28.09.09 14:17 Uhr
 542
 

Student aus Frankreich lief nackig durch Oktoberfestzelt

Am vergangenem Samstagabend war ein Student aus Frankreich nackt durch ein Wiesn-Zelt gerannt.

Der Mann hatte sich jedoch nicht nur völlig entblättert den vielen Besuchern im Zelt gezeigt, sondern sich in ordinärer Art daneben benommen. Sein Geschlechtsteil habe er in seine Hand genommen, beschrieb die Polizei, und den an den Tischen sitzenden Gästen in vulgärer Weise präsentiert.

Nach diesem Vorfall wurde die Polizei geholt und der Student vorläufig festgenommen. Wenig später sei er aber wieder entlassen worden.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Student, Oktober, Oktoberfest
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 14:31 Uhr von VanillaIce
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der hat bestimmt nen "Propeller" gemacht und wollte mal durchs Zelt fliegen :-D

Schade das ich das nicht live gesehen habe, ich glaub ich hätt mich tot gelacht!!!
Kommentar ansehen
28.09.2009 14:53 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist wenigstens mal Spaß. Achne hab vergessen auffa Bank sitzen und für überteuertes Bier zahlen ist spaß ^^
Kommentar ansehen
28.09.2009 15:31 Uhr von Dennis112
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und ist das eine News wert? Also ich sag mal: Nein!
Kommentar ansehen
28.09.2009 18:00 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe! sag´ ich, oder wahlweise lebenslang Arbeitslager.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
Lebensgefährlicher Internettrend: Tide Pods Challenge
Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?