28.09.09 09:11 Uhr
 2.477
 

Atomkraftwerks-Laufzeiten: Streit um Verlängerung nach Wahlsieg Schwarz-Gelb

Kaum sind die Stimmen ausgezählt, geht der Streit um die Laufzeit der Atomkraftwerke los. Die CDU-Politikerin Katherina Reiche sagte, dass die CDU auf eine Verlängerung der Laufzeiten hinarbeiten wolle.

Renate Künast von den Grünen kündigte an, dass man dies verhindern wolle.

Der "Leipziger Volkszeitung" teilte sie mit, dass der Wählerauftrag an die Opposition die Verhinderung dieser Laufzeitverlängerung sei.


WebReporter: killozap
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Schwarz, Atomkraftwerk, Atomkraft, Verlängerung, Schwarz-Gelb, Laufzeit
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 09:04 Uhr von killozap
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na, ich hab es schon befürchtet, schon einen Tag nach der Wahl geht es los.
Schwarz-Gelb ist von den Lobbyisten geschmiert und der Atomkraft-Mist geht wieder los. Was haben sich die Wähler eigentlich dabei gedacht, diese energiepolitischen Geisterfahrer an die Regierung zu lassen?
Kein vernünftig denkender Mensch kann Atomkraft gut heißen, es sei denn, er verdient Millionen damit.
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:14 Uhr von Tobi1983
 
+28 | -19
 
ANZEIGEN
Der Niedergang: der BRD beginnt.
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:16 Uhr von usambara
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
hoffentlich wird die neue Regierung so schnell im Endlager verschwinden, wie die zwei verstrahlten toten Arbeiter, die dort unten stillschweigend endgelagert wurden.
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:19 Uhr von Kirifee
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Ich würd jetzt ja sagen dann soll der Atommüllmist auch in die Bundesländer wo fast nur die CDu direkt Mandate bekommen hat gelagertw erden, leider sind das ja einige. Aber ich finde Bayern ist ne viel hüpschere Müllhalde für den Mist als Niedersachsen.

Sollen sies vor ihre eigene Haustür stellen. Wir wollen das hier nicht! Naja ich zumindest nicht.
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:19 Uhr von Darth Stassen
 
+33 | -28
 
ANZEIGEN
@Autor: Kein vernünftig denkender Mensch kann glauben, dass der momentane Energiehaushalt Deutschlands aus rein regenerativen Energie bereitgestellt werden kann, von den in Zeiten der Krise wachstumsfeindlichen Mehrkosten erst gar nicht zu reden.
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:23 Uhr von killozap
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
das sehe ich auch so, denn ich habe nur die Atomkraft angesprochen. Um Kohlekraftwerke kommen wir im Moment noch nicht rum...
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:24 Uhr von stitch
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Die schlimmsten Befürchtungen sind wahr geworden! Machs gut Atomausstieg...
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:27 Uhr von chrisgz493
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@ Darth Stassen: darum geht es auch nicht!
Wenn die Laufzeiten jetzt verlängert werden, ruht sich der Energiemarkt quasi aus.
Die nötigen Gelder für Forschung und Weiterentwicklung sauberer Energie versickern dann,...

Und ausserdem ist es einfach krank Atomstrom zu erzeugen wenn es noch KEIN EINZIGES Endlager weltweit gibt....

Asse hat nach nichtmal 20 Jahren schob versagt ... 20 Jahre! .... Stellt man das Halbwertzeiten von mehreren 100-Tausend Jahren gegenüber ... meine Fresse.

Setzt du dich etwa in ein Flugzeug für das es noch keine Landebahn gibt???
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:35 Uhr von Rick-Dangerous
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:35 Uhr von wordbux
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ Tobi1983: Viele von uns dürfen es auch noch live miterleben.
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:36 Uhr von killozap
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Die CDU-Wähler: heißen in den meisten Fällen Atomkraft nicht gut. Das Thema wurde ja wie andere möglichst von der CDU aus dem Wahlkampf herausgelassen...
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:48 Uhr von La_Voce
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
die: bilderberger sind an der Macht ..ENDLICH !!!!

Die CDU/CSU und die FDP haben äusserlich "gewonnen", tatsächlich aber Bilderberg, denn beide, Merkel und Westerwelle, sind Mitglieder dieser Geheimtruppe. Merkel war 2005 beim Bilderberg-Meeting dabei und Westerwelle 2007. Deutschland wird ab jetzt komplett von Bilderbergern regiert. Obama der ja auch dazugehört hat es schon lange vorhergesagt und vor drei Monaten der Merkel gratuliert.
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:56 Uhr von bliss.rds
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Ein Fass Atommüll in jeden Keller eines Atomkraft-Befürworters und wir sind das Problemchen des Atommülls los...
Kommentar ansehen
28.09.2009 09:57 Uhr von Urrn
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
Einer der wenigen Vorteile der neuen Koalition = Atomkraft wird verlängert und hoffentlich noch ausgebaut. Sauber, sicher und verlässlich.
Kommentar ansehen
28.09.2009 10:02 Uhr von killozap
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Sauber, sicher und verlässlich: So sicher und verlässlich, dass in Biblis ein Störfall erst drei Wochen nach auftreten bekannt gegeben wurde...

Ich habe selten so ein Blödsinn gelesen...
Kommentar ansehen
28.09.2009 10:16 Uhr von OskarL
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Warum soll es denn um die Verlängerung Streit geben?

