28.09.09 15:42 Uhr
 11.328
 

Neonazi-Pakt aufgekündigt: NPD verhindert DVU im Landtag in Brandenburg

Der Pakt der beiden rechtsextremen Parteien DVU und NPD war vor wenigen Monaten von der NPD aufgekündigt worden.

Beide Parteien hatten sich gegenseitig versichert, dass man sich bei den Wahlen für den Landtag nicht behindert. Nun trat die NPD aber selbst in Brandenburg an.

Die DVU, die nach den letzten Wahlen sicher im Landtag vertreten war, hatte bei der gestrigen Abstimmung daher keine Chance. Bei der nächsten Wahl will die NPD, nun selbst gescheitert, dann richtig angreifen. Diesmal habe man "nur" einen Konkurrenten ausgeschaltet.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand, NPD, Brandenburg, Neonazi, Landtag, Pakt, DVU
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 15:48 Uhr von Dennis112
 
+57 | -19
 
ANZEIGEN
super: Die einen Idioten verhindern dass die anderen Idioten in den Landtag kommen.
Wayne interessierts.
Kommentar ansehen
28.09.2009 15:49 Uhr von Darrkinc
 
+77 | -21
 
ANZEIGEN
klassischer fall: von "selbst ins bein geschossen" ^^
naja, geschieht diesen deppen nur recht. solange sie ich untereinander bekriegen, werden sie die 5% huerde oder die 3 landkreise NIE schaffen und das ist auch gut so. folgt eurem fuehrer: begeht suizid
Kommentar ansehen
28.09.2009 16:09 Uhr von fortimbras
 
+42 | -14
 
ANZEIGEN
typisches nazi problem: immer an allen fronten gleichzeitig kämpfen...
daran ist hitler doch auch schon gescheitert
aber so müssen sich zumindest die demokraten nicht um die kümmern
Kommentar ansehen
28.09.2009 16:11 Uhr von Pitbullowner545
 
+24 | -9
 
ANZEIGEN
die: währen auch zusammen mit der DVU nicht nicht in den Landtag gekommen, die DVU hatte nämlich nur 0,1%
Kommentar ansehen
28.09.2009 16:13 Uhr von NGen
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
epic fail: das ist auch gut so.
und obendrein zur belustigung aller, herrlich.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.09.2009 16:18 Uhr von selphiron
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
nunja naja die (Neo)Nazis haben es halt nicht so mit den Pakten (Hitler-Stalin Pakt)
Kommentar ansehen
28.09.2009 16:46 Uhr von sharp
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
tja: genau wie die kommunisten hatten sie ihre chancen, vieleicht verstehn die jungs jetzt fas mit ewig gestrigen gemeint ist
Kommentar ansehen
28.09.2009 16:58 Uhr von Antispasti
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Staatliche Hetze: und das die Staatlich kontrollierten Systemmedien nicht über rechte Parteien berichten dürfen verhindert immer wieder einen Einzug der rechten Parteien in den Bundestag.
Kommentar ansehen
28.09.2009 17:12 Uhr von mappin
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
nicht dass ich jetzt gleich mit dem knüppel gejagt werde. ich habe keine rechte partei gewählt.

Aber in meinen augen ist eine freie meinungsäußerung in unserer Demokratie gegeben, deshalb darf auch die Meinung und die Interessen der Npd oder Dvu nicht zensiert werden. Und das liegt ganz klar vor, überall werden verbote ausgesprochen und dinge tot geschwiegen. Entweder ganz oder gar nicht, für ein Recht der rechten Parteien!
Kommentar ansehen
28.09.2009 17:30 Uhr von DKind
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
mappin: Im Prinzip hast du recht. In einer Demokratie sollte jeder seine Meinung frei äußern können.

Allerdings ist die Meinungsfreiheit nur so lange gegeben, bis sie nicht die Freiheit anderer einschränkt.
Anders gesagt: Für mich hört die Meinungsfreiheit da auf, wo sie die Freiheit anderer einschränkt.
Kommentar ansehen
28.09.2009 17:35 Uhr von giZemo
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
komisch: ich hab anstatt pakt, pack gelesen
Kommentar ansehen
28.09.2009 17:42 Uhr von soelmann
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mappin: (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
Kommentar ansehen
28.09.2009 17:58 Uhr von fannyyy
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2009 18:09 Uhr von miramanee
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ach die Kinderchen: Hat man wieder einem die Schaufel aus dem Sandkasten geklaut und nun wird nach der Mama geflennt. So lange solche Individuen in der Politik mitmischen dürfen, wird sich nichts ändern können. Es kann auch die Feuerwehr keinen Brand löschen, wenn deren Kollegen ständig neue Brände entfachen.
Kommentar ansehen
28.09.2009 18:59 Uhr von KingPiKe
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@fannyyy: Vllt solltest du dich lieber bei denen beschweren die CDu/CSU und FDP gewählt haben, anstatt deinene frust bei den Piraten auszulassen?
Muss man jetzt aus Taktik wählen und nichtmehr das was man will?
Deine Gedankengänge soll mal jemand verstehen.
Kommentar ansehen
28.09.2009 19:45 Uhr von Uschi92
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
oh nein wen soll ich jetzt nur wählen...


