rund 13 Jahren, als meine Anfälle auftraten, von meinem Neurologen gesagt bekommen...)

Es hat auch nichts mit der Farbe der Lichter zu tun, sondern wie oft in der Sekunde sie blinken...

und:

- Epilepsie haben etwa ein Prozent der Menschen (zum Vergleich: ist etwa genauso viel, wie Diabetes haben)

- "...Aber: Fotosensibel sind nur circa ein Prozent aller Menschen mit Epilepsie..."
(aus: http://www.tag-der-epilepsie.de/...)


Lieben Gruß
Mondelfe
Kommentar ansehen
30.09.2009 15:06 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Da kannst Du recht haben. Je langsamer das Flackerlicht, umso harmloser wird es. Die Schnelligkeit der Lichter lösen die meisten Irritationen aus. Das habe ich auch schon
festgestellt :-) Es sind wirklich weniger die Farben.
Kommentar ansehen
04.10.2009 17:49 Uhr von Nicki197
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Forschung: Sollten mal Dinge erforschen die wirklich wichtig sind.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?