28.09.09 16:48 Uhr
 360
 

Deutschland bei Lohnerhöhungen nur Platz 17 in Europa

In Deutschland werden die Gehälter 2010 um durchschnittlich 2,2 Prozent steigen. Damit liegt die Bundesrepublik im Europavergleich lediglich auf Rang 17.

Der Wert ist allerdings tatsächlich nur ein Durchschnitt, da die Lohnsteigerungen sehr Branchen- und Hierarchieebenenabhängig sind.

So werden hohe Angestellte in krisengeschüttelten Branchen bis zu zehn Prozent weniger verdienen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Europa, Platz, Lohnerhöhung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 17:59 Uhr von snowdust
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Anders fragen: So manch einer würde sich im gleichen Zuge dafür interessieren, welchen Rang wir, in Bezug auf die Gehaltserhöhungen von Spitzen-Managern, in Europa einnehmen. Gibt es da verläßliche Statistiken ?
Kommentar ansehen
28.09.2009 18:13 Uhr von mueppl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mit großer Anstrengung, Zuversicht und Ausdauer werden wir bestimmt bald Platz 18 erreichen oder gar Platz 20.
Kommentar ansehen
28.09.2009 18:21 Uhr von dr.b
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sinnfrei statistik manche haben eben reale Einkommensverluste...und auf der anderen Seite...was bringt der Vergleich? Mag sein, daß man z.B.Rumänien deutliche Steigerungen hat...aber eben auch ein anderes Lohnniveau !
Und dann sollen die da drüben bitteschön sogar noch deutlichere Steigerungen bekommen....denn es kann doch für deutsche Arbeitnehmer nur gut sein, wenn andere Länder sich unserem Lohnniveau annähern....denn umgekehrt oder?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?