CDU/CSU und FDP haben nach derzeitigem Stand in Bundestag und Bundesrat die Mehrheit, da muss nicht gestritten werden, da wird einfach ein Gesetz zur Verlängerung etc. beschlossen.

Mir scheint so, als wünschen sich einige hier einen Streit herbei, der Wähler allerdings nicht, Anti-Atomkraftpolitik hat ja im Wahlkampf ganz klar überhaupt nicht gezogen.
Kommentar ansehen
28.09.2009 10:22 Uhr von fuxxa
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Endlich wieder: vernünftige Energiepolitik, die auch vom einfachen Volke bezahlbar ist...
Es gibt wohl keinen schlechteren Verlierer als die Grünen. Die sollten den Willen der Wähler akzeptieren
Kommentar ansehen
28.09.2009 10:23 Uhr von diddydieexe
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2009 10:38 Uhr von Urrn
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
@killozapp: Dass ein Unfall kritischer ist, weil es sich um die Handhabnung von gefährlichen Stoffen handelt, ist klar. Umso mehr werden bei jedem kleinen Kinkerlitzchen die Medien alarmiert und die Politik + Bevölkerung spielt verrückt. Hat man ja am Trafobrand von Kürmmel gesehen, der nicht nur nichts, aber auch garnichts mit dem radioaktiven Kreislauf zu tun hat, sondern in jedem anderen Kraftwerk ein lässiges Schulterzucken nach sich gezogen hätte.

Aber wie zurechnungsfähig sind Leute, die meinen, mit anderen Quellen außer Atomkraft sicher und vorallem sauber die Grundlast zu decken...
Kommentar ansehen
28.09.2009 10:42 Uhr von pentam
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
LOL: "Renate Künast von den Grünen kündigte an, dass man dies verhindern wolle."
"Wählerauftrag an die Opposition die Verhinderung dieser Laufzeitverlängerung sei."

Mit einer Minderheit im Bundestag UND im Bundesrat können die garnichts ausrichten. Ich frage mich ja, ob die Renate unser poltisches System verstanden hat, wenn sie nach dem Ergebnis (als schwächste Partei im Bundestag) solche Sachen ankündigt...
Kommentar ansehen
28.09.2009 11:09 Uhr von killozap
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@pentam: Und du meinst, die Opposition solle bei allen Themen die Fresse halten, weil Sie halt keine Mehrheit haben? Irgendwie etwas verpeilt, deine Gedanken.
Kommentar ansehen
28.09.2009 11:17 Uhr von Perisecor
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Für Atomkraftwerke! Die alten Atomkraftwerke müssen endlich stillgelegt und durch Neubauten ersetzt werden.

Ohne Atomkraft kann unser Land derzeit nicht vernünftig seinen Energiebedarf decken.

Einen (Super)GAU kann es mit deutscher Technik quasi nicht geben!!! Aber genau um RMBK Reaktoren zu vermeiden, müssen wir Neubauen!
Kommentar ansehen
28.09.2009 11:20 Uhr von BigNose82
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Cool, alle die ein: weing Ahnung zu scheinen haben, sind mindestens drei Punkte im Minus... Und die ach so Fachversierten Atomgegner werfen uns Energietechnikern immer vor, wir wären der bösen bösen Atomlobby zum Opfer gefallen... Vielleicht solltet ihr euch mal Gedanken machen, welcher Lobby ihr zum Opfer gefallen seid! Ich akzeptiere meinen Post nicht wenn er nicht mindestens 10 Minus´ erreicht
Kommentar ansehen
28.09.2009 11:23 Uhr von Ixperte
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Tschuldigung, aber das muss jetzt mal sein: "wie behämmert kann man sein, atomkraft auf dauer gut zu heißen?"

zeigt mir ein perfektes endlager und ich bin eurer meinung, vorher ist es einfach nur selten dämlich, diese scheiße weiter zu betreiben. die akws selber mögen ja sicher sein, trotzdem produzieren sie müll, der mehrere 1000 Jahre strahlt. eure kinder werden es euch danken, wenn sie ihr grundwasser und auch sonst alle lebensmittel aus nicht verstrahlten ländern beziehen können.
das nahezu perfekte endlager sonne ist leider nur unsicher zu erreichen. findet ne lösung dafür, dann reden wir weiter.
Kommentar ansehen
28.09.2009 11:35 Uhr von BigNose82
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Urrn: hat die Sache schon richtig erkannt. Wenn in Scholven/Gelsenkirchen ein Blocktrafo hochgeht, wird darüber vielleicht im Straßenblättchen von nebenan berichtet, verhindert aber der Buchholzschutz in einem AKW den gleichen Umstand, wird in allen Nachrichten wieder von einem Zwischenfall berichtet und alle gehen auf die Barrikaden! Das ist Lobbyismus auf ganz hohem Niveau und der kleine Bürger, für den der Strom aus der Steckdose kommt, wettert brav mit. So wie es ihm die seriöse Tagesschau vorkaut... Ich wäre offen für neue Energien, aber leider weiß ich dass wir zur Grundlastdeckung im Moment nicht an konventionellen Kraftwerken vorbeikommen. Jetzt stellt sich nur die Frage ob aus Atomkraft oder Kohle. Ich will gar nicht auf biegen und brechen AKWs behalten, aber ich möchte eine gleichgünstige Alternative und vor allem möchte ich, dass in den Medien die Objektivität gewahrt bleibt und das ist rund ums Thema Atom devinitiv nicht gegeben

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?