28.09.09 11:19 Uhr
 1.753
 

Premiere: Video zeigt das Schadensmodell von "Gran Turismo 5"

Wie realistisch die Entwickler um Polyphony Digital das Schadensmodell für "Gran Turismo 5" umgesetzt haben, das zeigt ein neues Video zum Spiel.

Gezeigt werden Szenen mit dem Ferrari 458 Italia, in denen der Wagen gegen Mauern und Streckenbegrenzungen fährt.

"Gran Turismo 5" soll im März des kommenden Jahres erscheinen (SN berichtete).


WebReporter: sub85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Premier, Schaden, Premiere, Gran Turismo, Gran Turismo 5
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 11:52 Uhr von Marky
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also ehrlich gesagt sind das für mich eher lackschäden^^
Kommentar ansehen
28.09.2009 11:56 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das konnte: Need For Speed 3 im gleichen Umfang damals schon XD
Kommentar ansehen
28.09.2009 12:33 Uhr von Maikrobini
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp das geht doch gar nix kaputt. Alle Scheinwerfer sind noch ganz... WTF
Kommentar ansehen
28.09.2009 12:47 Uhr von Soulfire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
besonders realistisch wirkt das nicht...
Kommentar ansehen
28.09.2009 12:54 Uhr von Unrockstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: würde mal sagen "schadensmodell" ist ein bisschen zu hoch gegriffen XD
Aber Forza hat auch nicht direkt ein Schadensmodell im eigentlichen Sinne, scheint also dieses Phänomen bei Rennspielen zu sein, weil die LIzenzgeber rumpiensen. Finde ich auch Schade, aber ehrlich gesagt: Wenn es nur Lackschäden sind, sollte man mal besser ganz drauf verzichten, dann wirds auch keine LAcher geben.. ;-)

mfg
Kommentar ansehen
28.09.2009 12:56 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
WOW: sogar bei forza1 schauts besser aus;)
Kommentar ansehen
28.09.2009 13:01 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen vom Schadensmodell ist die Grafik aber schon ganz geil.
Kommentar ansehen
28.09.2009 13:02 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schande! Dann sollen sie es gleich Komplett Rausnehmen. Das war eines der Spiele, wieso ich mir eine PS3 kaufen würde. So aber auch keinen Fall!
Kommentar ansehen
28.09.2009 13:47 Uhr von Deidara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob es bei GT schon jemals groß Schadensmodelle gegeben hätte. Hört doch mal auf, immer rumzuweinen. Das Spiel wird sicher auch ohne umherfliegende Wagenteile der Hamer =)
Kommentar ansehen
28.09.2009 14:02 Uhr von jdnttr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei GT5 geht es auch darum so zu fahren das meine keine großen Crashs baut.

Ich sag nur 5 Jahre Spielzeit im Karriere Modus bei 4 Stunden zocken pro Tag.
~1000 detaillierte Automodelle.

Da kann Forza 3 mit seinen 3 DVDs (lach) abstinken.
Kommentar ansehen
28.09.2009 15:34 Uhr von mohinofesu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da lobe ich mir GRID :): Da fliegen wenigstens die Fetzen!
Kommentar ansehen
28.09.2009 15:44 Uhr von je4n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lacher. nur abgesplitterter lack? nette news aber leider nicht mal annähernd die wahrheit
Kommentar ansehen
28.09.2009 16:21 Uhr von jdnttr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Moepix: Die sind aus Leichtplastik.
Die Teile sollen schließlich abdämpfen, wären die aus Beton könnt man das Auto genausogut gleich gegen eine Wand fahren lassen.
Kommentar ansehen
28.09.2009 18:52 Uhr von bOOsta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(1) schön an der Planke langgeschliffen und der spiegel ist noch dran + keine Kratzer
(2) Frontal mit 100+ in die Planke -> nur Kratzer
(3) keine gesplitterten Scheiben
(sieht bei shift geil aus, würde da auch gut passen)
(4) keine Deformierungen :(
(5) kein Ablösen von Teilen :(

Ist leider etwas billig für GT5
(oder das Video zeigt, wie es nicht werden wird) *fg*

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?