29.09.09 10:09 Uhr
 1.148
 

Nordkorea für weltweiten Verzicht auf Atomwaffen

Nordkorea sei für eine atomwaffenfreie Welt und bereit, alle nuklearen Aktivitäten einzustellen. Das erklärte der norkoreanische Vize-Außenminister in einer Rede vor der UN-Vollversammlung.

Bedingung dafür aber sei, dass alle Atomstaaten, allen voran die USA, ihre nuklearen Waffen abrüsten. So meinte er: "Ob die koreanische Halbinsel nuklearfrei ist oder nicht, hängt davon ab, ob die USA ihre Atompolitik gegenüber Korea ändern."

Grundsätzlich sei Nordkorea aber wie alle anderen Staaten für eine Welt ohne atomares Wettrüsten und Nuklearwaffen. Auf Sanktionen würde man aber mangels Alternativen mit dem Ausbau des atomaren Arsenals antworten.


WebReporter: bonnt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Welt, Nordkorea, Atomwaffe, Verzicht
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2009 10:34 Uhr von execute.exe
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
gut so nun sind die anderen Staaten am Zuge...

Allen voran die USA, Russland und Israel...
Kommentar ansehen
29.09.2009 10:35 Uhr von Tropan01
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wo er recht hat hat er recht !
Kommentar ansehen
29.09.2009 10:44 Uhr von Cam0
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
naja: auch wenn diese staaten sagen würden, dass sie ALLE atomwaffen vernichtet haben...werden die noch 100%ig irgendwo paar "notfall-raketen" haben...also bringt das relativ wenig
Kommentar ansehen
29.09.2009 10:48 Uhr von La_Voce
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
FIND ICH GUT: nur das problem ist das die UsA Russland und besonders Israel niemals mitziehen würden...


SO ETWAS VERNÜNFTIGES von so einem kleinen völkchen das hätte man eigentlich von einer supernation gedacht aber gerade das sind die die den hals nicht vollkriegen


3 weltkrieg ist sowas von vorprogrammiert
Kommentar ansehen
29.09.2009 10:55 Uhr von tejoe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
solange alle behaupten sie wollen aussteigen und hätten nur atomwaffen weil die anderen welche haben, wird es in dieser Frage keine Bewegung geben. einer müsste anfangen.
Kommentar ansehen
29.09.2009 10:57 Uhr von Dusta
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Genialer Plan den der große Führer da wieder ausgeheckt hat. Einfach alle zum Abrüsten bringen und am Ende als einzige Atommacht da stehen. Großartig.

"Auf Sanktionen würde man aber mangels Alternativen mit dem Ausbau des atomaren Arsenals antworten."

Richtig, es gibt keine andere Möglichkeit als die nordkoreanische Bevölkerung weiterhin zu unterdrücken, verhungern und erfrieren zu lassen um weitere Atomtests durchzuführen.

Völlig klar, Schuld an der Misere ist wie immer der große Satan USA:
Kommentar ansehen
29.09.2009 11:06 Uhr von Manic09
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
also bitte: das glaub den Koreanern doch wohl keiner. Die, die seit Jahren illegale Atom &Raketentests durchführen wollen jetzt von Abrüstung reden????

Schon klar Nordkorea wers glaubt
Kommentar ansehen
29.09.2009 11:07 Uhr von La_Voce
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Dusta: ja genau nordkorea will die weltherrschaft erreichen ....erst töten sie alle nationen mit all ihren atombomben und dann werden nordkoreanische truppen WELTWEIT einmarschieren und den rest mit ihrer machete erschlagen.....so ein schwachsinn !!!!!!!!!!!!


da kommen endlich mal welche zur vernunft und dann wird....ach egal
Kommentar ansehen
29.09.2009 11:13 Uhr von HowardBeale
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Propaganda: Das ist billigste Propaganda und keine Zeile News wert. Das ist der gleiche Mumpitz wie Obamas Geseiere von "Change". Solange die starken Jungs beim Anblick von Knarren und Bomben leuchtende Augen kriegen wird auch nicht abgerüstet, also nie.
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:30 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
La_Voce: Das die Weltherrschaft nicht das Ziel Nordkoreas ist, ist mir auch klar du Fuchs.

"da kommen endlich mal welche zur vernunft und dann wird."

Ja, genau Kim Jong Il ist plötzlich doch einsichtig geworden und möchte die Volksrepublik in ein friedliches, freies. offenes und demilitarisiertes Land verwandeln.

Peilst du noch was?

Wenigstens läuft die nordkoreanische Propaganda ganz gut, sogar hier bei SN springen sofort welche drauf an, wenn mal ein bißchen leeres Gefasel aus Pjöngjang kommt.
Kommentar ansehen
26.01.2010 04:49 Uhr von Puffy309
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lachnummer: Als ob Nordkorea ihre Atomwaffen verschrottet... -.-

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?