/ironie off
Kommentar ansehen
28.09.2009 20:03 Uhr von Son_of_onE
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn den Einzug der DVU und der NPD haben die ganzen Ignoranzwähler verhindert. Wähler die weder Wahlprogramme lesen noch wissen was die Wahl für Auswirkungen hat. ohne diese Wähler währen CDU und FDP nicht an die Macht gekommen.
Das gesamte Parteiensystem ist überholenswert. Wozu die "großen Fünf" wenn sich ihre Meinung so schwach voneinander unterscheidet. Wann wird endlich eine richtige Opposition zu diesen Giganten gebildet, ein Parteienbündnis, welches auch die Kraft hat Beschlüsse gegen die mächtigen Parteien durchzusetzen.
Nehmt das Beispiel Internetsperren: Der festgestampften Meinung von CDU, SPD und PDS ist nichts entgegen zu bringen, weder von FDP noch von kleineren Parteien wie den Piraten.
Wir sollten keine Parteien wählen, sondern über Gesetzesentwürfe entscheiden. Wir sollten nicht entscheiden ob Schwarz oder Rot, sondern ob eine Entscheidung richtig oder falsch ist.
Warum muss ich ein Schwein kaufen wenn ich ein Schnitzel will, warum muss ich mich mit den Teilen abfinden die ich nicht will, nur weil einen einzelnen Teil gewollt habe?!
Kommentar ansehen
28.09.2009 20:38 Uhr von Beistard
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
HAHA: Muss meinen Vorrednern hier recht geben aber noch hinzufügen das ich bei der ganzen Sache dann gleich an Racheaktionen oder ähnlichem der DVU Deppen denken musste.Da nicht grade wenig dieser Hirnis auch noch waffen besitzen und sich auch mit sprengstoffen auskennen wäre das alles andere als unwahrscheinlich,ist zumindest mein gedanke beim lesen gewesen.
Kommentar ansehen
29.09.2009 06:38 Uhr von maretz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
von mir aus: können die dvu und npd sich auch gegenseitig kloppen, mit steinen bewerfen oder sonstwas. Solange das bei denen untereinander bleibt würde ich sogar helfen die Steine ranzuholen - nicht das die aufhören müssen weil denen die Steine ausgehen!

Ich finde es allerdings auch gut das man solche Parteien zur Wahl zulässt - und zwar nicht nur wegen der Meinungsfreiheit. Ebenfalls finde ich es gut das Deutschland ein Bild nach Aussen zeigt bei denen die Rechten Parteien offentsichtlich von nichtmal annähernd 5 % der Deutschen unterstützt werden. Denn wenn man mal wieder hört das irgendwo nen Ausländer zusammengeschlagen wurde oder sonstwas denken die Menschen im Ausland schnell das es hier immernoch "Nazi-Deutschland" ist. Und wenn man sich die Ergebnisse der Wahlen ansieht dann merkt man das auch das nur kleine Randgruppen sind - und diese gibt es überall...
Kommentar ansehen
29.09.2009 08:38 Uhr von derUnglaubliche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie würde Kermit der Frosch es sagen Applaus, Applaus, Aplaus!!!
Kommentar ansehen
29.09.2009 11:44 Uhr von botcherO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, daß es das selbe nicht auch für Links gibt!
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:25 Uhr von Newsfun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Suuuupaaaa: jetz machen die sich gegenseitig fertig auch ma was neues :)
eigentlich schon ein armutszeugnis
Kommentar ansehen
29.09.2009 14:36 Uhr von ingo1610
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn: man einen Film über die NPD und die DVU drehen würde, dann müsste er wohl folgenden Titel tragen: "Dumm und Dümmer"
Kommentar ansehen
29.09.2009 18:16 Uhr von Jakko
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gut: so. Scheiß Nazibande!
Kommentar ansehen
29.09.2009 20:42 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Nazis sind ja fast schlimmer als die Piraten: Piraten, DVU, Reps, NPD....es ist so unfassbar, wass es für schlimme unterschichtige Parteien momentan gibt. Wenn ich mir dann noch die schwarz-gelbe Koalition anschaue, könnte ich nur noch kotzen. Es ist zum Auswandern!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?