29.09.09 10:14 Uhr
 82
 

Kulturrat fordert Fond zur Unterstützung kultureller Betriebe

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Kulturrates in Deutschland, forderte in einem Gespräch mit dem Deutschlandradio den Aufbau eines Notfall-Fonds für kulturelle Belange. Union und FDP sollten einen solchen Fond bei den Koalitionsverhandlungen berücksichtigen.

Die wirtschaftliche Krise führt laut Zimmermann zu starken Problemen für die Kultur, da Steuereinnahmen lediglich freiwillig von Ländern und Kommunen in diesen Bereich investiert würden. Steuersenkungen wären in diesem Zusammenhang eine zusätzliche Belastung für kulturelle Betriebe.

Zimmermann sprach von "unglaublichen Herausforderungen" für die neue Regierung. Er hoffe jedoch, dass der derzeitige Kulturstaatsminister, Bernd Neumann, auch in Zukunft dieses Amt bekleiden werde.


WebReporter: maude
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kultur, Betrieb, Unterstützung, Fonds
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 12:05 Uhr von sglietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lecker: Fisch-Fond oder Fleisch-Fond?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?