28.09.09 12:26 Uhr
 261
 

273-Kilo-Kürbis gewinnt Wettstreit

Bei der ersten Kürbis-Olympiade in der süddeutschen Region Hochrhein gewann ein wahrer Koloss: auf 273 Kilogramm und 3,14 Meter Umfang hatte Franz Jehle seinen Kürbis gezogen. Damit ließ er die Konkurrenz mit 207 und 183 Kilogramm weit hinter sich.

Der Samen für das blass rosa Siegergewächs stammt vom Deutschen Meister der Kürbiszucht Bernhard Preis. Den deutschen Titel holte er sich mit einem 604-Kilo-Kürbis.

Auch wenn die Pflanze des Hochrhein-Gewinners dieses Spitzengewicht nicht erreichte, für die erste Kürbis-Olympiade in der Region war es ein voller Erfolg. Der 273-Kilo-Riese wird noch eine Weile zur Schau gestellt, dann gibt es Kürbissuppe, so der Züchter.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kilo, Kürbis, Wettstreit
Quelle: www.suedkurier.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 12:28 Uhr von DouDou
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mahlzeit: mit der Suppe kann er ganz Deutschland sättigen xD
Kommentar ansehen
28.09.2009 12:32 Uhr von el_che
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kürbis olympiade: echt hart, wann gibt es endlich eine olympiade für faule? In der der faulste mal was gewinnt? da wär ich doch glatt dabei und auf jeden fall aufm trepchen :D
Kommentar ansehen
28.09.2009 12:57 Uhr von Jakko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte: Tine Wittler war beim Fernsehpreis.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?