28.09.09 19:34 Uhr
 717
 

Umstrittenes Sexsymbol: Brigitte Bardot wird 75

Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot wird am heutigen Montag 75 Jahre alt. Bekannt aus Filmen wie "Und ewig lockt das Weib" aus dem Jahr 1956, wurde sie mit nur 21 Jahren zu Frankreichs berühmtestem Sexsymbol. Nach 20 Jahren auf der Leinwand beendete die Bardot allerdings ihre Karriere.

Bereits seit Jahrzehnten führt die ehemalige "Kindfrau mit dem Schmollmund" ein zurückgezogenes Leben. Mit einer Vielzahl von Hunden und Katzen lebt sie in St. Tropez und gilt heute als verbitterte Frau, die kaum noch mit Menschen zu tun hat.

Besonders aufgrund ihrer menschenfeindlichen Aussagen über Schwule, Obdachlose und Immigranten steht sie immer wieder in der Kritik. Ihre Zeit als Filmstar beendete Brigitte Bardot mit den Worten: "Ich hasse die Menschen. Mein Gleichgewicht finde ich in der Natur, in der Gesellschaft von Tieren".


WebReporter: maude
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geburtstag, Sexsymbol, Brigitte Bardot
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
Brigitte Bardot hasst Feminismus und bezeichnet sich als "Maskulinist"
England: Gerald Laings Bild von Brigitte Bardot wurde versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 21:03 Uhr von Gringo75
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
*kopfkratz* >>Umstrittenes Sexsymbol: Brigitte Bardot wird 75<<

mag ja sein, dass mein Sprachverständniss für solche Titel nicht genügt.... evtl doch schon zu alt *g*

aber kann mir mal jemand den Doppelpunkt in der Überschrift erklären.
Kommentar ansehen
28.09.2009 21:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Kann sie verstehen: Wenn man sich hier durchliest, in welche Richtung sich unsere "Zivilisation" bewegt, bekommt einen schon immer öfter das Gefühl, der Menschheit den Rücken zudrehen zu wollen...
Kommentar ansehen
28.09.2009 21:53 Uhr von mould
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
also nee umstritten?! die frau war defenitiv in ihrer goldenen zeit ein sexsymbol.
jeder der was anderes sagt, hat keine ahnung, wer BB war.
Kommentar ansehen
28.09.2009 21:55 Uhr von mould
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry, brigitte bardot heute noch symoblisiert
Kommentar ansehen
28.09.2009 22:47 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@mould: Es soll aber auch damals schon Leute gegeben haben, die Geschmack hatten und sie nicht toll fanden. Sie wurde einfach gehypt, das ist alles.

Naja, und heute zeigt sich, wie durchgeknallt sie wirklich ist und wie dumm sie immer schon war.

Die Frau ist echt der letzte Hänger.
Kommentar ansehen
29.09.2009 09:51 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also jetzt wird eine: Person die Geburtstag hat, als Sexsymbol in Kultur einsortiert.
Dann bitte die nächste Kultur-News über ein Sinfonie-Konzert von Beethoven in Entertainment und Lady Gaga (?) in Kultur...
Kommentar ansehen
29.09.2009 12:26 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh, Kulleraugen-Fans hier :-): 5 Minus (und wahrscheinlich noch ein, zwei mehr, weil Plus dazwischen waren) in einer Nacht.

Da könnte man fast glauben, wenn Fruane behaupten, dass viele Männer mit ihrem Schw..z denken.


Jeder, der die Bardot in letzter Zeit mal reden hören hat, fasst sich doch an den Kopf. Das Leben in Saus und Braus verbringen und am Ende gegen Bettler und Ausländer schimpfen.
Und da solche Ansichten nicht über Nacht wachsen, hatte sie sie schon immer. Nur hat früher niemand danach gefragt bzw. sie sich nicht getraut, sie zu äussern.

Wer das toll findet, haue doch da gleich noch ein Minus oben drauf.



@mould:
>.... jeder der was anderes sagt, hat keine ahnung, wer BB war.<

Klar war sie für viele in ihrer goldenen Zeit ein Sexsymbol.
Aber selbst die, für die sie eins war, schämen sich da mittlerweile für, wenn sie´n bisschen helle sind.
Ein Mensch ist ja nicht nur das, was er war, sondern hauptsächlich das, was er ist.
Hat er in der Jugend schlimme Sachen gemacht und wird im Alter vernünftig, kann man´s ihm vergeben und das Ganze unter Jugendsünden verbuchen.
Und bei der Bardot ist´s andersrum. Bei ihr ist die Sexsymbolzeit die Jugendsünde, und sie ist jetzt unverzeihlich schlimmer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
Brigitte Bardot hasst Feminismus und bezeichnet sich als "Maskulinist"
England: Gerald Laings Bild von Brigitte Bardot wurde versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?