28.09.09 18:44 Uhr
 623
 

Frankreich: Internetsperren für Raubkopierer - Opposition vor Verfassungsrat

Letzte Woche hat das französische Parlament einem Gesetz zum Thema Raubkopien zugestimmt, das einem Richter erlauben würde, einem Wiederholungstäter das Internet für bis zu ein Jahr zu sperren.

Auch würde man in Frankreich zu diesem Zwecke eigene Überwachungsbehörden einsetzen, die mutmaßliche Raubkopierer zuerst zwei Mal mahnen würden, bevor der Richter hinzugezogen würde. Raubkopierern drohen darüber hinaus Geldbußen von bis zu 300.000 Euro sowie zweijährige Gefängnisstrafen.

Die sozialistische Opposition warnte, dass dieses Gesetz zu sehr zur "Schnelljustiz" verkommen würde. Außerdem wäre es verfassungswidrig, da auch unschuldige Anschlussinhaber verurteilt werden könnten.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Frankreich, Opposition, Verfassung, Raubkopie, Raubkopierer, Internetsperre
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 19:14 Uhr von TheRealOne
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Hat Frankreich: keine Piraten Partei? Ich denke gerade wenn so ein Gesetz versbschiedet werden soll steigt der Zuspruch für Piraten in die höhe. Und das mit Recht.
Ich denke ein Recht auf freie Information (gerade aus dem Internet) besteht.
Kommentar ansehen
28.09.2009 19:23 Uhr von Tobi1983
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
So ein: Gesetz sollen die mal in Deutschland versuchen einzuführen. Das gibt auch sofort eine Verfassungsklage!
Kommentar ansehen
28.09.2009 19:31 Uhr von fortimbras
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
wenns ums internet geht wird mit zweierlei maß gemessn

wer einen song illegal runterolädt ist ein dieb

wer im laden ne cd mitnimmt ohne zu zahlen ist ein dieb

wer im laden erwischt wird muss vermutlich maximal 50 euro strafe zahlen

wer im internet erwischt wird muss maximal 300.000 euro strafe zahlen

wo bitte ist da das verhältniss?
da wurden den lobbyisten wieder sehr großzügige geschenke gemacht

um den verglöeich weiterzuspinnen
fürs stehlen kann man im geschäft einn hausverbot bekommen
das heisst man darf in diesem einen laden nicht mehr einkaufen
den raubkopierern wird die internetverbindung gekappt
das heisst die dürfen im vergleich überhaupt nicht mhr einkaufen

es muss drigend etwas gegen lobbyarbeit gemacht werden
sowohl in deutschland alös auch in unseren europäischen nachbarländern
Kommentar ansehen
29.09.2009 06:45 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Klasse, dass die Franzosen die Sperre echt durch-: setzen. Ich hoffe, dass das heir auch kommt. Endlich keine perversen Kinderpornos mehr und keine asozialen, ignoranten illegalen Downloader! Hut ab! Ja, und das meine ich ernst!!!
Kommentar ansehen
29.09.2009 08:27 Uhr von Slingshot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Achtungsgebietender: Um Leute wie dich zu schützen, sollte man deren Internetverbindung komplett kappen.
Kommentar ansehen
29.09.2009 09:15 Uhr von theG8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: LOOOOOOOL

Wo bist Du denn zur Baumschule gegangen, dass Du "Raubkopie" (was für ein Wort) mit Kinderpornos gleich setzt? Oder wo liest Du im Atikel etwas davon? Na ja, unterschreib doch das nächste Mal Deine Posts gleich mit "Troll".
Kommentar ansehen
29.09.2009 20:19 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hui! Hat das Herunterschreiben dieses sinnfreien: Gesöres eigentlich viel Zeit in Anspruch genommen - ich meine, so vom Gehirn in die Hand???

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?